Jobcrafting: 4 Tipps, die in der vierten Welle besser sind als kündigen

Zukunft.machen.

Zukunft.machen.

Das Zukunfts-Format der XING Redaktion

Vierte Welle, Homeoffice, vielleicht sogar wieder Lockdown? Höchste Zeit, sich zu fragen: Was können wir in dieser schwierigen Zeit tun, um dem eigenen Job etwas Leichtigkeit zu geben? Edutainerin Lena Wittneben erklärt, wie das geht.

Laut aktueller Studien spielt zurzeit rund ein Viertel aller Angestellten mit dem Gedanken, den eigenen Job zu wechseln. Diese außergewöhnlich hohe Zahl ist auch auf die schwierige Situation in der Coronapandemie zurückzuführen. Doch nicht immer ist ein Jobwechsel wirklich die beste Entscheidung. Manchmal hilft es bereits, sich innerhalb des aktuellen Jobs neu zu ordnen – neudeutsch auch „Jobcrafting“ genannt. Konkret gehören dazu:

  1. Fokus setzen
  2. neue Beziehungen aufbauen
  3. sich selbst belohnen
  4. Spielfeld erweitern

Wie das konkret funktionieren kann, erklärt XING Insiderin, Coach und Edutainerin Lena Wittneben im Video.