Probleme beim Einloggen

Weiterentwicklung und Validierung eines faseroptischen Verfahrens zur Flussmessung - Studien-/Abschlussarbeit

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung Mannheim

Copy premium Diamond
Euro coin green Euro coin white

Erfahren Sie, was Sie in diesem Job verdienen!

Als Premium-Mitglied sehen Sie, was finanziell für Sie drin ist. Jetzt Gehälter im XING Stellenmarkt entdecken.

Jahresgehalt in €

Mind.
Max.
Als Premium-Mitglied sehen Sie, was finanziell für Sie drin ist. Jetzt Gehälter im XING Stellenmarkt entdecken.
*Ausschreibung für alle Fachrichtungen*

Was Sie mitbringen
BewerberInnen sollten sowohl an praktischen als auch an theoretischen Arbeitsteilen Spaß haben und gute Kenntnisse in der Programmierung (z.B. MatLab) haben. Erfahrung in den Bereichen (faser)optischen Aufbauten, Umgang mit Lasern und Regelungstechnik sind außerdem von Vorteil. Es wird großer Wert auf eine sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise gelegt.

Diese Ausschreibung richtet sich an ausschließlich an Studierende, die eine Abschlussarbeit durchführen wollen.

Was Sie erwarten können
In unterschiedlichsten Bereichen der Medizintechnik ist es von großem Interesse, Flussmessgeschwindigkeiten auf kleinstem Raum zu bestimmen. Optische Verfahren bieten hier den Vorteil, dass sie im Körper verwendet werden können und z.B. nicht durch elektromagnetische Felder gestört werden. Die Projektgruppe für Automatisierung in der Medizin und Biotechnologie (PAMB) entwickelt derzeit ein solches Verfahren.
Im Rahmen Ihrer Tätigkeit sollen Sie ein Testsystem weiterentwickeln und Messungen zu dessen Validierung und Charakterisierung durchführen. Schwerpunkte bilden dabei die Weiterentwicklung der Steuersoftware und die Herstellung von faseroptischen Sensoren.

Was Sie erwartet:
Die Fraunhofer-Gesellschaft ist bekannt für anwendungsorientierte Forschung auf zukunftsweisenden Themengebieten. Die Projektgruppe für Automatisierung in der Medizin und Biotechnologie in Mannheim ist stark mit dem industriellen und akademischen Umfeld vernetzt und verfügt über modern ausgestattete Räumlichkeiten und Labore. Die Arbeitsgruppe "Biomedizinische Sensoren und Mikrosysteme" besteht aus einem interdisziplinären Team. Ihre wird sowohl fachlich als auch organisatorisch engmaschig betreut.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Kennziffer:
IPA-2017-486

Bewerbungsfrist:
-

Frau Nina Warth
Tel.: +49 711 970 1130

Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Portal!

Jobs, die zum Leben passen:

Für Arbeitgeber: Stellenanzeige erstellen