Akquisition / Kundengewinnung

Akquisition / Kundengewinnung

Posts 31-40 of 132
  • Tomas Ehmann
    Tomas Ehmann    Premium Member
    The company name is only visible to registered members.
    Den Beruf aufgeben, mit Ihrer Kompetenz oder alternativ "zum Kunden" umziehen :-).???? Aber HALLOOOOO:- gehts noch???

    Wenn hier alle ins Schwabenland oder nach Düsseldorf ziehen akquirieren wir uns gegenseitig :-) ?

    Um 2:35 Uhr das zu lesen "hasse Akquise" hmmm ??

    Ein eigenes Business zu eröffnen, würde die Kompetenz sicher untermauern. Ist glaube ich aber nicht das Ziel von Herrn V......

    Wer sich als Dienstleister versteht, will anderen einen Dienst erweisen. Mein Eindruck ist, es wird sehr die Dienstleistung in der Vordergrund gestellt - der Nutzen wäre aber ungleich interessanter.

    Was schon zugegeben etwas veraltet ist, aber mal so ne Idee zum Brainstormen.....

    50 Telegramme an 50 KMU mit kurzem Text: Ihr Unternehmen ist ausgewählt worden + Stop + Ihr ROI und Umsatz wird maximiert + Stop + Notieren Sie Code nvc125 + Stop
    Gehen Sie auf: http://www.ThueringermachenUmsatz.de :-) + Stop

    Auf der Seite gibt es nur den Code einzugeben und ein bisschen "lirum larum..Text. und ein Anmeldeformular für einen Termin mit Kalender!! Logisch - der Kalender hat natürlich nur noch ganz wenige Termine frei :-)....

    Yepp und klar wird dann auch "Sie haben das TOOL"....

    Wer will kann die Idee in die "Tonne" hauen, weiterentwickeln oder eine neue Idee liefern - so wird geholfen und darum gehts doch hier - oder ? Sonst gibt der Herr V....womöglich wirklich seinen Beruf auf....Ha..NO !
  • Andreas Vogel
    Andreas Vogel
    The company name is only visible to registered members.
    Tomas Ehmann schrieb:
    Den Beruf aufgeben, mit Ihrer Kompetenz oder alternativ "zum Kunden" umziehen :-).???? Aber HALLOOOOO:- gehts noch???
     

    Na, ich werde bestimmt nicz zum KUndne umziehen.
    Wenn hier alle ins Schwabenland oder nach Düsseldorf ziehen akquirieren wir uns gegenseitig :-) ?
     
    Na, das wäre doch ooch net schlecht...
    Um 2:35 Uhr das zu lesen "hasse Akquise" hmmm ??
    Ein eigenes Business zu eröffnen, würde die Kompetenz sicher untermauern. Ist glaube ich aber nicht das Ziel von Herrn V......
    Wer sich als Dienstleister versteht, will anderen einen Dienst erweisen. Mein Eindruck ist, es wird sehr die Dienstleistung in der Vordergrund gestellt - der Nutzen wäre aber ungleich interessanter.
     
    Ja, das ist richtig, Tja nur ist Akquise nunmal meine große Schwäche...
    Was schon zugegeben etwas veraltet ist, aber mal so ne Idee zum Brainstormen.....
     
    50 Telegramme an 50 KMU mit kurzem Text: Ihr Unternehmen ist ausgewählt worden + Stop + Ihr ROI und Umsatz wird maximiert + Stop + Notieren Sie Code nvc125 + Stop
    Gehen Sie auf: http://www.ThueringermachenUmsatz.de :-) + Stop
     
    Auf der Seite gibt es nur den Code einzugeben und ein bisschen "lirum larum..Text. und ein Anmeldeformular für einen Termin mit Kalender!! Logisch - der Kalender hat natürlich nur noch ganz wenige Termine frei :-)....
     
    Muss/werde ich doch mal so machen
    Yepp und klar wird dann auch "Sie haben das TOOL"....
     
    Wer will kann die Idee in die "Tonne" hauen, weiterentwickeln oder eine neue Idee liefern - so wird geholfen und darum gehts doch hier - oder ? Sonst gibt der Herr V....womöglich wirklich seinen Beruf auf....Ha..NO !
    Die Idee finde ich gut, sehr gut sogar
    Danke
  • Andreas Vogel
    Andreas Vogel
    The company name is only visible to registered members.
    Wolfgang Brand schrieb:
    Hallo Herr Vogel
     
    Marketing hat fast immer einen von zwei Ausgangspunkten:
     
    1. Sie haben ein Produkt und suchen einen Markt
    2. Sie haben einen Markt und suchen ein Produkt
     
    Letzteres ist übrigens besser, aber bei Ihnen ist es nun mal ersteres. Wie ich auf Ihrer Webseite gesehen habe, bieten Sie ein Produkt an welches einen hohen qualitativen Anspruch hat und sich an eine Zielgruppe richtet, die mit einem umfangreichen CMS nicht nur etwas anfangen kann sondern auch braucht.
     
    Diese Zielgruppe scheint es, da wo Sie agieren, nicht zu geben, es sei denn Sie machen viel mühselige Missionierungsarbeit um eine Zielgruppe zu "erschaffen".
     
    Das kostet Zeit und Nerven und ist es definitiv nicht Wert.
     
    Ich schliesse mich daher zum einen Frau Nothbaum an: Suchen Sie Ihre Kunden einfach woanders. Zum anderen wie Herr Juchum schon sagte, definieren Sie Ihre Zielgruppe genauer.
     
    Wenn der Thüringer KMU erst bekehrt werden muss, aber andererseits der MU (ohne K) in NRW einen Dienstleister wie Sie sucht, liegt die Lösung doch auf der Hand: Machen Sie Akquise in NRW.
     

    Hm, und genau das haben bisher überhaupt nicht gemacht, weil uns immer gesagt wurde, NRW kann man vergessen.
    Jetzt lese ich hier, Yeah NRW ist richtig.
    Nun denn, gehe ich das jetzt mal ernsthaft an.

    Noch konsequenter wäre (nach mehreren Tests) ein Umzug zu Ihrer Zielgruppe. Ich selbst bin in einer ähnlichen Situation wie sie. Ich wohne in Spanien und akquiriere fast ausschliesslich in Deutschland, da der Spanische Markt inzwischen voll für den sprichwörtlichen A...... ist.
     
    Ich gehe sogar soweit, dass ich beschlossen habe zu meiner Zielgruppe umzuziehen. Noch dieses Jahr ziehe ich nach Düsseldorf.
     
    Gruss
     
    Wolfgang Brand
     
    P.S.: Wer wohnt den freiwillig in Thüringen :-))
    Wir wohnen (noch) freiwillig hier.
    Wenn wir hier weg gehen, dann aber nicht nach NRW, da auch bei mir die Familie mit dranhängt, ist das wegziehen nicht ganz so einfach
  • Wolfgang Brand
    Wolfgang Brand    Group moderator
    The company name is only visible to registered members.
    Herr Vogel

    NRW ist nur ein Beispiel. Im Prinzip meine ich nur über den Tellerrand schauen und die Kunden da suchen wo diese eben sind. Das kann auch Berlin oder München sein.

    Gruss

    Wolfgang Brand
  • Wolfgang Brand
    Wolfgang Brand    Group moderator
    The company name is only visible to registered members.
     
    Wenn Sie das WEB- Buisiness wirklich beherschen,
    warum machen Sie nicht eigene Projekte mit denen Sie selber Geld verdienen??

    Herr U.T.

    Es dauert sehr lange bis ein eigenes Projekt tatsächlich Geld bringt. In dieser Zeit muss ja auch von etwas leben. Ausserdem ist die Kernkompetenz des TE das erstellen von Webseiten, das "pushen" gibt er ja an einen anderen Anbieter ab.

    Gruss

    Wolfgang Brand
    This post was modified on 18 Sep 2011 at 09:55 am.
  • Post visible to registered members
  • Tomas Ehmann
    Tomas Ehmann    Premium Member
    The company name is only visible to registered members.
    Frau B... -:)!

    Yepp,- das ist die richtige Fortsetzung! "Glücklich" gefällt mir besonders gut.
  • Andreas Vogel
    Andreas Vogel
    The company name is only visible to registered members.
    Sehr geehrter Frau B...
    das sind genau die Fragen, vor denen ich mich am meisten fürchte.
    Warum?
    Sie sind schlicht und einfach nicht beantwortbar.
    Wenn ich die gleichen Fragen dem Vorstand von Porsche stelle schaut der mich mit Sicherheit mit großen Augen an und zuckt mit den Schultern.
    Alleinstellungsmerkmal, darauf zielt es ja wohl ab, hat auch Porsche nicht. Ob ich Ferrari fahre oder Porsche (der is eh besser), is völlig Wurscht. Es gibt kein Unternehmen mit Alleinstellungsmerkmalen, ob das Produkt von X oder Y kommt ist qualitativ egal.
    Wir können von uns sagen, das unser Service exorbitant gut ist, interessiert nur niemanden, das Service, Kundenbetreuung eh jeder anbietet und schon längst absolut niemanden mehr interessiert.
    Pflege, langfristige Kundenbeziehung, das will doch keiner mehr, miitlerweile wird schon von einigen Kunden verlangt, Homepage ja aber ohne Folgekosten, sprich Hosting muss umsonst sein.
    Das ist Realität, leider. Oder ich/wir sind zu doof.
    Denn anders kann ich es mir nicht erklären, das Drückerkolonnen hier massiv erfolgreich sind mit minderwertigen, halbfertigen Websites zum exorbitanten Preis, wom alles versprochen wird und nix gehalten wird.

    Für Rat und Tipps/Hilfe, dafür bin ich ja hier (eine neue Idee haben wir nun schon)
    Ach ja, Kunden wollen nicht glücklich sein, wenn dann wollen Sie eine funktionierende HP haben und fertig

    P.S: Doch, wir haben ein Alleinstellungmerkmal.
    Wir bereiten für unsere Kundne sämtlichen Inhalt journalistisczh auf. Fotos werden vor Or beim Kunden professionell erstellt, Textlicher Inhalt in Artikelform aufbereitet und fix und fertig bereigestellt. Dies kann der Kunde nicht nur für die HP benutzen, nein auch für die nach wie vor sehr oft genutzte Printwerbung ist alles fertig aufbereitet.
    Es macht unseres Erachtens nach einen erheblichen Unterschied, ob der Kunde selbst die Inhalte bereistellt, oder ein Profi dies in Zusammenarbeit mit dem Kunden erstellt. Profi-Fotos sind nunmal Profi-Fotos, und damit lebt eine Website.
    Hinzu kommt der Faktor Zeit, den der Unternehmer eh nie hat, also machen wir das OHNE AUFPREIS...
  • Tomas Ehmann
    Tomas Ehmann    Premium Member
    The company name is only visible to registered members.
    Ja - manchmal sieht Mann/Frau den Wald vor lauter Bäumen nicht. Da kann es auch mal helfen eine Frage gestellt zu bekommen, die man selbst nicht mehr stellen kann - es steht ja ein Baum im Weg :-) ?

    Frau B hat einen wichtigen Hinweis gegeben - einen Hinweis nicht mehr, aber nicht weniger :-)! Sie haben im PS die Fragen doch schon teilweise richtig beantwortet.

    Sportwagen oder Van, oder doch Limo - das hat verdammt viel mit EMOTION zu tun - "Glücklich" ist eben nicht ein "NUR" :-)

    Der Vorstand von Porsche konnte und kann alle Fragen beantworten!

    Die Ratio in der Akquise beschränkt sich mitunter genau auf die "Emotion" - die Kompetenz ist sowieso immer nötig, sonst wird das mit der "Ratio" nämlich nix :-)! Wecken Sie Erwartungen [Akquise] und erfüllen diese mit "Ratio" ! Wär ja blöd, wenn man seine Geschenke ohne Verpackung bekommt - die Vorfreude ist schon ein gut Teil vom "Glick".
  • Manfred Berger
    Manfred Berger    Premium Member   Group moderator
    The company name is only visible to registered members.
    Andreas Vogel schrieb:
    - brauch ich nicht
    - hab genug Kunden
    - hab genug Geld
    - das macht der Neffe
    - bringt nichts
    - Zeitungswerbung reicht
    - ach das kostet Geld? ooch nö dann lieber nicht
    etc. usw.

    Sehr geehrter Herr Vogel,

    wenn Angesprochene so ausweichend antworten, dann stimmt etwas mit der Ansprache nicht. Ob es die falschen waren, die angesprochen wurden, oder ob die Ansprache selbst falsch war, läßt sich aus den bisherigen Informationen dieses Threads für mich nicht erkennen.

    Soll ich jetzt meinen Beruf wechseln? Was ist denn Ihr Beruf? Webseiten zu erstellen, oder ein Unternehmen zu leiten, welches Webseiten erstellt?

    Was mir noch auffiel an Ihren Äußerungen, ist, dass Sie offenbar ein anderes Qualitätsverständnis haben, als Ihre Zielgruppe. Das erlebe ich nicht selten. Qualität ist ein wertfreier Begriff, insofern ist das nicht weiter verwunderlich. Man muß Qualität erst einmal definieren und kommunizieren, bevor man sich darüber sinnvoll austauschen kann.

    Vielleicht bietet dieser Aspekt sogar einen Ansatz für Sie. Sollten den Thüringer tatsächslich so "ticken" wie Sie es hier darstellen, dann bieten Sie doch Seminare an, in denen der Thüringer etwas über die Qualität einer Internetpräsenz lernt und gleichzeit darin angeleitet wird, diese für sich -mit seinem Baukasten- auch zu erhalten.
    Sie werden feststellen, wie schnell man auf diese -bezahlte- Weise erkennt, wie kostengünstig das Angebot eines Profis ist. Anderenfalls wird man es in einer ähnlichen Form lernen müssen, wie Sie derzeit das Akquisithema lernen: "Internet / Akquise bringt nichts; hab ich alles schon probiert!"

    Ohne eine klare, analytische Vorgehensweise sind Akquisitionsprozesse nicht erfolgreich durchführbar. Wäre Akquise einfacher, hätten wir noch ein paar tausend Internetagenturen mehr.

    Beste Grüße

    Manfred Berger
 
Sign up for free: