Probleme beim Einloggen
Yves Schneuwly

Yves Schneuwly

für digitales Recruiting & New Work

Neue Ideen in wenigen Minuten. So geht’s.

Quelle: Unsplash.com

Woher holen Sie sich Ihre Inspiration? Wie kommen Sie auf neue Ideen, die ihre Arbeit bereichern oder die Ihnen ermöglichen, Ihrem aktuellen Projekt eine innovativere Komponente zu verleihen? Ich verrate Ihnen in diesem Beitrag eine effiziente Methode, wie Sie ohne viel Aufwand und ohne zeitintensives Networking regelmässig neue Inputs erhalten. Damit Sie persönlich und beruflich weiterkommen.

Ich greife für meine eigene Inspiration auf ganz unterschiedliche Quellen und Techniken zurück. Unter anderem folge ich dabei Opinion Leaders hier auf XING, die ihre Gedanken und Fachbeiträge in kurzen Artikeln teilen und diese mit anderen XING Nutzern diskutieren. Bei XING heissen diese Themenexperten XING Insider.

Drei neue und besonders lesenswerte Artikel von Schweizer XING Insidern stelle ich Ihnen heute vor, so können Sie diese Inspirationsmethode gleich selbst testen.

1) Bewerber googeln: Was ist überhaupt erlaubt?

Das Internet weiss viel über uns. Kein Wunder, suchen immer mehr Recruiter auch mittels Google nach wertvollen Informationen über ihre Kandidaten. Wie sich Bewerber im Netz am besten verhalten und welche Rechte bei der Internetrecherche für Arbeitgeber gelten, lesen Sie im Beitrag von XING Insider Raphael Zahnd.

Quelle: Unsplash.com

2) Künstliche Intelligenz: Good or bad?

Erwähnt jemand künstliche Intelligenz, so denken die meisten von uns an Roboter, vermutlich noch in menschlich anmutender Gestalt. In Wirklichkeit ist Artificial Intelligence aber so viel mehr. Die Vorurteile, Ängste und Hoffnungen rund um AI sind weit verbreitet. Der von XING Insiderin Crista Henggeler geteilte Beitrag, zeigt auf übersichtliche Weise, welche Fragen wir uns zur künstlichen Intelligenz stellen sollten.

Quelle: Unsplash.com

3) Kurzfristigkeit ist für die Digitalisierung tödlich

Jedes Unternehmen, von der Gastronomie bis zu Pharmakonzernen, befasst sich heute mit der Digitalisierung und sich deren umwälzenden Konsequenzen bewusst. Entsprechend kurzfristig werden dann (oft viel zu kleine) Budgets gesprochen um „auch digitaler zu werden“. Der XING Insider Alain Veuve berichtet in seinem neuen Insider-Beitrag aus seiner Praxiserfahrung und zeigt auf, warum kurzfristige Investitionen in der Regel nicht zum Ziel führen.

Quelle: Unsplash.com

Welchen XING Insidern folgen Sie bereits? Alle über 220 Insider unterschiedlicher Branchen finden Sie hier: xing.to/Insider

Über den Autor

Yves Schneuwly
Yves Schneuwly

Geschäftsführer, XING Schweiz

für digitales Recruiting & New Work

Yves Schneuwly ist Geschäftsführer von XING Schweiz. Als Experte für Talentindustrie und Digitalisierung bloggt er zu Trends und Lösungen im Bereich der digitalen Talentgewinnung und der Arbeitswelt von Morgen.