TourismusMacher Mecklenburg-Vorpommern

TourismusMacher Mecklenburg-Vorpommern

Posts 1-1 of 1
  • Christin Hannemann
    Christin Hannemann    Premium Member   Group moderator
    The company name is only visible to registered members.
    28 Feb 2012, 05:06 am
    Keine Fusion mit „Schweiz“
    NK/Waren.Die Fusion der regionalen Tourismusverbände Mecklenburger Seenplatte und Mecklenburger Schweiz ist vorerst vom Tisch. Das sagte gestern der Chef des Seenplatte-Verbandes Kersten Koepcke. Während der gemeinsamen Beratung einer die Fusion vorbereitenden Arbeitsgruppe, der Vertreter beider Verbände angehörten, hätten die Abgesandten aus der „Schweiz“ signalisiert, eigenständig zu bleiben. „Das müssen wir akzeptieren“, so Koepcke, der allerdings keinen Hehl daraus macht, eine Fusion bevorzugt zu haben. „Der Tourismusverband der Mecklenburger Schweiz befürchtet, sein Alleinstellungsmerkmal Schlösser und Herrenhäuser in einem vereinten Verband zu verlieren“, so Koepcke.
    Die gescheiterte Vereinigung beider Verbände hätte aber keinerlei Auswirkungen auf Kooperationen bei Messen oder anderen Marketingauftritten, sagte der Verbandschef. „Gäste, die aus weiteren Entfernungen zu uns kommen oder sich für einen Urlaub in der Region interessieren, unterscheiden doch ohnehin nicht zwischen Mecklenburger Schweiz oder Seenplatte.“ Wie Koepcke sagte, wäre der Begriff der Seenplatte ein Markenname. „In vielen Kategorien rangiert der Begriff unter den führenden 20 Urlaubszielen.“ Seenplatte sei auf dem guten Weg zu einem Begriff zu werden – ähnlich wie Schwarzwald, so der Experte.
    Dem Tourismusverband Mecklenburger Schweiz gehören etwas mehr als 100 Mitglieder an, der Verband an der Seenplatte zählt 315 Mitglieder. Darunter auch Tourismusbetriebe in Brandenburg.
 
Sign up for free: