Probleme beim Einloggen

Praxissemester mit möglicher anschließender Abschlussarbeit im Bereich Magnetwerkstoffe

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung Hanau

Copy premium Diamond
Euro coin green Euro coin white

Erfahren Sie, was Sie in diesem Job verdienen!

Als Premium-Mitglied sehen Sie, was finanziell für Sie drin ist. Jetzt Gehälter im XING Stellenmarkt entdecken.

Jahresgehalt in €

Mind.
Max.
Als Premium-Mitglied sehen Sie, was finanziell für Sie drin ist. Jetzt Gehälter im XING Stellenmarkt entdecken.
Die Fraunhofer Projektgruppe IWKS (ISC) ist Teil der Fraunhofer-Gesellschaft, die mit über 69 Instituten eine der führenden Organisationen für angewandte Forschung in Europa ist. Die Projektgruppe widmet sich der Entwicklung neuer Recycling-Technologien und Substitute für knappe Roh- und Wertstoffe. Zudem werden ressourcenstrategische Studien durchgeführt, um die Verfügbarkeit von Rohstoffen im Gesamtprozess der Gewinnung, Nutzung und Nachnutzung bewerten zu können. An der Projektgruppe werden vor diesem Hintergrund mit mordernsten Anlagen und analytischen Methoden u.a. ressourcenschonendere Herstellungs- und Recyclingprozesse von Seltenerd-Permanentmagneten entwickelt.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Studenten für die Mitarbeit im Bereich der Magnetwerkstoffe.
Sie können bei uns selbständig in einem interdisziplinären Team mitarbeiten und dabei neue Erfahrungen gewinnen. Wenn Sie Interesse an einer praxisnahen, anspruchsvollen und fachübergreifenden Aufgabe in unserem Forschungsinstitut haben, sind Sie bei uns genau richtig. Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit. Die experimentellen und analytischen Arbeiten finden bei der Fraunhofer-Projektgruppe IWKS in Alzenau statt.

Ihre Aufgaben
  • Herstellung von Sintermagneten und deren Charakterisierung
  • Optimierung von Sinterparametern
  • Mischen von Metallpulvern
  • Probenpräparation
  • Dokumentation der Ergebnisse in Berichtsform oder PowerPoint
  • Unterstützung bei sonstigen Tätigkeiten im Bereich der Magnetwerkstoffe

Was Sie mitbringen
  • Naturwissenschaftliches / technisches Studium
  • Erfahrung / Kenntnisse in pulvermetallurgischen Prozessen wünschenswert
  • Hands-on-Mentalität
  • Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise

Was Sie erwarten können
  • ein freundliches und kreatives Arbeitsklima
  • ein innovatives Forschungsumfeld
  • Gestaltungsfreiraum in der Forschung

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD).
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Wenn Sie an dem beschriebenen Themenfeld interessiert sind, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen möglichst online über den unten stehenden Link. Im besten Fall lernen wir uns bald persönlich kennen!
Bei konkreten Fragen zur Stelle können Sie sich auch direkt an den folgenden Ansprechpartner wenden:
Fraunhofer ISC - Projektgruppe IWKS
Personalabteilung
Brentanostrasse 2a
63755 Alzenau

Kennziffer:
ISC-2018-19

Bewerbungsfrist:
31.12.2018

Herr Jürgen Gassmann
Telefon +49 6023 32039-814
Fax +49 6023 32039-66-817
personal.iwks@isc.fraunhofer.de
www.iwks.fraunhofer.de

Jobs, die zum Leben passen:

Für Arbeitgeber: Stellenanzeige erstellen