IT-Forum Bonn/Rhein-Sieg

IT-Forum Bonn/Rhein-Sieg

Das IT-Forum Bonn/Rhein-Sieg versteht sich als Interessenvertretung der in der Region ansässigen ITK-Unternehmen und hat sich zur Aufgabe gemacht, die vorhandenen Potenziale zu bündeln und transparent zu machen.

Regelmäßige Veranstaltungen und Branchentreffs zu aktuellen Themen und Fragen bieten den Unternehmen Möglichkeiten zu Information, Diskussion und Erfahrungsaustausch. Darüber hinaus betreibt das IT-Forum uner http://it-forum.ihk-bonn.de eine Internetplattform mit Firmendatenbank, Presseartikeln aus den Unternehmen aus der Region, aktuellen regionalen IT-Terminen sowie weiteren Informationsangeboten rund um die Themen IT-Recht, Ausschreibungen sowie Aus- und Weiterbildung.

Updates

  • 10 Apr 2014

    Save the Date: Der 5. IuK-Tag findet am 20. November 2014 in Bochum statt!

    IKT.NRW bietet eine Bühne für die Digitale Wirtschaft – Schwerpunktthema: IT-Sicherheit im Zeitalter der Industrie 4.0

    Der 5. Tag der Informations- und Kommunikationswirtschaft findet am 20. November 2014 im RuhrCongress in Bochum statt. Sie sind herzlich eingeladen, sich den Termin schon heute vorzumerken oder sich direkt anzumelden!

    Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen dieses Jahr die enormen IT-Sicherheitsanforderungen, die die Industrie 4.0 an Unternehmen aller Branchen stellt. Die Entwicklung von Methoden, Instrumenten und Technologien für die Industrie 4.0 steht noch am Anfang. NRW verfügt über die Kompetenz und Expertise, um vielversprechende Innovationen voranzutreiben und gleichzeitig von der Industrie 4.0 zu profitieren. Die Anforderungen an die IT-Sicherheit in diesem Spannungsfeld sind hoch, schließlich geht es um nichts weniger, als um die Wahrung von Industriegeheimnissen, Datenschutz von Mitarbeitern und Geschäftspartnern und die Abwendung möglicher Sabotage. NRW ist in diesem Umfeld – mit europaweit führenden Kompetenzen in und rund um Bochum und das Ruhrgebiet – bestens aufgestellt.

    Aber der 5. IuK-Tag bietet noch mehr: Zum Beispiel Foren zu weiteren spannenden Themen, Trends und Entwicklungen und eine Ausstellung, in der Unternehmen und Forschungsinstitutionen sich präsentieren können. Und auch für Sponsoren ist der IuK-Tag eine hervorragende Gelegenheit, sich einer breiten Fachöffentlichkeit aus der IKT-Branche, Vertretern der Anwenderindustrien und gegenüber Politik und Verbänden aus Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus zu präsentieren und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

    Haben Sie Interesse, sich am 5. IuK-Tag zu beteiligen? Dann melden Sie sich bei uns.

    Weitere Informationen über den Tag der Informations- und Kommunikationswirtschaft NRW 2014 geben wir in den nächsten Wochen auf http://www.iuk-tag-nrw.de bekannt. Aktuelle Informationen rund um diese und andere Veranstaltungen und Neuigkeiten rund um IKT.NRW erhalten Sie auch auf Facebook (https://www.facebook.com/iktnrw) und Twitter (https://twitter.com/ikt_nrw/).

    0 Comments
  • 10 Apr 2014

    3. Bonner Dialog für Cybersicherheit

    3. Bonner Dialog für Cybersicherheit diskutiert Maßnahmen für breite Masse "Wie schützen vor Cyberangriffen?"

    Täglich gibt es neue Berichte über Bedrohungen im Netz – von Angriffen auf Websites und massenhafte Zugriffe über Spähsoftware bis zu gekaperten Rechnern in Botnetzen. Welche Auswirkungen haben solche Angriffe auf Unternehmen, aber auch Privatnutzer? Was können Forschung, Unternehmen und Politik tun, um Schäden einzudämmen? Und wie können sich Bürger davor schützen, Opfer von Cyberangriffen zu werden?

    Unter dem Titel „Cyber Security for the Masses - Lösungs- und Anwendungsszenarien für die breite Masse der Bevölkerung“ diskutieren beim dritten Bonner Dialog für Cybersicherheit Politiker, Wissenschaftler und Praktiker die Frage des digitalen Schutzniveaus der breiten Bevölkerung und gehen auf die aktuelle Bedrohungslage in der Post-Snowden-Ära ein.

    Die Veranstaltung der Deutschen Telekom und der Fraunhofer Gesellschaft in Zusammenarbeit mit der Allianz für Cybersicherheit und der Stadt Bonn findet statt am Mittwoch, 7. Mai 2014, im B-IT (Bonn-Aachen International Center for Information Technology) B-IT, Dahlmannstraße 2, 53113 Bonn.

    Programm:

    Moderation: Prof. Dr. Michael Meier, Fraunhofer FKIE

    17:30 – 17:35 Uhr Begrüßung und Eröffnung

    17:35 – 18:00 Uhr »NSA und jetzt? Umschalten in den Lösungsmodus« - Bedeutung & aktuelle Herausforderungen von Datenschutz und Datensicherheit in Deutschland und Europa. (MdEP Axel Voss, Mitglied des Europäischen Parlaments, Mitglied im Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres - LIBE).

    18:00 – 20:00 Uhr Podiums-Publikums-Diskussion:

    „Cyber-Sicherheit auf dem Prüfstand: Player, Chancen und Grenzen von Verschlüsselung. Trends und Anforderungen an neue Sicherheitstechnik für die breite Masse.“

    Teilnehmer:

    Frank Rieger, Pressesprecher des Chaos Computer Club
    Prof. Dr. Matthew Smith, Universität Bonn, Fraunhofer FKIE, Usable Security & Privacy
    Thomas Tschersich, Deutsche Telekom, Leiter Group Cyber & Data Security

    Ab 20:00 Uhr Ausklang / Networking mit Imbiss

    Anmeldung unter: http://www.fkie.fraunhofer.de/bdcs<http://www.fkie.fraunh...

    0 Comments
  • 30 Mar 2014

    Neue Einkaufsbedingungen für die Beschaffung von IT-Serviceleistungen veröffentlicht

    Vertreter der öffentlichen Hand und des Hightech-Verbands BITKOM haben sich auf neue IT-Einkaufsbedingungen verständigt.

    ertreter der öffentlichen Hand und des Hightech-Verbands BITKOM haben sich auf neue IT-Einkaufsbedingungen verständigt. Künftig steht für die öffentliche Auftragsvergabe im IT-Bereich mit den „EVB-IT Service“ ein neuer Mustervertrag zur Verfügung (EVB-IT: „Ergänzende Vertragsbedingungen für die Beschaffung von IT-Leistungen“).

    Hierzu erklären die Beauftragte der Bundesregierung für Informationstechnik, Staatssekretärin Cornelia Rogall-Grothe, sowie der Präsident des BITKOM, Prof. Dieter Kempf: „"Die öffentliche Hand und die IT-Wirtschaft haben ein starkes gemeinsames Interesse daran, dass die Beauftragung und Abwicklung von IT-Serviceleistungen gut funktioniert. IT-Serviceleistungen haben hohe praktische Bedeutung. Dafür steht jetzt ein neuer und umfassender Mustervertrag zur Verfügung. Es ist gut, dass über diese Bedingungen Einvernehmen zwischen der Auftraggeber- und Auftragnehmerseite hergestellt wurde. Beide Seiten können wie gewohnt darauf vertrauen, dass es sich um ausgewogene und praxistaugliche Regelungen handelt. Wir wünschen den neuen „"EVB-IT" Service“ eine hohe Akzeptanz bei allen künftigen Vertragspartnern".“

    Die Rahmenbedingungen für den Einkauf von IT-Leistungen werden seit vielen Jahren durch die öffentliche Hand fortentwickelt und mit dem BITKOM abgestimmt. Angesichts der Summen, die die öffentliche Hand in Informationstechnik und deren sichere Anwendung investiert, kommt diesen Bedingungen erhebliche Bedeutung zu. EVB-IT Vertragsmuster sind bei Beschaffungen durch die Bundesbehörden verbindlich anzuwenden. Auch Länder und Kommunen wenden sie überwiegend an.

    Der neue EVB-IT Vertrag enthält Regelungen zu möglichen Serviceleistungen rund um ein IT-System, die über den Regelungsumfang zum Systemservice in den „EVB-IT System“ und „Systemlieferung“ weit hinausgehen - beispielsweise zum Lizenzmanagement, zu Datensicherungsservices, zur Verlagerung und Modifikation von Systemkomponenten sowie zur Rufbereitschaft. Der Vertrag kann z.B. zum Einsatz kommen, wenn nach Erstellung oder Lieferung eines IT-Systems durch den Auftragnehmer umfassend und differenziert Serviceleistungen vereinbart werden sollen, die über den Regelungsumfang der EVB-IT Systemverträge hinausgehen. Daneben kann er eingesetzt werden, wenn die in den Systemverträgen vereinbarten Serviceleistungen neu ausgeschrieben werden müssen oder wenn generell die Betreuung eines IT-Systems ausgeschrieben werden soll. Die neuen „EVB-IT Service“ lösen zugleich die alten „BVB-Pflege“ ab.

    Quelle: Die Beauftragte der Bundesregierung für Informationstechnik
    http://www.cio.bund.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/DE/2014/mitM...

    0 Comments
  • More
 
Sign up for free:

Statistics

  • Group exists since: 22 Mar 2009
  • Members in this group:414
  • Posts in this group:467
  • Languages:German

Moderators

Co-moderators