Probleme beim Einloggen

„Künstliche Intelligenz ist derzeit eine reine Überwachungsarchitektur“

XING Talk unterwegs

XING Talk unterwegs

Experten. Events. Einblicke.

Maschinelles Lernen, lernende Roboter und intelligente Navigation: Die künstliche Intelligenz (KI) hat bereits viele Lebensbereiche durchdrungen – und ist kaum mehr aufzuhalten. Während viele Experten den Fortschritt feiern, mehren sich auch die kritischen Stimmen zur ungezügelten Digitalisierung der Welt. Yvonne Hofstetter gehört zu den profiliertesten Experten im Bereich der KI. Auf der New Work Experience von XING warnte sie nicht nur vor einer Beschränkung der persönlichen Freiheiten, die etwa durch Datentracking entstehe. „Die künstliche Intelligenz ist in ihrer jetzigen Form eine Überwachungsarchitektur“, sagte sie. Es seien dringend politische Regularien notwendig, da sich ansonsten die Technologien selbst regulieren würden – nach ihren Maßstäben. Vor allem müsse Europa eine Antwort auf den neoliberalen Ansatz der US-amerikanischen Digitalisierung finden. „Wir gefährden ansonsten unsere Rechtstaatlichkeit.“

Debatte über KI bei XING Klartext