Probleme beim Einloggen
Oliver Rößling

Oliver Rößling

für Virtual Reality (AR/VR), Digitales & Podcast

Vom engen Arbeitskorsett in den New-Work-Pyjama

ARBEIT & New Work von Oliver Rößling (2017)

Kürzlich wurde ich gefragt, was ich unter dem allzu gehypten "New Work" -Begriff verstünde und welche Erfahrungen ich in dem Kontext nennen könne. Folgendes kam mir dazu in den Kopf:

New Work ist im Grunde der Dachbegriff, unter dem der Status Quo der Arbeit und der damit verbundenen Organisationsformen sowie Führungsstile in Frage gestellt wird.

Glaubt man diversen Studien, sind heute nur ein Bruchteil der Arbeitnehmer glücklich ihrem Job, was im Umkehrschluss heißt, dass die allermeisten unter uns eher unglücklich oder zumindest unschlüssig sind, ob ihre Berufswahl die richtige war. Die Geschwindigkeit der Arbeit hat nicht nur gefühlt im Zeitalter der Digitalisierung um ein Vielfaches zugenommen und sowieso werden wir alle permanent und überall mit Informationen bombardiert.

Während der Burnout vor nicht allzu langer Zeit noch eine Depression war, über die man ungern sprach, ist dieser inzwischen zu einer weit verbreiteten und allseits akzeptierten Volkskrankheit avanciert. Immer mehr Menschen beginnen den Sinn ihrer Arbeit als einer von vielen Lemmingen gefangen in den anonymen Strukturen der Großkonzerne zu hinterfragen und nach neuen Möglichkeiten Ausschau zu halten. Natürlich hat uns der rasche Fortschritt der Technik hiervon vieles eingebrockt, doch kann Technologie auch dafür genutzt werden Zusammenarbeit, Kommunikation und Führung einmal völlig neu zu denken. Insbesondere klassische Bürotätigkeiten, für die eigentlich keine physische Anwesenheit benötigt wird, können heute über das Internet von fast überall auf der Welt jederzeit ausgeführt werden.

Die privaten und beruflichen Netzwerke wachsen stetig und verschmelzen miteinander weg vom distanzierten "Sie" hin zum vertrauten "Du". Uniformen, Rituale und andere Insignen der Macht tradierter Unternehmen verkommen zu Relikten des Vergangenen. Langweilige Routineaufgaben werden von Algorithmen und Robotern übernommen, damit für die anspruchsvollen, komplexen und erfüllenden Tätigkeiten genug Zeit für gut ausgebildete kreative Köpfe und Problemlöser bleibt. Die Welt spricht so gut Englisch, wie noch nie zuvor, wodurch jeder fast überall auf der Welt Zuhause sein und sich den spannendsten Projekten widmen kann.

Niemand bleibt mehr sein Leben lang bei einem Arbeitgeber. Heute zieht man weiter, sammelt Erfahrung und wächst mit neuen Aufgaben. Die neuen, flachen Hierarchien basieren auf Können und Wollen und nicht auf Status und Stillstand.

Gut gebildtete Menschen, die die neuen Anforderungen verstehen und erfüllen, werden selbstbewusster. Viele wollen sich ungern an die Firma binden und lieber als Freelancer arbeiten, um weiterhin die Flexibilität und Freiheit zu haben kurzfristig etwas anderes tun zu können. Das wird jedoch eher selten wahrgenommen, was nur der Fall ist, wenn die Kollegen recht zufrieden sind. Menschen sehnen sich schon noch nach Dazugehörigkeit und Stabilität. Doch beflügelt viele schon allein die Idee der Möglichkeit jederzeit etwas anderes woanders machen und ungebunden und unabhängig agieren zu können.

Eine große Herausforderung bleibt es jedoch, Menschen sowie die Unternehmen dahinter generationenübergreifend und interdisziplinär auf Augenhöhe miteinander nachhaltig zu vernetzen, denn insbesondere an den Schnittstellen zwischen unterschiedlichen Disziplinen, an denen momentan noch wenige miteinander reden, liegen die größten wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Potentiale verborgen und warten darauf gehoben zu werden.

Über den Autor

Oliver Rößling
Oliver Rößling

Chief Digital Officer (CDO) - Mitglied der Geschäftsleitung, ABSOLUTE Reality by ABSOLUTE Software GmbH

für Virtual Reality (AR/VR), Digitales & Podcast

Ich beschäftige mich insbesondere mit technologischen Innovation, Startups und Trends. Insbesondere auf Augmented und Virtual Reality lege ich hier meinen Schwerpunkt. Ich podcaste gern über Zukunft, Digitales und Führung und organisiere europaweit diverse Business-Event-Formate (s. 12min.me).
Mehr anzeigen