Lead Management & Marketing Automation

Lead Management & Marketing Automation

Posts 1-1 of 1
  • Norbert Schuster
    Norbert Schuster    Premium Member   Group moderator
    The company name is only visible to registered members.

    Liebe Gruppenmitglieder,

    diese Woche habe ich einen Artikel im Blog von Karl Kratz gelesen. Er schreibt dort darüber, dass man eine Webseite auch „über-optimieren“ kann. Und noch spannender: Eine führende Suchmaschine möchte das wohl sogar eindämmen bzw. „abstrafen“. http://www.karlkratz.de/onlinemarketing-blog/fuck-seo/
    Kurios, oder?

    Es bestätigt aber meine Meinung über die Intensität von Einzelmaßnahmen und deren Zusammenspiel. Um mehr und vor allem bessere Leads zu generieren sind Keywords, SEO und Webseiten-Optimierung wichtig und eine gute Basis für Inbound Marketing. Aber eben nur die Basis.

    Wie können Sie diese Basis unterstützen und dafür sorgen, dass Sie noch besser im Internet gefunden werden?

    Bloggen Sie!

    Die detaillierten Informationen über Bloggen, SEO und die anderen Elemente der Inbound Marketing Methode finden Sie im eBook „Die 8 entscheidenden Schritte zu Ihrem erfolgreichen Inbound Marketing“
    Laden Sie das ebook hier: http://www.inbound-ebook.demandgen.de

    Eine Zusammenfassung und die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch finden Sie hier in unserer Xing-Gruppe.

    Warum sollten Sie bloggen? Mit einem Blog können Sie sich als Experte für Ihr Fachgebiet platzieren. Menschen suchen im Internet mit Suchmaschinen, wenn sie sich für ein Thema interessieren und sich darüber informieren möchten. Ein aktiver Blog mit relevanten und wertvollen Inhalten hilft Ihnen dabei, in Google gut platziert und damit gefunden zu werden.

    Jeder Blog-Eintrag „vergrößert“ Ihre Webpräsenz und macht Ihre Seite bzw. den Blog damit für Suchmaschinen interessanter. Je umfangreicher die Seite, desto mehr vermuten Suchmaschinen dort wertvolle Inhalte zu finden.

    Mit jedem Blog-Eintrag haben Sie die Chance Ihre Schlüsselwörter zu platzieren und dafür zu sorgen, dass Sie bei Google mit diesen Begriffen gefunden werden. Es ist viel einfacher einen Blog-Eintrag mit den relevanten Schlüsselwörtern zu schreiben, als eine statische Seite auf der Webseite zu ergänzen und dafür evtl. sogar die Navigation zu ändern.

    Hier finden Sie ein paar Tipps für Ihre Blog-Artikel:
    - bieten Sie wertvolle Informationen und Mehrwerte
    - bauen Sie Bilder und Videos ein
    - stellen Sie Fragen
    - bauen Sie Spannung auf
    - „provozieren“ Sie Kommentare
    - Verlinken Sie auf interessante Seiten, Ihre Webseite und Landingpages, andere Blog-Artikel usw.
    - nutzen Sie die Blog-Roll und verlinken Sie sich mit Partnern und anderen Bloggern
    - bauen Sie, wenn immer möglich, einen call-to-action in Ihre Blog-Artikel ein
    - Platzieren Sie Ihre Schlüsselwörter in der Überschrift

    Mehr dazu unter: http://www.inbound-ebook.demandgen.de

    Wenn Sie mehr über Inbound Marketing und die Einsatzmöglichkeiten für Ihr Unternehmen erfahren möchten, melden Sie sich hier für eine individuelle Online-Präsentation an:
    http://success.demandgen.de/?elqPURLPage=483&hsCtaTracki...

    Herzliche Grüße
    Norbert Schuster

    --
    Dieser Newsletter wurde von Moderator Norbert Schuster für die Gruppe "Lead Management & Marketing Automation" verfasst.

    Besuchen Sie hier die Gruppe: http://www.xing.com/net/marketing_automation/

    Klicken Sie hier, um den Newsletter abzubestellen: http://www.xing.com/app/network?op=newsletterabo.unset&n...
 
Sign up for free: