Geopolitik, Ökonomie & Geld | XING Ambassador Community

Geopolitik, Ökonomie & Geld | XING Ambassador CommunityGeopolitik, Ökonomie & Geld | XING Ambassador Community

19813 members | 26394 posts | Public Group
Markus Miller
Hosted by:Markus Miller

DIE OFFIZIELLE XING-GRUPPE ✔️ Geopolitik, Ökonomie und Geld! - Online und Onland: Besuchen Sie unsere XING-Experten-Dialoge!

Willkommen!

Wir freuen uns, Sie in unserer Ambassador Community willkommen zu heißen. Wir sind die offizielle XING Gruppe für das Thema "Geopolitik, Ökonomie und Geld". Hier begegnen Ihnen neue Informationen, Analysen in Form von Beiträgen ebenso wie Personen rund um diese Themenbereiche. Wir freuen uns auch auf Ihre Informations- und Diskussionsbeiträge!

Kommunikation ist die Antwort auf Komplexität!

Wir sind eine offizielle XING Ambassador Gruppe ✔️ als Experten-, Themen- bzw. Markenbotschafter für die XING AG! Unser Gruppengründer Markus Miller ist ein offizieller XING Markenbotschafter (Ambassador) und Branchen-Insider mit über 115.000 Followern auf XING und Geschäftsführer des spanischen Medien- und Beratungsunternehmens GEOPOLITICAL.BIZ S.L.U. mit Sitz auf den Balearen. Wir veranstalten regelmäßig offizielle XING Events in Deutschland und Österreich - beispielsweise in München, Dresden, Frankfurt, Stuttgart, Berlin, Hamburg oder Wien - zu denen wir Sie sehr herzlich einladen. Unsere aktuellen XING-Veranstaltungen finden Sie unter Events dieser Gruppe.

Gruppenregeln, AGB und Netiquette

... Log in to read more

EU-Kommission und Bundesregierung wollen Bargeldzahlungen einschränken, um Schwarzarbeit und organisierte Kriminalität zu erschweren. Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) warnt in diesem Kontext vor dem Digital-Euro!

GI warnt vor dem Digital-Euro! https://krypto-x.biz/2022/12/06/gi-warnt-vor-dem-digital-euro/

Beste Grüße

Markus Miller

''...ISW veröffentlicht heute, am 5. Dezember, ein verkürztes Kampagnen-Update. ISW wird die regelmäßigen Updates am 6. Dezember wieder aufnehmen. Dieser Bericht erörtert die heutige Welle russischer Angriffe auf ukrainische kritische Infrastruktur und die wahrscheinlichen ukrainischen UAV-Angriffe auf russische strategische Luftwaffenstützpunkte am 5. Dezember.

Russische Streitkräfte führten am 5. Dezember eine weitere Welle von Raketenangriffen auf die Energieinfrastruktur der Ukraine durch. Russische und ukrainische Quellen berichteten am 5. Dezember, dass russische Streitkräfte Raketenangriffe auf die ukrainische Zivil- und Energieinfrastruktur in Kiew, Odessa, Winnetysien und den Oblasten Saporischschja durchgeführt haben.[1] Der ukrainische Generalstab berichtete, dass die ukrainische Luftverteidigung 60 von über 70 abgefeuerten Raketen abgeschossen habe.[2] Kyrylo Timoschenko, stellvertretender Leiter des Präsidialamts der Ukraine Kyrylo Timoschenko erklärte, dass die russischen Streiks eine Stromleitung im Oblast Sumy beschädigt hätten.[3] ISW hatte bereits am 2. Dezember festgestellt, dass, während ukrainische und vom Westen bereitgestellte Luftverteidigungen Russlands schwindende Versorgung mit Präzisionsmunition weiter reduzieren, der geringe Prozentsatz russischer Angriffe, die die ukrainische Luftverteidigung durchdringen, dennoch erhebliche Auswirkungen auf die ukrainische kritische Infrastruktur hat.[4]

Ukrainische Streitkräfte führten wahrscheinlich am 5. Dezember Luftangriffe auf zwei strategische Luftwaffenstützpunkte Russlands durch und fügten leichten Schaden zu, während sie gleichzeitig die Fähigkeit der Ukraine demonstrierten, russische rückwärtige Gebiete anzugreifen und möglicherweise Russlands Angriffskampagne gegen die ukrainische Infrastruktur zu stören. Das russische Verteidigungsministerium und mehrere Milblogger berichteten, dass ukrainische Streitkräfte UAVs eingesetzt haben, um den Luftwaffenstützpunkt Engels-2 im Gebiet Saratow (etwa 315 Meilen vom ukrainischen Territorium entfernt) und den Luftwaffenstützpunkt Dyagilevo im Oblast Rjasan (etwa 285 Meilen vom ukrainischen Territorium entfernt) anzugreifen.[ 5] Beide Luftwaffenstützpunkte beherbergen Elemente der strategischen Bomberflotte Russlands, die Russland während des gesamten Krieges eingesetzt hat, um die Ukraine anzugreifen. Der Berater des ukrainischen Präsidenten, Mikhail Podolyak, twitterte, der Kreml hätte wissen müssen, dass „wenn etwas in den Luftraum anderer Länder gestartet wird, früher oder später unbekannte Flugobjekte zum Ausgangspunkt zurückkehren werden“. Dennoch haben die ukrainischen Behörden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht offiziell die Verantwortung für die Streiks übernommen. [6] Russische Quellen behaupteten, dass eine ukrainische Drohne Flugzeuge auf dem Luftwaffenstützpunkt Engels-2 in der Oblast Saratow, Russland, getroffen und strategische Bomber und Raketenträger beschädigt habe.[7] Russische Quellen behaupteten auch, dass eine ukrainische Drohne einen russischen Tankwagen auf dem Luftwaffenstützpunkt Dyagilevo in der Oblast Rjasan, Russland, zerstört habe.[8] Das russische Verteidigungsministerium behauptete, der Angriff habe gezielt russische Langstreckenflugzeuge getroffen.[9] Ukrainische Streitkräfte versuchten wahrscheinlich, russische Angriffe auf ukrainische kritische Infrastrukturen zu stören und die Fähigkeit der Ukraine zu demonstrieren, russische strategische Vermögenswerte anzugreifen. [8] Das russische Verteidigungsministerium behauptete, der Angriff habe gezielt russische Langstreckenflugzeuge getroffen.[9] Ukrainische Streitkräfte versuchten wahrscheinlich, russische Angriffe auf ukrainische kritische Infrastrukturen zu stören und die Fähigkeit der Ukraine zu demonstrieren, russische strategische Vermögenswerte anzugreifen. [8] Das russische Verteidigungsministerium behauptete, der Angriff habe gezielt russische Langstreckenflugzeuge getroffen.[9] Ukrainische Streitkräfte versuchten wahrscheinlich, russische Angriffe auf ukrainische kritische Infrastrukturen zu stören und die Fähigkeit der Ukraine zu demonstrieren, russische strategische Vermögenswerte anzugreifen.

Die Wut über die Unfähigkeit des russischen Militärs, die ukrainischen Angriffe auf russische strategische Luftwaffenstützpunkte mehr als 280 Meilen von ukrainischen Stellungen entfernt zu verhindern, überwog das Lob für die jüngste Angriffsrunde gegen die Ukraine innerhalb der russischen Milblogger-Community. Russische Milblogger kritisierten russische Beamte dafür, dass sie die Drohnenangriffe auf die Luftwaffenstützpunkte Engels-2 und Dyagilevo am 5. Dezember nicht vorhergesehen und verhindert hatten.[10] Ausgewählte Milblogger stellten fest, dass russische Militärbeamte die Luftwaffenstützpunkte nicht angemessen geschützt haben, wobei einige darauf hinwiesen, dass russische Beamte die Stützpunkte nicht angemessen verteidigten, obwohl sie wussten, dass sie klare Ziele für ukrainische Angriffe waren.[11] Mehrere prominente russische Milblogger behaupteten, dass ukrainische Sabotage- und Aufklärungsgruppen den Luftangriff auf den Luftwaffenstützpunkt Engels-2 von innerhalb des russischen Territoriums aus gestartet haben müssen, und behaupteten entweder, dass ukrainische Sabotage- und Aufklärungsgruppen innerhalb Russlands aktiv seien oder – falls die UAVs von ukrainischem Territorium aus gestartet wurden – dass Moskau von ukrainischem Territorium aus bedroht wird.[12]

Russische Milblogger forderten auch russische Militärbeamte auf, erhebliche Vergeltungsschläge gegen die Ukraine zu genehmigen und die Maßnahmen zur Terrorismusbekämpfung auf russischem Territorium zu intensivieren.[13] Die Milblogger-Gemeinschaft beschwerte sich darüber, dass russische Militärbeamte ihre Vorschläge nicht berücksichtigen und Open-Source-Geheimdienste (OSINT) ignorieren und dass die beiden Angriffe auf russische Militärbasen wahrscheinlich verhindert worden wären, wenn russische Beamte die Warnungen von Milbloggern berücksichtigt hätten.[14] ] Ausgewählte Milblogger schlugen vor, dass die Angriffe auf die Luftwaffenstützpunkte Engels-2 und Dyagilevo die Legitimität Russlands als Atommacht bedrohen, da die Angriffe Flugzeuge beschädigten, die mehrere Atomwaffen tragen können.[15]

https://www.understandingwar.org/backgrounder/russian-offensive-campaign-assessment-december-5

''...Wichtige Wendungen bei laufenden Militäroperationen am 5. Dezember: Die russischen Streitkräfte verteidigten weiterhin ihre Stellungen entlang der Linie Svatove-Kreminna gegen ukrainische Angriffe. [16] Russische Streitkräfte erzielten weiterhin zunehmende Fortschritte um Bakhmut, haben die Stadt jedoch noch nicht umzingelt und Offensivoperationen im Gebiet Avdiivka-Donetsk City durchgeführt. Ukrainische Quellen behaupteten, dass kleine russische Angriffsgruppen von 15 bis 20 Personen versuchen, ukrainische Linien zu durchdringen. [17] Russische Besatzungsbeamte setzten den gewaltsamen Transfer ukrainischer Kinder aus den besetzten Gebieten in den Oblasten Donezk und Luhansk nach Russland unter dem Vorwand fort, dass die Kinder eine besondere medizinische Versorgung benötigen. [18] Russische Streitkräfte beschossen mehr als 20 Siedlungen am rechten (westlichen) Ufer des Flusses Dnipro und griffen Cherson City weiter an. [19] Der russische Senator Andrey Klishas von der regierenden Partei Einiges Russland schlug dem Kreml vor, die Möglichkeiten von Russen einzuschränken, die aus dem Land geflohen sind, um eine Mobilisierung zu vermeiden, um nach ihrer Rückkehr nach Russland Arbeit zu sichern. [20] Die Hauptnachrichtendirektion der Ukraine (GUR) berichtete, dass das russische Militär gemeinsam mit dem russischen Innenministerium Schritte unternimmt, um bis Februar 2023 eine elektronische Datenbank einzurichten, um die persönlichen Daten aller Soldaten zu dokumentieren und ihre Bewegungsfreiheit auch ohne Uniform einzuschränken. [21]
Quellen : [1] https://www.facebook.com/GeneralStaff.ua/posts/pfbid02UnEgx5urC3QKgw8osd... ; https://armyinform dot com.ua/2022/12/05/u-povitryanyh-sylah-rozpovily-zvidky-rosiyany-zdijsnyuyut-pusky-raket/; https://www.facebook.com/npcukrenergo/posts/517196487115848; https://t.me/vrogov/6360; https://t.me/zoda_gov_ua/15228 [2] https://www.facebook.com/GeneralStaff.ua/posts/pfbid02UnEgx5urC3QKgw8osd... [3] https://t.me/tymoshenko_kyrylo/2964 [4] https://www.understandingwar.org/backgrounder/russian-offensive-campaign... . [5] https://suspilne dot media/331704-u-rosii-na-odnomu-z-aerodromiv-upav-bezpilotnik-na-insomu-zagorivsa-benzovoz-zmi/; https://t.me/mod_russia/22378 ; https://ria dot ru/20221205/vzryv-1836326992.html; https://t.me/mod_russia/22378 . [6] https://twitter.com/Podolyak_M/status/1599696436257357824?s=20&t=vtjNXZc... . [7] https://suspilne dot media/331704-u-rosii-na-odnomu-z-aerodromiv-upav-bezpilotnik-na-insomu-zagorivsa-benzovoz-zmi/; https://t.me/mod_russia/22378 [8] https://ria dot ru/20221205/vzryv-1836326992.html; https://t.me/mod_russia/22378 [9] https://t.me/mod_russia/22378 [10] https://t.me/notes_veterans/6924 [11] https://t.me/milinfolive/94004 ; https://t.me/voenacher/34882; https://t.me/grey_zone/16045; https://t.me/voenacher/34882; https://t.me/dva_majors/6464 [12] https://t.me/readovkanews/48232 ; https://t.me/grey_zone/16042 [13] https://t.me/readovkanews/48232 ; https://t.me/notes_veterans/6924; https://t.me/rlz_the_kraken/54763 [14] https://t.me/vladlentatarsky/17844 ; https://t.me/notes_veterans/6924 [15] https://t.me/milinfolive/94006; https://t.me/milinfolive/94006 [16] https://www.facebook.com/GeneralStaff.ua/posts/pfbid02rARi5agWknZfgpCW5M... [17] https://www.facebook.com/GeneralStaff.ua/posts/pfbid02rARi5agWknZfgpCW5M... https://www.facebook.com/GeneralStaff.ua/posts/pfbid02rARi5agWknZfgpCW5M... https://www.facebook .com/GeneralStaff.ua/posts/pfbid02UnEgx5urC3QKgw8osd... ; https://armyinform dot com.ua/2022/12/05/vorog-ne-polyshaye-sproby-zahopyty-bahmut-prote-nashi-syly-oborony-dayut-gidnu-vidsich-sergij-cherevatyj/; https://t.me/rybar/41725 [18] https://t.me/glava_lnr_info/547 [19] https://www.facebook.com/GeneralStaff.ua/posts/pfbid02rARi5agWknZfgpCW5M... [20] https://t.me/readovkanews/48225 ; https://meduza.io/news/2022/12/05/senator-klishas-predlozhil-vvesti-ogra... . [21] https://gur dot gov.ua/content/v-rf-vvodiat-totalnyi-kontrol-viiskovozoboviazanykh-obmezhuiuchy-ikhni-hromadianski-prava.html; https://sprotyv dot mod dot gov.ua/2022/12/05/rf-planuye-novu-hvylyu-mobilizacziyi-dlya-czogo-stvoryuyut-speczialnyj-reyestr/.

> "... Nach Jahren einer ultralockeren Finanz-, Geld- und Kreditpolitik und dem Auftreten erheblicher negativer Angebotsschocks drückt der Stagflationsdruck nun auf einen massiven Schuldenberg des öffentlichen und privaten Sektors. Die Mutter aller Wirtschaftskrisen steht vor der Tür, und die politischen Entscheidungsträger können nur wenig dagegen tun ..."

https://uncutnews.ch/roubini-warnt-die-mutter-aller-wirtschaftskrisen-droht/

> "... Weltweit stieg die Gesamtverschuldung des privaten und öffentlichen Sektors im Verhältnis zum BIP von 200 % im Jahr 1999 auf 350 % im Jahr 2021. In den fortgeschrittenen Volkswirtschaften liegt das Verhältnis jetzt bei 420 %, in China bei 330 %. In den Vereinigten Staaten liegt sie bei 420 % und ist damit höher als während der Großen Depression und nach dem Zweiten Weltkrieg ..."

> "... Eine solche übermäßige Verschuldung gibt es seit Jahrzehnten, und zwar aus verschiedenen Gründen. Die Demokratisierung des Finanzwesens hat es einkommensschwachen Haushalten ermöglicht, ihren Konsum mit Schulden zu finanzieren. Mitte-Rechts-Regierungen haben beharrlich die Steuern gesenkt, ohne auch die Ausgaben zu kürzen, während Mitte-Links-Regierungen großzügig für Sozialprogramme ausgegeben haben, die mit ausreichend höheren Steuern nicht vollständig finanziert werden. Und eine Steuerpolitik, die Schulden gegenüber Eigenkapital bevorzugt, hat, unterstützt durch die ultralockere Geld- und Kreditpolitik der Zentralbanken, zu einem sprunghaften Anstieg der Kreditaufnahme sowohl im privaten als auch im öffentlichen Sektor geführt ..."

> "... Da die Regierungen nicht bereit sind, die Steuern zu erhöhen oder die Ausgaben zu kürzen, um ihre Defizite zu reduzieren, wird die Monetarisierung des Defizits durch die Zentralbank wieder als der Weg des geringsten Widerstands angesehen werden. Aber man kann nicht immer alle Menschen täuschen. Sobald der Inflationsgeist aus der Flasche ist – was der Fall sein wird, wenn die Zentralbanken angesichts des sich abzeichnenden Wirtschafts- und Finanzcrashs den Kampf aufgeben – werden die nominalen und realen Kreditkosten in die Höhe schnellen ..."

Andere Artikel:

# https://www.xing.com/communities/posts/schluss-mit-volodymyr-zelenskys-torheiten-1025045608

# https://www.xing.com/communities/posts/knapp-zwei-jahre-spaeter-cbs-bestaetigt-die-geschichte-um-hunter-bidens-laptop-1025049544

# https://www.xing.com/communities/posts/interview-wieso-ruft-der-chef-des-us-generalstabs-mark-milley-jetzt-zu-verhandlungen-mit-russland-auf-1025053567

# https://www.xing.com/communities/posts/europa-und-die-rache-fuer-das-us-abenteuer-in-der-ukraine-1025054335

# https://www.xing.com/communities/posts/ihr-werdet-nichts-besitzen-kuenstliches-fleisch-essen-und-gluecklich-sein-oder-dagegen-kaempfen-1025054347

# https://www.xing.com/communities/posts/erzbischof-vigano-die-covid-pandemie-farce-diente-als-versuchsballon-fuer-die-neue-weltordnung-1025054356

# https://www.xing.com/communities/posts/eu-politiker-beginnen-schaden-der-unterwerfung-unter-usa-zu-begreifen-1025057797

# https://www.xing.com/communities/posts/doppelmoral-des-westens-im-ukraine-krieg-1025061787

# https://www.xing.com/communities/posts/gut-und-boese-china-versus-deutschland-serbien-versus-ukraine-1025064985

# https://www.xing.com/communities/posts/hoher-eu-beamter-nuechtern-betrachtet-sind-die-usa-das-land-das-am-meisten-vom-krieg-in-der-ukraine-profitiert-1025068420

# https://www.xing.com/communities/posts/was-passiert-mit-den-milliarden-von-eu-und-usa-in-der-ukraine-1025068432

# https://www.xing.com/communities/posts/totale-diktatur-ukrainische-menschenrechtlerin-larissa-schessler-alle-haben-angst-1025073172

# https://www.xing.com/communities/posts/umgestaltung-der-nahrungsmittelproduktion-durch-multinationale-agrochemie-konzerne-1025074144

# https://www.xing.com/communities/posts/umbau-der-freien-wirtschaft-in-eine-gruene-planwirtschaft-1025074156

# https://www.xing.com/communities/posts/bildungsferne-die-tuer-zur-zukunft-wird-zugeschlagen-1025077636

> "... Die Probleme jagen sich: Krieg, Pandemien, Flüchtlingsströme, Inflation, Sabotage­akte, Handelsstörungen, Engpässe bei Gas, Öl, Atomenergie. Und auf alles das weiß die Politik als Antwort nur ein situ­atives Krisenmanagement. Fehlanzeige herrscht bei jenem Ansatz, der eigent­lich unverzichtbar ist: die strategische Lösungsperspektive. ..."

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/die-tuer-zur-zukunft-wird-zugeschlagen/

> "... Die aktu­ellen Umfrageergebnisse sind deshalb keine Überraschung: 68 Prozent kön­nen weder bei Scholz noch bei Habeck oder Lindner eine Strategie erkennen. Es gibt keine Orientierung, wohin es denn nach dem Ausruf der Zeitenwen­de gehen soll. ..."

Beim Habeck soll es anscheinend eine Klimaindustrie-Konzernokratie zum Wohl der (vor allem amerikanischen) Green-Tech-Oligarchen werden: https://www.xing.com/communities/posts/setzt-habeck-fremde-interessen-in-deutschland-durch-1025029498

Oder: https://www.xing.com/communities/posts/umbau-der-freien-wirtschaft-in-eine-gruene-planwirtschaft-1025074156

> "... Auf der Angstskala wechseln einzel­ne Einstellungen die Plätze. Mal steht die Kriegsangst ganz oben, dann ist es wieder die Gesundheitsangst. Abge­löst werden die beiden zwischendurch von der Angst um wachsende Lebens­haltungskosten und unbezahlbaren Wohnraum. ..."

An der notwendigen vor allem technischen Ausbildung wird gespart.

> "... Es beginnt im Detail mit sinkender wissenschaftlicher Relevanz, mit nach­lassender Attraktivität für Spitzenfor­scher, die dann nach Asien oder in die USA ziehen. Auswärtige Kulturpolitik wird auf das Terrain der Irrelevanz und der Erfolglosigkeit abgeschoben. Aber kulturelle, technologische, wirtschaft­liche Innovationen entstehen nicht von selbst. ..."

Anscheinend wünscht die Obrigkeit, dass man nur noch die Sekundenkleber-Bedienung lernt - wie man sich für höhere Oligarchen:innen-Gewinne an irgend etwas klebt. Alleine schon die Rücksichtslosigkeit des Ausplünderns müsste zeigen, dass nicht damit gerechnet wird, dass Scheinchen aus Westeuropa noch lange strömen - daher wird schleunigst mitgenommen und kassiert, was geht.

> "... So wird eben die Tür zur Zukunft zu­geschlagen. Wenn in den Protestbriefen etablierter Wissenschaftler von einem „fatalen Zeichen“ die Rede ist, dann ist dies zu harmlos formuliert. Es han­delt sich mittelfristig um eine schwere gesellschaftliche, kulturelle Selbstbe­schädigung, die nur noch existenzielle Fragezeichen aufruft. ..."

Die Lage:

> "Mathe-Leistungen: Deutsche Schüler hinter denen in Russland und Türkei"

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/timss-mathe-leistungen-deutsche-schueler/

> "... Wie schon in den Tests 2011 und 2015 teilen sich ostasiatische Länder die Spitzengruppe untereinander auf. Im Ranking des Tests von 2019 liegt Singapur mit 625 Punkten vorn, gefolgt von Hongkong (602), Südkorea (600), Taiwan (599) und Japan (593). ... Der TIMSS-Test misst damit schon zum zweiten Mal in Folge eine Verschlechterung deutscher Schüler. Im Jahr 2011 lagen deutsche Viertklässler noch auf Platz 16 (528 Punkte), im Jahr 2015 auf Platz 24 (522 Punkte). Im dem neuesten Vergleich reicht es nur noch für Rang 25. Damit vergrößert sich der Abstand deutscher Schüler zur Spitzengruppe in Ostasien weiter. ... In dem Mathematik-Vergleich müssen sich deutsche Schüler der 4. Klasse nicht nur hinter die Altersgenossen in Fernost einordnen. Sie rangieren auch hinter denen in Russland (567 Punkte), in den USA (535 Punkte) und in der Türkei (523 Punkte). ..."

Wie kann man ohne Mathe konkurrenzfähige Technik entwickeln?

Andere Artikel:

# https://www.xing.com/communities/posts/interview-wieso-ruft-der-chef-des-us-generalstabs-mark-milley-jetzt-zu-verhandlungen-mit-russland-auf-1025053564

# https://www.xing.com/communities/posts/europa-und-die-rache-fuer-das-us-abenteuer-in-der-ukraine-1025054338

# https://www.xing.com/communities/posts/ihr-werdet-nichts-besitzen-kuenstliches-fleisch-essen-und-gluecklich-sein-oder-dagegen-kaempfen-1025054350

# https://www.xing.com/communities/posts/erzbischof-vigano-die-covid-pandemie-farce-diente-als-versuchsballon-fuer-die-neue-weltordnung-1025054359

# https://www.xing.com/communities/posts/eu-politiker-beginnen-schaden-der-unterwerfung-unter-usa-zu-begreifen-1025057794

# https://www.xing.com/communities/posts/doppelmoral-des-westens-im-ukraine-krieg-1025061790

# https://www.xing.com/communities/posts/gut-und-boese-china-versus-deutschland-serbien-versus-ukraine-1025064988

# https://www.xing.com/communities/posts/hoher-eu-beamter-nuechtern-betrachtet-sind-die-usa-das-land-das-am-meisten-vom-krieg-in-der-ukraine-profitiert-1025068423

# https://www.xing.com/communities/posts/was-passiert-mit-den-milliarden-von-eu-und-usa-in-der-ukraine-1025068435

# https://www.xing.com/communities/posts/die-krux-der-putin-xi-revolution-fuer-eine-neue-weltordnung-den-abstieg-in-den-nihilismus-aufhalten-1025065018

# https://www.xing.com/communities/posts/china-sieht-sich-jetzt-als-supermacht-1025068444

# https://www.xing.com/communities/posts/die-nato-hat-den-globus-verwuestet-wenn-der-imperialismus-untergeht-wird-er-seine-waffen-gegen-nordamerika-1025068447

# https://www.xing.com/communities/posts/totale-diktatur-ukrainische-menschenrechtlerin-larissa-schessler-alle-haben-angst-1025073175

# https://www.xing.com/communities/posts/umgestaltung-der-nahrungsmittelproduktion-durch-multinationale-agrochemie-konzerne-1025074147

Das Risiko eines Zusammenbruchs des Weltfinanzsystems ist nach Einschätzung des IWF so hoch, wie zuletzt während der Weltfinanzkrise im Jahr 2008. Eine in zahlreichen Medien vielzitierte Aussage bzw. Warnung aus dem aktuellen Weltwirtschaftsbericht des IWF lautet: „Das Schlimmste kommt erst noch“!

Die größte Blase der Geschichte (Bonds/Anleihen) liegt nicht im Bereich der Kryptowährungen, sondern bläst sich derzeit aufgrund von steigenden Staatsausgaben und Zinsen innerhalb unseres konventionellen Geldsystems immer weiter auf.

BLOG: Bitcoin, Ethereum & Co: Das Beste kommt erst noch! https://krypto-x.biz/2022/12/05/bitcoin-ethereum-co-das-beste-kommt-erst-noch/

Beste Grüße

Markus Miller

Willkommen!

Wir freuen uns, Sie in unserer Ambassador Community willkommen zu heißen. Wir sind die offizielle XING Gruppe für das Thema "Geopolitik, Ökonomie und Geld". Hier begegnen Ihnen neue Informationen, Analysen in Form von Beiträgen ebenso wie Personen rund um diese Themenbereiche. Wir freuen uns auch auf Ihre Informations- und Diskussionsbeiträge!

Kommunikation ist die Antwort auf Komplexität!

Wir sind eine offizielle XING Ambassador Gruppe ✔️ als Experten-, Themen- bzw. Markenbotschafter für die XING AG! Unser Gruppengründer Markus Miller ist ein offizieller XING Markenbotschafter (Ambassador) und Branchen-Insider mit über 115.000 Followern auf XING und Geschäftsführer des spanischen Medien- und Beratungsunternehmens GEOPOLITICAL.BIZ S.L.U. mit Sitz auf den Balearen. Wir veranstalten regelmäßig offizielle XING Events in Deutschland und Österreich - beispielsweise in München, Dresden, Frankfurt, Stuttgart, Berlin, Hamburg oder Wien - zu denen wir Sie sehr herzlich einladen. Unsere aktuellen XING-Veranstaltungen finden Sie unter Events dieser Gruppe.

Gruppenregeln, AGB und Netiquette

Wir pflegen einen respektvollen und wertschätzenden Umgang miteinander. Bitte beachten Sie die nachfolgenden Gruppenregeln:

  1. Quellangaben (speziell für kopierte Beiträge, Textauszüge, Zitate oder Bilder)

  2. Sachliche Betreffaussagen

  3. Bitte keine Verschwörungstheorien, kein MLM Multi Level Marketing, keine Esoterik und keine NS-Vergleiche! Wir bitten Sie diese Themen zu vermeiden, und behalten uns vor entsprechende Threads zu schließen oder zu verschieben. Bei Verstößen gegen die AGB von Xing sind wir als XING Ambassador-Gruppe angehalten diese zu editieren/löschen und Verwarnungen auszusprechen.

  4. Respektvolle Umgangsformen und entsprechende Kommunikation und Artikulation. Beachtung der XING AGB, sowie der allgemeinen Netiquette!

  5. Gravierende Verstöße (schwere Beleidigungen, Diffamierungen, persönliche Angriffe, Mobbing, MLM u.a.) können ebenso einen sofortigen Gruppenausschluss zur Folge haben, welcher jedoch immer schriftlich begründet wird seitens der Moderation. Wir bitten Sie, aus diesem Grunde PN-Nachrichten für die Moderatoren freizuschalten.

  6. Mitglieder der Gruppe stellen ein Profilfoto ihrer Person ein, auf dem das Mitglied klar erkennbar ist

  7. Achtung! Wir bitten auf das selbständige Löschen von Beiträgen, hinter denen sich bereits ein Themenbaum gebildet hat, gänzlich zu verzichten. Bitte haben Sie Verständnis, dass ein solches Löschen unsere Datenintegrität gefährdet und wir daher derartige Handlungen ggf. sogar mit Gruppenausschluss ahnden müssen. Alle aktiven Mitglieder dieser Gruppe sind Ihnen für diese Rücksichtnahme im Hinblick auf ihre eigenen Urheberrechte sehr dankbar.

  8. Keine Stellenanzeigen und keine Stellengesuche: Bitte nutzen Sie dafür den Xing Stellenmarkt

  9. Buchempfehlungen und Buchvorstellungen bitte rein als PN über die Moderation

  10. Die Sprache der Gruppe ist Deutsch

Ich bitte Sie darum diese Gruppenregeln zu akzeptieren und zu respektieren!

viele Grüsse und vielen Dank

Markus Miller

XING Ambassador und Branchen Insider