Probleme beim Einloggen

World Usability Day München 2017

Do, 09.11.2017, 13:00 (CET)
-
Do, 09.11.2017, 18:00 (CET)
Microsoft Deutschland GmbHMünchen, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Zum 12. Mal findet weltweit der World Usability Day München 2017 diesmal unter dem Thema „Inclusion through User Experience – Design für alle” statt.
World Usability Day 2017 – „Inclusion through User Experience – Design für alle” 

************
Wichtiger Hinweis! Der Klick "Ich-bin-dabei" ist noch keine Anmeldung!
Anmelden hier über Eventbrite: http://german-upa-munich.eventbrite.com
Das Event ist ausgebucht! Teilweise werden Tickets auch wieder storniert und freigegeben.
************

Am 09. November 2017 ist es wieder soweit! Der World Usability Day beleuchtet diesmal in Vorträgen und Case Studies die verschiedenen Perspektiven zur Inklusion & Universal Design und will damit dazu beitragen, Berührungsängste, Vorurteile und Unsicherheiten abzubauen. Der zentrale Gedanke von Universal Design ist die Inklusion und somit das „Miteinbeziehen“ aller Menschen in Bezug auf Fähigkeiten, Sprache, Kultur, Geschlecht, Alter und anderen Unterschieden – ob von Geburt an oder in Folge einer Krankheit oder eines Unfalls. 

Die Zukunftstechnologien schaffen für die Inklusion dabei neue Möglichkeiten unsere Gesellschaft inklusiver zu machen: Mit intelligenter Haustechnik ein unabhängiges Leben ermöglichen, mit künstlicher Intelligenz sehbehinderte Menschen unterstützen, mit digitalen Sprachassistenten die Chancen zur Teilhabe verbessern oder allen Nutzern einen schnellen Zugang auf das E-Government verfügbar machen.

Wir möchte zur Diskussion u.a. folgender Themen anregen:
  • Relevanz & Verantwortung: Designlösungen für mehr Lebensqualität
    Welche Aspekte des Alltags müssen berücksichtigt werden? 
  • Ethik & Ästhetik: Barrierefrei muss nicht hässlich sein
    Welchen Anspruch müssen Designer an sich stellen bezgl. barrierefreier Gestaltung?
  • Technik & Innovation: Unsere Umwelt wird immer intelligenter
    Welche technischen Möglichkeiten bietet die künstliche Intelligenz (AI), um Einschränkungen auszugleichen bzw. auf Fähigkeiten von einzelnen einzugehen?
  • Budget & Planung: Anspruch vs. knappes Budget
    Wie können Agenturen und Unternehmen ihren qualitativen Anspruch gegenüber knappen Budgets bei Auftraggebern bzw. der Geschäftsleitung durchsetzen?
Freuen Sie sich auch auf:
  • 120 Usability- und UX-Professionals
  • Zeit und Raum zum Netzwerken
  • Austausch zu aktuellen Trends

Der Eintritt frei! 
Die Teilnehmeranzahl ist auf 120 Teilnehmer begrenzt.
Weitere Informationen hier: http://www.gupamuc.de


************
Über den WUD

Der World Usability Day (WUD) findet seit 2005 jedes Jahr am zweiten Donnerstag im November statt. An etwa 150 Orten weltweit treffen sich Usability- und User Experience-Enthusiasten um gemeinsam auf mehr Benutzerfreundlichkeit aufmerksam zu machen. Der WUD wurde vom internationalen Expertenverband User Experience Professionals Association (UXPA) ins Leben gerufen. In Deutschland ist der Berufsverband German UPA Veranstalter. Der Münchener World Usability Day 2017 wird ehrenamtlich von einem Team aus Usability- und User Experience-Experten organisiert.


************
Hilfe & Support

Sollten Sie Unterstützung oder Hilfsmittel für die Teilnahme am World Usability Day in München benötigen, melden Sie sich bei:

Andreas Lehmann
Mail: a.lehmann@lemisoft.de
Telefon: 089 147 29 332

Silke Noetzel
Mail: silke.noetzel@raysono.com
Mobil: 0173 3672867


World Usability Day 2017 – „Inclusion through User Experience – Design für alle” 

************
Wichtiger Hinweis! Der Klick "Ich-bin-dabei" ist noch keine Anmeldung!
Anmelden hier über Eventbrite: http://german-upa-munich.eventbrite.com
Das Event ist ausgebucht! Teilweise werden Tickets auch wieder storniert und freigegeben.
************

Am 09. November 2017 ist es wieder soweit! Der World Usability Day beleuchtet diesmal in Vorträgen und Case Studies die verschiedenen Perspektiven zur Inklusion & Universal Design und will damit dazu beitragen, Berührungsängste, Vorurteile und Unsicherheiten abzubauen. Der zentrale Gedanke von Universal Design ist die Inklusion und somit das „Miteinbeziehen“ aller Menschen in Bezug auf Fähigkeiten, Sprache, Kultur, Geschlecht, Alter und anderen Unterschieden – ob von Geburt an oder in Folge einer Krankheit oder eines Unfalls. 

Die Zukunftstechnologien schaffen für die Inklusion dabei neue Möglichkeiten unsere Gesellschaft inklusiver zu machen: Mit intelligenter Haustechnik ein unabhängiges Leben ermöglichen, mit künstlicher Intelligenz sehbehinderte Menschen unterstützen, mit digitalen Sprachassistenten die Chancen zur Teilhabe verbessern oder allen Nutzern einen schnellen Zugang auf das E-Government verfügbar machen.

Wir möchte zur Diskussion u.a. folgender Themen anregen:
  • Relevanz & Verantwortung: Designlösungen für mehr Lebensqualität
    Welche Aspekte des Alltags müssen berücksichtigt werden? 
  • Ethik & Ästhetik: Barrierefrei muss nicht hässlich sein
    Welchen Anspruch müssen Designer an sich stellen bezgl. barrierefreier Gestaltung?
  • Technik & Innovation: Unsere Umwelt wird immer intelligenter
    Welche technischen Möglichkeiten bietet die künstliche Intelligenz (AI), um Einschränkungen auszugleichen bzw. auf Fähigkeiten von einzelnen einzugehen?
  • Budget & Planung: Anspruch vs. knappes Budget
    Wie können Agenturen und Unternehmen ihren qualitativen Anspruch gegenüber knappen Budgets bei Auftraggebern bzw. der Geschäftsleitung durchsetzen?
Freuen Sie sich auch auf:
  • 120 Usability- und UX-Professionals
  • Zeit und Raum zum Netzwerken
  • Austausch zu aktuellen Trends

Der Eintritt frei! 
Die Teilnehmeranzahl ist auf 120 Teilnehmer begrenzt.
Weitere Informationen hier: http://www.gupamuc.de


************
Über den WUD

Der World Usability Day (WUD) findet seit 2005 jedes Jahr am zweiten Donnerstag im November statt. An etwa 150 Orten weltweit treffen sich Usability- und User Experience-Enthusiasten um gemeinsam auf mehr Benutzerfreundlichkeit aufmerksam zu machen. Der WUD wurde vom internationalen Expertenverband User Experience Professionals Association (UXPA) ins Leben gerufen. In Deutschland ist der Berufsverband German UPA Veranstalter. Der Münchener World Usability Day 2017 wird ehrenamtlich von einem Team aus Usability- und User Experience-Experten organisiert.


************
Hilfe & Support

Sollten Sie Unterstützung oder Hilfsmittel für die Teilnahme am World Usability Day in München benötigen, melden Sie sich bei:

Andreas Lehmann
Mail: a.lehmann@lemisoft.de
Telefon: 089 147 29 332

Silke Noetzel
Mail: silke.noetzel@raysono.com
Mobil: 0173 3672867


Programm

Das gesamte Programm wird in Kürze bekannt gegeben!


13:00  |  Eröffnung des World Usability Days
Andreas Lehmann (Geschäftsführer und User Experience Designer bei lemisoft) 

13:15  |  Design from the Edge – Innovation durch Inclusive Design
Stefan Farnetani, (Accessibility Engineer bei mindscreen)
Annett Farnetani (Web Accessibility Consultant bei mindscreen)

14:00  |  Let's talk about web accessibility – ein Sichtwechsel
Franziska Sgoff
Silke Noetzel (Senior UX Consultant bei Ray Sono, Coach und Mentaltrainerin)

14:50  Inklusion durch Barrierefreiheit von Webseiten
Nico Maikowski (Lead User Experience Designer bei der Bundesagentur für Arbeit)

**********************************

15:30
  |  In der Pause: Blind Date – Lerne die Vielfalt deiner Nutzer kennen
AK Barrierefreiheit der German UPA vertreten durch Petra Kowallik (OpenText),
Markus Erle (axes4) und Stefan Farnetani (mindscreen)

**********************************

16:00  |  User Centered Design für chronisch erkrankte Kinder & Jugendliche – Entwicklung von eHealth Anwendungen für junge Mukoviszidose-Patienten
Annabel Zettl (UX Project Manager bei Youse)

16:40  |  Digital und trotzdem zum Anfassen: intuitive, nutzerfreundliche und multisensorische Tastmodelle in öffentlichen Orten
Alexandra Verdeil (Projektleiterin Deutschland/Berlin bei Tactile Studio)

17:25  |  Prototyping & Haptic Touch for HMI Design: Audi & Hyundai Case Studies
Johannes Huber (Competence Lead Usability & Principal Usability Engineer bei designaffairs)
Julia Löffler (Associate Director User Interface Design bei designaffairs)

**********************************
18:00  |  Verabschiedung & Get-together

Kommentare zum Event
4 Kommentare gibt es bereits.
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen