Event banner

Working Products Konferenz 2021

Online

Available seats:0

Guest list

  • 95 attendees

  • 69 XING members

Description

Erfolgreiche und innovative digitale Produkte sind für (fast) alle Unternehmen von immenser Bedeutung. Das gilt für Startups genauso wie für DAX-Konzerne. Die Entwicklung erfolgreicher digitaler Services und Produkte ist extrem komplex, muss sehr schnell erfolgen und verlangt eine maximale Kunden- und Nutzerfokussierung. Besonders die Arbeit in agilen, cross-funktionalen Produktteams ist eine große Herausforderung für etablierte Unternehmen.

Die agile Produktentwicklung braucht eine Produkt- und Kundenkultur im Unternehmen, neue Formen der Organisation und Zusammenarbeit und die dazu passenden Methoden und Prozesse. Und natürlich ein agiles Mindset. Achtsamkeit und Mindful Leadership tragen maßgeblich dazu bei, indem Fokus und Effizienz, Resilienz, Einfühlungsvermögen und Kreativität gefördert werden. Bei jedem Einzelnen, im Team und in der ganzen Organisation. Für eine nachhaltige Transformation in einer gesunden Unternehmenskultur.

Auf den bisherigen Working Products Konferenzen (2016 - 2020) wurde deutlich, dass einige Unternehmen hier schon sehr weit sind, während der große Rest versucht, aufzuholen und von den Vorreitern zu lernen. Besonders im Arbeitsalltag der Produktmanager:innen gibt es noch sehr viel Verbesserungspotenzial. Die Diskussionen der letzten Konferenzen haben gezeigt, dass die Zusammenarbeit im Team (agil, selbstorganisiert) hier die größe Herausforderung darstellt. Auf der Working Products spielen daher auch Themen wie kollegiale Führung, Konfliktfähigkeit und neues (remote) Arbeiten eine wichtige Rolle.

Wir wollen diesen gemeinsamen Lernprozess weiter fördern mit der nächsten Working Products Konferenz vom 14. - 17. September 2021 (corona-bedingt) als Online-Konferenz.

Was ist die Working Products?

Working Products ist eine Konferenz für Produktmanager und alle, die für die Entwicklung und Betreuung digitaler Produkte und Services verantwortlich sind. In zwei Tagen wollen wir gemeinsam besser verstehen, digitale Produkte und Services innovativ und erfolgreich zu entwickeln. Dabei steht der Erfahrungsaustausch und das Weiterentwickeln des Verständnisses für digitale Produktentwicklung im Vordergrund.

Wir haben auch für 2021 entschieden, die Konferenz online durchzuführen. Dazu haben wir die Veranstaltung wieder auf 4 Tage erweitert, damit es nicht zu anstrengend wird. Die vier Konferenztage sind so aufgebaut, dass jeden Tag morgens und ab dem späten Nachmittag Vorträge live gestreamt werden. Am frühen Nachmittag finden zusätzlich noch Workshops und offene Sessions statt.  Nach jedem Vortrag ist ein halbstündiger Austausch mit dem jeweiligen Speaker vorgesehen. Dazu noch Breakout-Sessions, in denen sich die Teilnehmer weiter zum Vortragsthema austauschen können. Wir wollen so erreichen, dass die kommunikative und familiäre Atmosphäre der Working Products erhalten bleibt. Uns geht es ja primär darum, dass die Teilnehmenden miteinander ins Gespräch kommen und Erfahrungen austauschen. An den vier Tagen gibt es jeweils Workshops aus den Bereichen Produktenwicklung und Mindful Leadership/Mindful Business. Dieses Jahr neu dazu gekommen ist auch ein Workshop sowie ein Roundtable zum Thema nachhaltige Digitalisierung/nachhaltige Produktentwicklung. Außerdem werden zwischendurch Meditationen und Achtsamkeitsübungen angeboten. In dieser Kombination werden Erfahrungen vermittelt und gemeinsam neue Wege erarbeitet, um besser und erfolgreicher digitale Produkte zu entwickeln und zu managen. 
 

Veranstalter der Working Products Konferenz

eparo GmbH: User Research und nutzerzentrierte Product Discovery
Arbeitsfrische: Coaching, Training für Mindfulness und Positive Psychologie für (agile) Teams
 
 
 

Speakers

Beate ist Co-Founderin der Working Products, system. Coach und Trainerin für Mindfulness/Positive Psychologie. In ihren Workshops erfahren Teilnehmende, wie man agiles Teamcoaching und Mindfulness-Training verbinden kann und dadurch die Chancen steigen, dass sich (Unternehmens-)Kulturen verändern.

Rolf ist Mitgründer der Working Products. Er brennt für Kunden- und Nutzerzentrierung und die nutzerzentrierte Konzeption innovativer Produkte und Services.

Oli Nachtrab ist Geschäftsführer der namasas GmbH. Seine mehr als 20 jährige praktische Erfahrung in Produktmanagement und Business Development nutzt er gezielt für die strategische Beratung sowie für Training und Coaching von Produktmanagement Teams. Dieses Jahr ist er wieder als Moderator dabei.

Schedule

Der folgende Ablauf orientiert sich noch am Ablauf von 2020 und kann sich im Detail noch ändertn:

Dienstag, 14. September
2 Vorträge vormittags, 2 Vorträge ab 17:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr: 3 Workshops

Mittwoch, 15. September
2 Vorträge vormittags, 1 Vortrag ab 17:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr: 3 Workshops
NEU: Mindful Dinner ab 19 Uhr

Donnerstag, 16. September
2 Vorträge vormittags, 2 Vorträge ab 17:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr: Offene Sessions, 2 Workshops

Freitag, 17. September
2 Vorträge vormittags, 1 Vortrag nachmittags
14:00 - 16:00 Uhr: Workshops & Vorstellung Session-Ergebnisse

NEU: Roundtable "Nachhaltige digitale Produktentwicklung"

Discipline

Keywords

Produktkultur
User Centred Design
Mindfulness
Mindful Leadership