Probleme beim Einloggen

Für Wissenschaftler: Industrie-Projekte erfolgreich akquirieren

Mo, 21.01.2019, 09:00 (CET)
-
Di, 22.01.2019, 17:00 (CET)
Geroldsauer MühleBaden - Baden, DeutschlandIn Google Maps öffnen

€ 999,00

Freie Plätze: 6
Für alle Akquisiteure von Universitäten, Hochschulen und deren Startups, die leichter neue Industriepartner für ihre innovativen Technologien gewinnen wollen. Das gesamte Know-how dazu in nur 2 Tagen!
So beschleunigen Sie Ihre Projektakquisition und gewinnen mehr neue Industriepartner! 
Einziges Seminar 
dieser Art in Deutschland!

Zielgruppe: 
  • Führungskräfte und Akquisiteure aus der Wissenschaft,  
  • Wissenschaftler aus forschungsnahen Startups,
  • Projektleiter aus Ingenieurbüros.
Wissenschaftliche Projektakquisition funktioniert ganz anders, wie der "normale" Produktverkauf. Erfahren Sie in nur zwei Tagen, was die wichtigsten Erfolgsfaktoren sind und profitieren Sie von den speziellen Akquisitionstechniken, die garantiert zu mehr mehr Industrieprojekten führen. 
Lernen Sie jetzt, wie man Industriekunden davon überzeugt, Budgets in Ihre innovativen Technologien zu investieren.

"Ich habe schon mehrere Akquisitions-Seminare besucht. Ihres war mit Abstand das Beste!"

Leiter Transferstelle norddeutsches Forschungszentrum

Ihr Nutzen:

  • Sehr kurze Amortisationszeit Ihrer Seminarinvestition, häufig akquirieren Teilnehmer schon innerhalb des 1. Jahres nach Besuch des Seminars ein erstes zusätzliches Industrieprojekt,
  • Sie kommen mittels eines klaren und ressourcensparenden Akquisitionsprozess schneller und leichter vom Erstkontakt bis zum Vertragsabschluss,
  • Durch schnellere und effizientere Kontaktmöglichkeiten zu neuen Industriekunden ist keine „Kaltakquise“ mehr erforderlich,
  • Mehr Projekte in der Auftragsforschung ergeben mehr freie Mittel für Ihr Institut/Ihren Lehrstuhl,
  • Sie akquirieren mit weniger neuen Industriekontakten mehr Projekte, 
  • Weniger Zeitaufwand für die Akquisition durch eine effiziente und zielführende Bedarfsermittlung, die wirklich funktioniert,
  • Durch die "10 Goldenen Regeln" für die Akquisition von F&E-Aufträgen kollidieren Sie nicht mehr mit den unausgesprochenen Entscheidungskriterien der Industrie
"Sehr sinnvoll für Startups." 
Geschäftsführer eines Biotech-Startups

"Vielen Dank für das Akquiseseminar letzte Woche! Ich setze schon einige der Techniken um. Das Seminar war einfach klasse!"
Projektleiterin eines FhG-Instituts

Praxisseminar, das allein bei der Fraunhofer Gesellschaft über 130 mal durchgeführt worden ist. Jetzt als Deutschlands einziges offenes Seminar für Wissenschaftler, die ihre Auftragsakquisition voranbringen wollen. 

Zentrale Inhalte:
  • Die 12 Wege zu neuen Industriekunden in der Auftragsforschung  - ohne Kaltakquise!
  • Warum nur 10 % aller neuen Industrie-Kontakte  zu Industrieprojekten führen - und wie man das ändern kann
  • Die 10 "Goldenen Regeln" für mehr Erfolg bei der Akquisition im Wissenschaftsbereich
  • Wie Sie das Phasen-Modell der Auftragsforschung zum Vertragsabschluss führt
  • Die verdeckten Erwartungen von Entscheidern der Industrie an F&E - Dienstleister präzise erfüllen 
  • Welches ist der richtige Schwerpunkt für einen erfolgreichen Ersttermin bei neuen Industriekunden?
  • Mittels Fragetechniken sicher gemeinsame Projektthemen identifizieren
  • Die Nutzenargumentation als Kerntechnik der Akquisition von F&E - Projekten
  • So überzeugen Sie kaufmännische Entscheider sicher 
  • Kaufsignale von Industriekunden erkennen und nutzen 
  • Die oft unterschätzte Bedeutung der Beziehungsebene für den Akquisitionserfolg
  • Preisgestaltung und vorteilhafte Preisnennung 
Teilnehmer-Stimmen:
  • "Seit Ihrem Seminar ist die Ablehnungsquote unserer Aufträge fast auf Null zurückgegangen". Leiter einer Forschungseinrichtung für Maschinenbau, Bayern 
  • "Die Akquisitionsphase vom Kennenlernen des Kunden bis zum Projektabschluss hat sich seither deutlich verkürzt". Projektleiter, ein Jahr nach dem Akquisitionsseminar 
  • "Seit unserem Seminar vor 1 ½ Jahren hat sich der Wert pro Projekt von 10-15 Tausend EUR auf 35-50 Tausend EUR erhöht." Gruppenleiter Fraunhofer Institut
  • "Durch den Merksatz 'Angebote sind Zeitdiebe' haben unsere Projektleiter seit Ihrem Seminar deutlich an Arbeitszeit bei der Akquisition eingespart". Abteilungsleiter, Fraunhofer-Institut, Süddeutschland
  • "Früher haben wir von 10 Industriedelegationen, die unser Institut besucht haben, ein neues Projekt akquiriert. Heute, seitdem wir so vorgehen, wie Sie es gesagt haben, sind es 6-7."  Gruppenleiter FhG, Berlin

Der wichtigste Unterschied zu einem "normalen" Verkaufstraining: 

In allen Phasen des Seminars gibt es konkrete Praxisfälle aus der Wissenschaft, bzw. die Teilnehmer bringen ihre aktuellen Akquisitions-Situationen ein. Diese ganz konkreten, aktuellen Praxisfälle werden im Schlussfeedback der Seminarteilnehmer fast immer als wichtigstes Element des Seminars hervorgehoben. Mit größerer Praxisnähe lassen sich die unterschiedlichen innovativen Technologien der einzelnen Wissenschaftler und das dazugehörende Kauf- und Entscheidungsverhalten der Industriekunden nicht abbilden.  

Mitarbeiter aus Startups erhalten die Seminargebühren inklusive Reisekosten meist aus Fördermitteln erstattet!

Inklusive: 105 Seiten Seminarunterlage, 2 Taschenkarten, Fotoprotokoll, Getränke, 4 Pausenerfrischungen und 2 Mittagessen. Plus: 30 Minuten Telefon-Coaching innerhalb von 12 Monaten nach dem Seminar.

  • "Der Preis ist fair." Ein Teilnehmer des März-Seminars.
  • "Sollte fast eine Pflichtveranstaltung sein." Ein Teilnehmer aus dem ersten offenen Seminar im März 2017.

Praxisseminar, daher maximal 8 Teilnehmer. Das Akquisitionsseminar amortisiert sich bereits mit einem zusätzlichen F&E-Auftrag.

Mit "GELD-ZURÜCK-GARANTIE": Wenn Sie am 1. Tag bis um 12 Uhr keinen für Sie erkennbaren Mehrwert aus diesem Praxisseminar gezogen haben, erhalten Sie die volle Seminargebühr zurück - ohne wenn und aber!
Fragen Sie auch nach den Sonderkonditionen für mehrere Teilnehmer :-)

Ort: 76534 Baden - Baden, Geroldsauer Mühle* Die Geroldsauer Mühle ist das größte komplett aus Weißtanne erbaute Haus Deutschlands und 2015 eröffnet worden. Sie liegt etwas außerhalb von Baden - Baden in einem kleinen Schwarzwaldtal. 

*Ideal für Fernangereiste: Einfach das Wochenende vor- oder nachher im Schwarzwald oder dem nahen Elsaß genießen und frische Kraft und Energie tanken-nicht nur für die Umsetzung der gelernten Seminarinhalte ;-) 

Nähere Informationen zum Seminar gerne durch: 
Hans-Lothar Busch
Fon: 07221-995533
Mail: h-l.busch@mehr-industrieprojekte.de
Angebote für die Wissenschaft: https://www.mehr-industrieprojekte.de/
Einziges Seminar dieser Art in Deutschland.

So beschleunigen Sie Ihre Projektakquisition und gewinnen mehr neue Industriepartner! 
Einziges Seminar 
dieser Art in Deutschland!

Zielgruppe: 
  • Führungskräfte und Akquisiteure aus der Wissenschaft,  
  • Wissenschaftler aus forschungsnahen Startups,
  • Projektleiter aus Ingenieurbüros.
Wissenschaftliche Projektakquisition funktioniert ganz anders, wie der "normale" Produktverkauf. Erfahren Sie in nur zwei Tagen, was die wichtigsten Erfolgsfaktoren sind und profitieren Sie von den speziellen Akquisitionstechniken, die garantiert zu mehr mehr Industrieprojekten führen. 
Lernen Sie jetzt, wie man Industriekunden davon überzeugt, Budgets in Ihre innovativen Technologien zu investieren.

"Ich habe schon mehrere Akquisitions-Seminare besucht. Ihres war mit Abstand das Beste!"

Leiter Transferstelle norddeutsches Forschungszentrum

Ihr Nutzen:

  • Sehr kurze Amortisationszeit Ihrer Seminarinvestition, häufig akquirieren Teilnehmer schon innerhalb des 1. Jahres nach Besuch des Seminars ein erstes zusätzliches Industrieprojekt,
  • Sie kommen mittels eines klaren und ressourcensparenden Akquisitionsprozess schneller und leichter vom Erstkontakt bis zum Vertragsabschluss,
  • Durch schnellere und effizientere Kontaktmöglichkeiten zu neuen Industriekunden ist keine „Kaltakquise“ mehr erforderlich,
  • Mehr Projekte in der Auftragsforschung ergeben mehr freie Mittel für Ihr Institut/Ihren Lehrstuhl,
  • Sie akquirieren mit weniger neuen Industriekontakten mehr Projekte, 
  • Weniger Zeitaufwand für die Akquisition durch eine effiziente und zielführende Bedarfsermittlung, die wirklich funktioniert,
  • Durch die "10 Goldenen Regeln" für die Akquisition von F&E-Aufträgen kollidieren Sie nicht mehr mit den unausgesprochenen Entscheidungskriterien der Industrie
"Sehr sinnvoll für Startups." 
Geschäftsführer eines Biotech-Startups

"Vielen Dank für das Akquiseseminar letzte Woche! Ich setze schon einige der Techniken um. Das Seminar war einfach klasse!"
Projektleiterin eines FhG-Instituts

Praxisseminar, das allein bei der Fraunhofer Gesellschaft über 130 mal durchgeführt worden ist. Jetzt als Deutschlands einziges offenes Seminar für Wissenschaftler, die ihre Auftragsakquisition voranbringen wollen. 

Zentrale Inhalte:
  • Die 12 Wege zu neuen Industriekunden in der Auftragsforschung  - ohne Kaltakquise!
  • Warum nur 10 % aller neuen Industrie-Kontakte  zu Industrieprojekten führen - und wie man das ändern kann
  • Die 10 "Goldenen Regeln" für mehr Erfolg bei der Akquisition im Wissenschaftsbereich
  • Wie Sie das Phasen-Modell der Auftragsforschung zum Vertragsabschluss führt
  • Die verdeckten Erwartungen von Entscheidern der Industrie an F&E - Dienstleister präzise erfüllen 
  • Welches ist der richtige Schwerpunkt für einen erfolgreichen Ersttermin bei neuen Industriekunden?
  • Mittels Fragetechniken sicher gemeinsame Projektthemen identifizieren
  • Die Nutzenargumentation als Kerntechnik der Akquisition von F&E - Projekten
  • So überzeugen Sie kaufmännische Entscheider sicher 
  • Kaufsignale von Industriekunden erkennen und nutzen 
  • Die oft unterschätzte Bedeutung der Beziehungsebene für den Akquisitionserfolg
  • Preisgestaltung und vorteilhafte Preisnennung 
Teilnehmer-Stimmen:
  • "Seit Ihrem Seminar ist die Ablehnungsquote unserer Aufträge fast auf Null zurückgegangen". Leiter einer Forschungseinrichtung für Maschinenbau, Bayern 
  • "Die Akquisitionsphase vom Kennenlernen des Kunden bis zum Projektabschluss hat sich seither deutlich verkürzt". Projektleiter, ein Jahr nach dem Akquisitionsseminar 
  • "Seit unserem Seminar vor 1 ½ Jahren hat sich der Wert pro Projekt von 10-15 Tausend EUR auf 35-50 Tausend EUR erhöht." Gruppenleiter Fraunhofer Institut
  • "Durch den Merksatz 'Angebote sind Zeitdiebe' haben unsere Projektleiter seit Ihrem Seminar deutlich an Arbeitszeit bei der Akquisition eingespart". Abteilungsleiter, Fraunhofer-Institut, Süddeutschland
  • "Früher haben wir von 10 Industriedelegationen, die unser Institut besucht haben, ein neues Projekt akquiriert. Heute, seitdem wir so vorgehen, wie Sie es gesagt haben, sind es 6-7."  Gruppenleiter FhG, Berlin

Der wichtigste Unterschied zu einem "normalen" Verkaufstraining: 

In allen Phasen des Seminars gibt es konkrete Praxisfälle aus der Wissenschaft, bzw. die Teilnehmer bringen ihre aktuellen Akquisitions-Situationen ein. Diese ganz konkreten, aktuellen Praxisfälle werden im Schlussfeedback der Seminarteilnehmer fast immer als wichtigstes Element des Seminars hervorgehoben. Mit größerer Praxisnähe lassen sich die unterschiedlichen innovativen Technologien der einzelnen Wissenschaftler und das dazugehörende Kauf- und Entscheidungsverhalten der Industriekunden nicht abbilden.  

Mitarbeiter aus Startups erhalten die Seminargebühren inklusive Reisekosten meist aus Fördermitteln erstattet!

Inklusive: 105 Seiten Seminarunterlage, 2 Taschenkarten, Fotoprotokoll, Getränke, 4 Pausenerfrischungen und 2 Mittagessen. Plus: 30 Minuten Telefon-Coaching innerhalb von 12 Monaten nach dem Seminar.

  • "Der Preis ist fair." Ein Teilnehmer des März-Seminars.
  • "Sollte fast eine Pflichtveranstaltung sein." Ein Teilnehmer aus dem ersten offenen Seminar im März 2017.

Praxisseminar, daher maximal 8 Teilnehmer. Das Akquisitionsseminar amortisiert sich bereits mit einem zusätzlichen F&E-Auftrag.

Mit "GELD-ZURÜCK-GARANTIE": Wenn Sie am 1. Tag bis um 12 Uhr keinen für Sie erkennbaren Mehrwert aus diesem Praxisseminar gezogen haben, erhalten Sie die volle Seminargebühr zurück - ohne wenn und aber!
Fragen Sie auch nach den Sonderkonditionen für mehrere Teilnehmer :-)

Ort: 76534 Baden - Baden, Geroldsauer Mühle* Die Geroldsauer Mühle ist das größte komplett aus Weißtanne erbaute Haus Deutschlands und 2015 eröffnet worden. Sie liegt etwas außerhalb von Baden - Baden in einem kleinen Schwarzwaldtal. 

*Ideal für Fernangereiste: Einfach das Wochenende vor- oder nachher im Schwarzwald oder dem nahen Elsaß genießen und frische Kraft und Energie tanken-nicht nur für die Umsetzung der gelernten Seminarinhalte ;-) 

Nähere Informationen zum Seminar gerne durch: 
Hans-Lothar Busch
Fon: 07221-995533
Mail: h-l.busch@mehr-industrieprojekte.de
Angebote für die Wissenschaft: https://www.mehr-industrieprojekte.de/
Einziges Seminar dieser Art in Deutschland.

Programm

Das Programm in Kürze:
  • 1. Vormittag: Die 12 besten Wege, Neukundenkontakte mit der Industrie zu generieren. 
  • 1. Nachmittag: Die Bedarfsanalyse. Der Schlüssel zu Ihrem nächsten F&E-Projekt.
  • 2. Vormittag: Die Nutzenargumentation für neue Technologien und 3 weitere Techniken um Industrie-Entscheider von Ihrem Angebot zu überzeugen.
  • 2. Nachmittag: Preisnennung, Preisgestaltung. Verkaufstaktik für den erfolgreichen Vertragsabschluss.
Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen