Internet und Recht

Internet und Recht

Posts 1-10 of 69
  • Jan Martin Burger
    Jan Martin Burger
    The company name is only visible to registered members.
    24 Jun 2008, 2:36 pm
    Abmahnung wegen Weblog-Eintrags
    Aus aktuellem Anlass habe ich eine Frage an die hier versammelte Kompetenz, da ich persönlich nicht mehr weiterkomme.

    Sachverhalt: Ein Freund von mir betreibt einen Weblog in dem er über Marketing- und Werbeaktionen verschiedener Hersteller schreibt.

    Anlässlich der Kampagne "Raser sind so sexy" (http://www.dvr.de/site.aspx?url=html/presse/informationen/81...) veröffentlichte er in seinem Blog einen Artikel in dem er sich mit der Plakataktion auseinandersetzte. Dafür verwendete er ein Bild mit dem Plakat "Raser sind so sexy" welches er von o.g. Homepage heruntergeladen hat.

    Nun wurde er vom Rechtsanwalt der Photographin des Bildes, welches auf dem Plakat verwendet wurde, abgemahnt und soll, neben der Abgabe einer Unterlassungserklärung, fast 900 Euro an Anwaltsgebühren + einen Schadensersatz für die Photographin bezahlen.

    Meiner Meinung nach ist ein Weblog durch die Pressefreiheit geschützt, weswegen der Bericht über die Kampagne nicht abmahnbar ist.

    Zudem wurde das Plakat des DVR in den Blog gestellt, welches frei zum Download zur Verfügung steht.

    Leider ist Urheberrecht nicht mein Hauptgebiet, daher wäre ich für Hinweise dankbar, auch bezüglich Anwälten für einen solchen Fall im Raum Mannheim, BaWü.

    Vielen Dank im Voraus.
    This post was modified on 24 Jun 2008 at 02:51 pm.
  • Klaas H. Brumann
    Klaas H. Brumann    Premium Member   Group moderator
    The company name is only visible to registered members.
    Auf der Seite werden hochauflösende PDF zum Download angeboten. Dass sehe ich nun nicht unter dem Begriff "Pressefreiheit" gedeckt, selbst wenn es diese PDF an anderer Stelle im Internet gratis geben sollte.

    Klaas Brumann

    DE: http://photoprocessing.blogspot.com/
    En: http://fotoinsight.blogspot.com/
    ES: http://servicio-fotografico-online.blogspot.com/
    FR: http://tiragephoto.blogspot.com/
  • Daniel Fritz
    Daniel Fritz
    The company name is only visible to registered members.
    hmm wenn man sich bilder von anderen klaut, kann und wird man mittlerweile mit total schwachsinnigen summen abgemahnt.

    das einzige was vielleicht noch funktioniert ist, die geforderte summe zu drücken. aber ganz kostenlos wird man da glaub ich nicht mehr raus kommen.

    bildern von anderen ohne deren genehmigung zu verwenden ist nunmal nicht erlaubt.
  • Thomas Stadler
    Thomas Stadler    Premium Member
    The company name is only visible to registered members.
    Klaas H. Brumann schrieb:
    Auf der Seite werden hochauflösende PDF zum Download angeboten. Dass sehe ich nun nicht unter dem Begriff "Pressefreiheit" gedeckt, selbst wenn es diese PDF an anderer Stelle im Internet gratis geben sollte.
    Diese hochauflösenden Dateien stehen ja wohl auf der Ursprungsseite. Die entscheidende Frage wäre nun, was davon in dem Weblog übernommen wurde.
    Die Berichterstattung als solche ist sicherlich von der Pressefreiheit gedeckt. Es wird allerdings kaum die Berichterstattung selbst angegriffen werden, sondern nur die Verwertung geschützter Fotografien. Insoweit ist die Frage, ob dies von einer Schrankenbestimmung (§§ 50, 51 UrhG) gedeckt ist. Das hängt von den konkreten Umständen des Einzelfalls ab und lässt sich abstrakt nicht beantworten.

    MfG
    Thomas Stadler
  • Post visible to registered members
  • Post visible to registered members
  • Guido Starke
    Guido Starke
    The company name is only visible to registered members.
    Meine Meinung dazu:

    Wer heute noch glaubt, dass man Bilder oder Fotos ohne "schriftliche" Genehmigung des Urhebers downloaden und auf seiner Internetseite/Blog verwenden darf, der sollte am besten die Finger davon lassen.

    Es wird ja nun nicht zum ersten Mal darüber berichtet, dass man sich in solchen Fällen auf ganz glattem Eis bewegt. Ich persönlich kann da den angeblichen Opfern schon beinahe kein Beileid mehr spenden.

    Gruß Guido
    This post was modified on 24 Jun 2008 at 03:15 pm.
  • Post visible to registered members
  • Guido Starke
    Guido Starke
    The company name is only visible to registered members.
    @Karl

    das Problem liegt meistens nicht bei den Kampagnenbetreibern, sondern bei den Urhebern - also den Fotografen. Wenn die einer weiteren Nutzung nichts zugestimmt haben, dann kann es teuer werden.

    Als Betreiber eines der größten deutschen Blogverzeichnisse - Bloggeramt.de - machen wir tägliche Erfahrungen mit Bloggern die leider meinten, dass sie das Bild eines Prominenten in ihrem Blog einbinden dürfen.

    Gruß Guido
  • Jan Martin Burger
    Jan Martin Burger
    The company name is only visible to registered members.
    @ Lür H.W. Waldmann:

    Der Artikel wurde nach Erhalt der Abmahnung vorsichtshalber entfernt.

    @Guido:

    Gibt es keine Unterscheidung ob nur das Bild oder, wie in diesem fall, das Plakat als ganzes verwendet wird?

    Es ging um die Anti-Raser Kampagne und das verwendete Plakat wurde deutschlandweit an den Autobahnen aufgestellt.
 
Sign up for free: