Infrastructure Asset Management

Infrastructure Asset Management

Infrastrukturen der Verkehrs- und Versorgungswirtschaft (Schiene, Straße, Flughafen, Hafen und Strom, Gas, Wasser, Abwasser) sind sehr komplexe Strukturen, die von hoher volkswirtschaftlicher Bedeutung sind, aber oft nicht dem richtigen Mix an betriebswirtschaftlichem und volkswirtschaftlichem Augenmaß gemanaget werden. Wir haben alle erlebt, wie in Zeiten knapper Kassen Erhaltungs- und Investitionsmaßnahmen in Infrastrukturen in vollig unangemessener Weise heruntergefahren wurden. Sich daraus ergebende Folgekosten zeigen sich häufig erst, wenn die für das "kaputt Sparen" Verantworlichen die Bühne verlassen haben. Möglich ist dies, weil es oft nicht gelingt, Transparenz in die Zusammenhänge zu bringen. Inzwischen gibt es jedoch weltweit sehr viel Erfahrung mit diesem Dilemma und auf vielen Gebieten der Infrastrukturen bahnen sich Konzepte des "Infrastructure Asset Managements" den Weg hin zu mehr Transparenz.
Aufgrund der aktuellen weltweiten Rezession haben viele Regierungen nun beschlossen, gerade in Infrastrukturen Antizyklisch zu investieren, um zu verhindern, dass die weltweite Rezession in eine globale Depression abrutscht. Vor diesem Hintergrund ist es jetzt wiederum genauso wichtig, dass die anstehenden Investitionen in Infrastrukturen mit Augenmaß und den richtigen Prioritäten erfolgen und das Gebot der Nachhaltigkeit beachtet wird, damit nicht wiederum immense Folgeprobleme entstehen.
Es ist deshalb gerade jetzt immens wichtig, dass sich die Konzepte des "Infrastructure Asset Managements" weiter verbreitern und einen Beitrag für eine bessere Zukunft leisten.

Updates

  • There are no recent new entries for this group. You'll find older entries in the news archive.

 
Sign up for free:

Statistics

  • Group exists since: 17 Feb 2009
  • Members in this group:520
  • Posts in this group:65
  • Languages:German

Moderators

Co-moderators