Probleme beim Einloggen
XING Ambassador

XING-Praxis: Vom Großkundenverkäufer zum Key Account Manager

Mi, 09.08.2017 (CEST)
Torhaus Nord e.V.Braunschweig, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Vom Großkundenverkäufer zum Key Account Manager. Kein Unternehmen sollte in der heutigen Geschäftswelt auf ein schlagkräftiges Key Account Management verzichten. Aber falsche Auswahl,....
Vom Großkundenverkäufer zum Key Account Manager.

Kein Unternehmen sollte in der heutigen Geschäftswelt auf ein schlagkräftiges Key Account Management verzichten. Aber falsche Auswahl, fehlende Ausrichtung auf Top-Kunden, lückenhafte Netzwerke und mangelhafte Vertriebswerkzeuge führen zu einer verstärkten Austauschbarkeit vieler Lieferanten bei Ihren attraktiven Key Accounts. Es reicht nicht mehr nur aus laufende Geschäfte zu betreuen, Potentiale und Chancen für zukünftige Geschäfte müssen erkannt werden. Dieses Kundenpotential aber auch das Mitarbeiterpotential des Teams kann nur mit eine strategischen KAM-Ansatz optimal ausgeschöpft werden.
Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein um KAM in Unternehmen und bei Mitarbeitern optimal umzusetzen?
Diese Themen und die Aufgaben des Key Account Managers und seines Teams werden in diesem Workshop erläutert. Des weiteren, beschäftigen wir uns mit dem Thema wie sie als Verantwortlicher die Key Accounts richtig analysieren, bewerten und strategische Bearbeitungsansätze für diese entwickeln.

Zielgruppe: Geschäftsführer, Vertriebsleiter, Key Account Manager, Außendienstmitarbeiter, sowie Führungskräfte, die KAM in ihrem Unternehmen umsetzen wollen.
Referent: Sebastian Schubert ist Privatdozent für die Bereiche International Management, Marketing und Vertrieb an nationalen wie internationalen Hochschulen. Er verfügt über jahrelange internationale Management- und Beratungserfahrung speziell in den Bereichen Maschinenbau und Projektmanagement.

Welche Themen erwarteten Sie:
  • Die Rolle des Key Account Managers
  • Wie wähle Key Accounts aus
  • Gewinnung und Sicherung von Key Accounts
Kosten: 15,-€ 
Es wird ein hochwertiger Vortrag mit echtem Nutzen und anregenden und gut umsetzbaren Praxisbeispielen geboten! Die Getränke sind inkl.


Vom Großkundenverkäufer zum Key Account Manager.

Kein Unternehmen sollte in der heutigen Geschäftswelt auf ein schlagkräftiges Key Account Management verzichten. Aber falsche Auswahl, fehlende Ausrichtung auf Top-Kunden, lückenhafte Netzwerke und mangelhafte Vertriebswerkzeuge führen zu einer verstärkten Austauschbarkeit vieler Lieferanten bei Ihren attraktiven Key Accounts. Es reicht nicht mehr nur aus laufende Geschäfte zu betreuen, Potentiale und Chancen für zukünftige Geschäfte müssen erkannt werden. Dieses Kundenpotential aber auch das Mitarbeiterpotential des Teams kann nur mit eine strategischen KAM-Ansatz optimal ausgeschöpft werden.
Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein um KAM in Unternehmen und bei Mitarbeitern optimal umzusetzen?
Diese Themen und die Aufgaben des Key Account Managers und seines Teams werden in diesem Workshop erläutert. Des weiteren, beschäftigen wir uns mit dem Thema wie sie als Verantwortlicher die Key Accounts richtig analysieren, bewerten und strategische Bearbeitungsansätze für diese entwickeln.

Zielgruppe: Geschäftsführer, Vertriebsleiter, Key Account Manager, Außendienstmitarbeiter, sowie Führungskräfte, die KAM in ihrem Unternehmen umsetzen wollen.
Referent: Sebastian Schubert ist Privatdozent für die Bereiche International Management, Marketing und Vertrieb an nationalen wie internationalen Hochschulen. Er verfügt über jahrelange internationale Management- und Beratungserfahrung speziell in den Bereichen Maschinenbau und Projektmanagement.

Welche Themen erwarteten Sie:
  • Die Rolle des Key Account Managers
  • Wie wähle Key Accounts aus
  • Gewinnung und Sicherung von Key Accounts
Kosten: 15,-€ 
Es wird ein hochwertiger Vortrag mit echtem Nutzen und anregenden und gut umsetzbaren Praxisbeispielen geboten! Die Getränke sind inkl.


Programm

Ablauf:
get together: 18 Uhr
Beginn Vortrag: 18:30 Uhr
ab 20 Uhr Netzwerken
Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen