Prof. Dr. Nico Rose

Prof. Dr. Nico Rose

for Positive Psychologie, Führung, Sinnstiftung, Unternehmenskultur

Gestatten: Senior Candidate Experience Jedi

https://unsplash.com/@itsliamtucker

So lautet mein Job-Titel. Nicht.

Schaut man sich dieser Tage insbesondere auf LinkedIn (aber natürlich auch XING) um, so springen sie einem allerdings in Massen ins Auge: die Data Science Wizards, Accounting Ninjas oder Customer Satisfaction Jedis.

Man könnte solche Job-Titel als reine Spinnerei abtun, aber Studienergebnisse aus dem rennomierten "Academy of Management Journal" deuten auf etwas anderes hin. Ein Forscherteam um Professor Adam Grant von der Wharton Business School hat Menschen in Organisationen untersucht, denen es erlaubt ist, sich gezielt individuelle Rollenbezeichnungen zu suchen.

Der Nutzen: die Protagonisten fühlen sich offenbar (stärker) in ihrer organisationalen Identität bestätigt, was wiederum emotionaler Erschöpfung vorbeugt und das Gefühl der Zugehörigkeit zur Organisation stärkt. In den Worten der Forscher:

Our research suggests that, when leaders encourage employees to reflect on – and then reflect out – their unique value through personalized titles, employees are able to express their identities in ways that contribute to a sense of affirmation and psychological safety, reducing emotional exhaustion.

Natürlich kämen insbesondere Großunternehmen in Teufels Küche, wenn sich jeder Mitarbeiter einfach frei einen Titel aussuchen könnte. Ohne ein gewisses Maß an Standardisierung würde vermutlich vieles drunter und drüber gehen. Andererseits: Was spricht dagegen, dass sich Mitarbeiter zusätzlich einen zweiten, selbstgewählten Titel geben, der auch auf der Visitenkarte und in Verzeichnissen erscheint?

Herzliche Grüße,

Ihr Chief Meaning Officer

About the author

Prof. Dr. Nico Rose
Prof. Dr. Nico Rose

Professor für Wirtschaftspsychologie, International School of Management

for Positive Psychologie, Führung, Sinnstiftung, Unternehmenskultur

Nico Rose ist der Sinnput-Geber. Aktuelle Bücher: „Arbeit besser machen“ und "Führen mit Sinn". Laut Harvard Business Manager "einer der führenden Experten für Positive Psychologie in Deutschland“. Verheiratet, zwei Kinder. Heavy-Metal-Fan und Katzenfreund. Mitglied im FDP Wirtschaftsforum.
Show more