Zertifizierter Vertriebscoach, Vertriebstraining, Workshop

Mon, 14 Sep 2020, 09:00 AM (CEST)
-
Wed, 16 Sep 2020, 04:00 PM (CEST)
Institut für Verkauf und Marketing, IVMNürnberg, GermanyOpen in Google Maps

€ 2,737.00

Available seats: 1
3-tägige Verkaufsschulung für Führungskräfte im Vertrieb, Sales, Verkauf mit Fokus auf Performancemanagement, Performance Indikatoren und Key Performance Indikatoren, KPI´s im Vertrieb und Marketing.

Zertifizierter Vertriebscoach, Vertriebstraining, Workshop für Verkäufer

3-tägige Verkaufsschulung für Führungskräfte im Vertrieb, Sales, Verkauf mit Fokus auf Performancemanagement, Performance Indikatoren und Key Performance Indikatoren, KPI´s im Vertrieb und Marketingprozess.

Peter F. Drucker bezeichnete sich als Sozio-Ökonom. Beide Faktoren, die Soziologie und die Ökonomie sind wichtig im Vertrieb und insbesondere als Führungskraft im Vertrieb.

Wir differenzieren hier in internen Kunden (Mitarbeiter) und externen Kunden (Auftraggeber)

Zentrale Fragestellung: „Wer oder was ist zu coachen“?

Antwort: Vertriebsmitarbeiter im Innen- und Außendienst sowie ggf. interne oder externe Mitarbeiter, die Kundenkontaktpunkte in analoger oder digitaler Form wahrnehmen mit dem Ziel den Kunden (Auftraggeber) mit einem spürbaren Mehrwert zu bedienen.

Außerdem sind Abläufe und Prozessqualitäten sowie Risiken und Chancen (Opportunities & Threats) in der Markt- und Kundenbearbeitung zu hinterfragen, zu benchmarken und in einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess, KVP zu integrieren. Zahlen, Daten und Fakten erleichtern dabei die Entwicklung und führen zu Management by Facts in enger Verbindung mit der soziologischen Ausrichtung.

Der Verkaufscoach hat ebenso Fürsorgepflichten, wie Umsatzverantwortung und achtet auf das Wohlbefinden und Work-Life-Balance seiner Mitarbeiter, seines agilen Teams.

Inhalte / Methode:

  • Brain-Warming: „Was verstehen Sie unter Leadmanagement“? Welche Entwicklungsansätze gibt es Ihrer Meinung nach in der aktuellen betrieblichen Infrastruktur? Diese Fragestellung wird mit einer Mind-Map an der Flipchart, an der Metaplan entworfen und dient uns als „agile Agenda“.
  • Möglichkeiten Leads zu generieren, Quellen der Kundenkontakte, externe Adressen, Zielgruppendefinition, Berufsbezeichnung, Buying Center Identifikation
  • Möglichkeiten Leads zu personalisieren und als „Marketing Qualified Lead“ zu nutzen und additiv zu penetrieren. Opportunities on- und offline.
  • Leads qualifizieren und als „Sales Qualified Lead“ zu strukturieren
  • Leads erfolgreich konvertieren. Konvertierungsrate quantitativ und qualitativ managen
  • Identifikation von analogen Prozessen der Kundengewinnung nach Verkäufer mit „Most wanted Customers“
  • Performancecontrolling im Leadmanagement
  • Dauer: 1 Tag
  • Bestandskundenmanagement & Coaching von aktuellen Kundenbearbeitungsprozessen
  • Segmentierung, Strukturierung, Priorisierung
  • ABC-Kundenstrukturanalyse in Verbindung mit Pareto-Diagramm
  • Kundenscoring
  • Kundenattraktivitätsportfolio
  • Kennzahlen und Entwicklungsmöglichkeiten im Bestandskundenmanagement
  • Bestandskundenentwicklung als effiziente und naheliegende Methode des Sales Developments / Business Developments
  • Kundenzufriedenheit, Kundenbindung, Kunden-Loyalität. Kundenwert, CLV, Empfehlungsmarketing
  • Nutzung von Management Werkzeugen, um einen nachhaltigen KVP einleiten zu können.
  • Kundenkontaktpunkte managen & optimieren
  • Controlling der Performance nach Bestandskunde
  • Kundenrückgewinnung und Churn-Rate
  • Dauer: 1 Tag
  • Mitarbeiterführung & Mitarbeitermotivation, agiles Arbeitsleben
  • Wertschätzung in der Führung von Mitarbeitern
  • Agiles Arbeitsumfeld als Chance zur Innovation / Kundenorientierung
  • Agile Unternehmensbeispiele und Hybride Formen der Teamperformance
  • Motivation und Vorbildfigur, Körpersprache, Ausdruck und Vertrauen
  • Führung, Führungsverhalten, Führungsstile
  • Kritikgespräch mit Mitarbeitern
  • Delegieren und Work-Life-Balance
  • Zeitmanagement und Resilienz im Verkauf
  • Rollenspiele und Impulse des Trainers Roberto Capone
  • Dauer 1 Tag.

Wir freuen uns auf Sie und die agile Interaktion mit Ihnen! 






Zertifizierter Vertriebscoach, Vertriebstraining, Workshop für Verkäufer

3-tägige Verkaufsschulung für Führungskräfte im Vertrieb, Sales, Verkauf mit Fokus auf Performancemanagement, Performance Indikatoren und Key Performance Indikatoren, KPI´s im Vertrieb und Marketingprozess.

Peter F. Drucker bezeichnete sich als Sozio-Ökonom. Beide Faktoren, die Soziologie und die Ökonomie sind wichtig im Vertrieb und insbesondere als Führungskraft im Vertrieb.

Wir differenzieren hier in internen Kunden (Mitarbeiter) und externen Kunden (Auftraggeber)

Zentrale Fragestellung: „Wer oder was ist zu coachen“?

Antwort: Vertriebsmitarbeiter im Innen- und Außendienst sowie ggf. interne oder externe Mitarbeiter, die Kundenkontaktpunkte in analoger oder digitaler Form wahrnehmen mit dem Ziel den Kunden (Auftraggeber) mit einem spürbaren Mehrwert zu bedienen.

Außerdem sind Abläufe und Prozessqualitäten sowie Risiken und Chancen (Opportunities & Threats) in der Markt- und Kundenbearbeitung zu hinterfragen, zu benchmarken und in einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess, KVP zu integrieren. Zahlen, Daten und Fakten erleichtern dabei die Entwicklung und führen zu Management by Facts in enger Verbindung mit der soziologischen Ausrichtung.

Der Verkaufscoach hat ebenso Fürsorgepflichten, wie Umsatzverantwortung und achtet auf das Wohlbefinden und Work-Life-Balance seiner Mitarbeiter, seines agilen Teams.

Inhalte / Methode:

  • Brain-Warming: „Was verstehen Sie unter Leadmanagement“? Welche Entwicklungsansätze gibt es Ihrer Meinung nach in der aktuellen betrieblichen Infrastruktur? Diese Fragestellung wird mit einer Mind-Map an der Flipchart, an der Metaplan entworfen und dient uns als „agile Agenda“.
  • Möglichkeiten Leads zu generieren, Quellen der Kundenkontakte, externe Adressen, Zielgruppendefinition, Berufsbezeichnung, Buying Center Identifikation
  • Möglichkeiten Leads zu personalisieren und als „Marketing Qualified Lead“ zu nutzen und additiv zu penetrieren. Opportunities on- und offline.
  • Leads qualifizieren und als „Sales Qualified Lead“ zu strukturieren
  • Leads erfolgreich konvertieren. Konvertierungsrate quantitativ und qualitativ managen
  • Identifikation von analogen Prozessen der Kundengewinnung nach Verkäufer mit „Most wanted Customers“
  • Performancecontrolling im Leadmanagement
  • Dauer: 1 Tag
  • Bestandskundenmanagement & Coaching von aktuellen Kundenbearbeitungsprozessen
  • Segmentierung, Strukturierung, Priorisierung
  • ABC-Kundenstrukturanalyse in Verbindung mit Pareto-Diagramm
  • Kundenscoring
  • Kundenattraktivitätsportfolio
  • Kennzahlen und Entwicklungsmöglichkeiten im Bestandskundenmanagement
  • Bestandskundenentwicklung als effiziente und naheliegende Methode des Sales Developments / Business Developments
  • Kundenzufriedenheit, Kundenbindung, Kunden-Loyalität. Kundenwert, CLV, Empfehlungsmarketing
  • Nutzung von Management Werkzeugen, um einen nachhaltigen KVP einleiten zu können.
  • Kundenkontaktpunkte managen & optimieren
  • Controlling der Performance nach Bestandskunde
  • Kundenrückgewinnung und Churn-Rate
  • Dauer: 1 Tag
  • Mitarbeiterführung & Mitarbeitermotivation, agiles Arbeitsleben
  • Wertschätzung in der Führung von Mitarbeitern
  • Agiles Arbeitsumfeld als Chance zur Innovation / Kundenorientierung
  • Agile Unternehmensbeispiele und Hybride Formen der Teamperformance
  • Motivation und Vorbildfigur, Körpersprache, Ausdruck und Vertrauen
  • Führung, Führungsverhalten, Führungsstile
  • Kritikgespräch mit Mitarbeitern
  • Delegieren und Work-Life-Balance
  • Zeitmanagement und Resilienz im Verkauf
  • Rollenspiele und Impulse des Trainers Roberto Capone
  • Dauer 1 Tag.

Wir freuen uns auf Sie und die agile Interaktion mit Ihnen! 






Schedule

Beginn jeweils um 09:00, Ende gegen 16:00 Uhr.