Probleme beim Einloggen
XING New Work Experience

XING New Work Experience

Alles zur Zukunft der Arbeit

NWA 2019: Wer sind die besten New-Team-Worker des Jahres?

Beim New Work Award von XING werden neben Unternehmen und Einzelpersonen auch die besten Teams ausgezeichnet, die innerhalb von Firmen und Organisationen, wichtige Veränderungsprozesse anstoßen und vorantreiben – oft mit großem persönlichem Einsatz und gegen einige Widerstände. Hier stellen wir die sechs Nominierten vor, aus denen Sie Ihren Favoriten wählen können.

So hat sich beispielsweise das multinationale Unternehmen Bosch bereits seit 2016 mit der „Working Out Loud Methode“ (WOL) dem Motto „Wissen teilen“ statt „Wissen ist Macht“ verschrieben. Bereits über 4.000 Mitarbeiter sind in der konzernweiten Initiative, die von einem Co-Creation Team gesteuert wird, aktiv. Fünfhundert sogenannte WOL Circles, deren Mitglieder aufgrund ihrer Präferenzen zusammengesetzt werden, sind bislang weltweit entstanden.

Innerhalb der Circles tauscht man sich bereichs- und hierarchieübergreifend regelmäßig aus, um gemeinsam an bestimmten Problemstellungen und Zielen zu arbeiten. Mit dieser Methode werden die interne Vernetzung und Sichtbarkeit von Experten und Expertise im Unternehmen erhöht, Ideen früher ausgetauscht, Selbstorganisation und Feedforwardkultur gestärkt. (Wie die für einen multinationalen Konzern außergewöhnliche Initiative als Graswurzelbewegung startete und welche Ziele sie noch hat, lesen Sie in der ausführlichen Bewerbung für den New Work Award.) 

Genauso kreativ ist das „Innovation Center“ des Unternehmens Merck, das Mitarbeiter und auch Externe wie junge Start-Ups anregen soll, außerhalb der Routine zu denken. In speziell aufeinander abgestimmten Raumkonzepten, Innovationsprogrammen und -strukturen finden Mitarbeiter und auch Externe eine ideale Arbeitsumgebung vor, um gemeinsam an strategischen Zukunftsfragen zu arbeiten.

So werden Mitarbeiter zu Innovatoren, die die Merck Gruppe von innen erneuern. Doch auch weitergreifende und gesamtgesellschaftliche Probleme werden diskutiert. Momentan beschäftigen sich Projekte im Rahmen eines der Innovationsfelder zum Beispiel mit der Frage “Wie können wir die Welt in Zukunft ernähren?” (Mehr Informationen zum Innovation Center von Merck erhalten Sie auf der Detailbewerbungsseite.)

Auch die Gelsenwasser AG will „fit für die Zukunft“ werden und hat darum beschlossen, ein umfassendes Transformationsprojekt zu starten. Zur Initiative gehören Digitale Werkstätten, New-Work-Arbeitsweisen und die Einführung von Office 365 zur Cloud-basierten Zusammenarbeit.

Das Ziel des Trinkwasser- und Energieversorgungskonzerns: Die Kommunikations- und Arbeitsweisen des Traditionsunternehmens noch mehr in Richtung Transparenz, Offenheit und abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit zu bewegen. (Welche Herausforderungen gerade für etablierte Unternehmen – und ihre Mitarbeiter - beim Transformationsprozess in Richtung New Work bestehen, erfahren Sie unter diesem Link.)

Das Transition-Team der Hamburger Hochbahn etabliert bereichsübergreifend „agile Methoden & Prozesse“, um einen Kulturwandel anzustoßen. Jeder einzelne Mitarbeiter mit seinem individuellen kreativen Potenzial soll ein Teil der Wandlung sein. In sechswöchigen Design-Challenges mit sechs bis sieben Mitarbeitenden wird eine nachhaltige Veränderung von Denkweisen gefördert.

Bereichsleiter treten als Investoren auf und lösen mithilfe des Teams ein reales Problem. Die Teammitglieder kommen mit einem neuen Erfahrungsschatz an ihren Arbeitsplatz zurück, mit einem Coach besprechen sie, wie Elemente in den Alltag übernommen werden können. (Wie nachhaltig die besonderen Challenges des Hochbahn-Teams wirken, wird in der Bewerbung für den NWA gut beschrieben.)

Ebenfalls bemerkenswert ist das „Empowered TechTeam“ von Airbus. Es ist eine Initiative der A380 Produktionslinie, die den technischen Fortschritt begleitet, Prozesse verbessert und die nachhaltige Umsetzung von Technologieprojekten ermöglicht. Gemeinsam mit den Ingenieuren treiben Produktionsmitarbeiter die Digitalisierungsprojekte voran.

So naheliegend sich das Konzept auch anhört, so unüblich war es für das internationale Unternehmen bislang, zwischen Produktions- und Ingenieurbereichen auf Mitarbeiterebene und hierarchieübergreifend auf Augenhöhe zu kommunizieren. Nun werden durch das gemeinsame und aktive Gestalten der Zukunft Ängste abgebaut und dafür Pioniergeist geweckt. (Wie bei Airbus der Wissenstransfer zwischen traditionell eher getrennten Bereichen neu definiert und hierarchiefrei organisiert wird, lesen Sie hier.)

Mit „Futureland“ von Siemens ist zudem ein ganz besonderes „Innovationsfestival“ in der Kategorie Teams nominiert. Initiiert von einem kleinen Team, der „#iDea.Company“, einem Siemens-internen virtuellen Startup, mit dem Ziel, es "mal anders" zu machen. An insgesamt acht Standorten, per Livestream vernetzt, kamen Mitarbeiter zusammen, um spielerisch Ideen, Erfahrungen und Meinungen auszutauschen.

Statt gediegener Konferenzatmosphäre ging es dabei aber auch in der Organisation unkonventionell zu: Siemens-Mitarbeiter sorgten per Grill selbst für die Versorgung, Getränke gab es in serve-yourself-Kühlwagen. 250 Kollegen schliefen auf Luftmatratzen im Gebäude geschlafen, weitere 70 vor dem Haus im Zelt. Business Kleidungen waren Flip-Flops und Shorts. Es gab keine Hierarchien oder Status – „lediglich Raum zur Entfaltung“. Der reichlich genutzt wurde. (Mehr zum beeindruckenden New-Work-Festival von Siemens hier in der ausführlichen Bewerbung).

______________________________________________________________________________________

Wer von unseren Nominierten hat Sie am meisten überzeugt? Welches Team hat für seine Kreativität und Engagement den New Work Award 2019 verdient? Auf dieser Übersichtsseite zum NWA-Voting oder auf den Detailseiten der Einzelbewerbungen können Sie ihren Favoriten auswählen. Bitte nur einen pro Kategorie.

Mit etwas Glück können Sie ein iPhone X gewinnen!

Weitere spannende Inhalte zum Thema New Work finden Sie auf nwx.xing.com

XING New Work Experience
XING New Work Experience

Alles zur Zukunft der Arbeit

Alles zur Zukunft der Arbeit: Auf dieser News-Seite finden alle New Work-Interessierten multimedialen Content rund um das Thema. Neben Experten-Interviews, Debatten, Studien, Tipps und Best Practices, erwarten die Leser auch Video- und Podcastformate. Und natürlich ein Überblick unserer gesamten New Work Events, die mehrmals im Jahr im gesamten deutschsprachigen Raum stattfinden. Weitere spannende Inhalte zum Thema New Work finden Sie auf: nwx.xing.com Anfragen gerne an: lisa.noelting@xing.com
Mehr anzeigen