Probleme beim Einloggen
Michael Kroker

Michael Kroker

für Kroker's Look @ IT

Cyberkriminalität 2017: Rund 100 Hacker-Angriffe & Erfolgsquote ein Drittel – pro Firma & Jahr

Konzerne werden ebenso wie kleinere & mittlere Unternehmen immer häufiger Ziel von Angriffen mit Ransomware & Co: Der Status Quo bei IT-Security.

Wie sehr das Thema Cyberkriminalität auch in diesem Jahr die IT-Szene beherrscht hat, zeigt ein Blick auf die großen Hackerattacken: So haben im Mai und Juni 2017 kurz hintereinander die Verschlüsselungstrojaner WannaCry sowied danach Petya im großen Stil Schaden verursacht – in Deutschland und im weltweiten Maßstab.

Da wundert es nicht, dass diese sogenannten Ransomware-Angriffe in diesem Jahr weiter im Vormarsch waren: So stiegen die durch solche Erpresser-Software verursachten Kosten von 325 Millionen Dollar im Jahr 2015 bis 2017 auf stolze fünf Milliarden Dollar.

Insgesamt erfährt jedes Unternehmen laut Daten, die das amerikanische IT-Sicherheitsunternehmen Fidelis Cybersecurity mit Hauptsitz in Bethesda im US-Bundesstaat Maryland zusammengetragen hat, derzeit rund 100 Cyberattacken im Jahr – davon sind immerhin ein Drittel erfolgreich – das heißt, Hacker können in die Unternehmensnetzwerke eindringen und/oder Daten kompromittieren.

Dies betrifft übrigens Großkonzerne ebenso wie kleinere und mittlere Unternehmen (KMU): Demnach bezahlten mittelständische Unternehmen zwischen dem zweite Quartal 2016 und dem zweiten Quartal 2017 insgesamt 301 Millionen Dollar Lösegeld an Ransomware-Erpresser. Dennoch erhielten 15 Prozent der betroffenen KMUs ihre Daten nicht zurück.

Wenig verwunderlich also, dass die Ausgaben für IT-Sicherheit weiter deutlich steigen sollen: Laut Fidelis von weltweit rund 85 Milliarden Dollar in diesem Jahr bis 2020 auf fast 102 Milliarden Dollar – also ein Plus von gut einem Fünftel.

In eigener Sache: Wer über Internet-Sicherheit regelmäßige Updates und Hinweise erhalten will, der kann hier den neuen wöchentlichen WiWo-Newsletter zum Thema Cbyersecurity abonnieren – kuratiert von meinen Kollegen Jürgen Berke und Thomas Kuhn.

Weitere Zahlen & Fakten zum Status Quo der Cyberkriminalität im Jahr 2017 in einer Infografik drüben bei "Kroker's Look @ IT" – hier entlang bitte.

Verwandte Artikel:

Tracking the Trackers: 80 Prozent aller Webseiten greifen Daten ab

Gesamtzahl der Hacker-Angriffe im Internet steigt im Jahresvergleich um zwei Drittel

Smart Home: Jeder zweite deutsche Nutzer hat Sicherheitsbedenken

Fake-Netzwerke, Paket-Schnüffler & Co.: Die Gefahren von freiem WiFi

Über den Autor

Michael Kroker
Michael Kroker

Redakteur Ressort "Innovation+Digitales", WirtschaftsWoche / Verlagsgruppe Handelsblatt

für Kroker's Look @ IT

In "Kroker's Look @ IT" veröffentliche ich werktäglich Beiträge mit Neuem aus der Social-Media-, IT- und Medien-Welt. Vielen Dank fürs Folgen & Empfehlen und viel Spaß beim Lesen -- Ihr Michael Kroker