Problems logging in
Antonia Götsch

Antonia Götsch

for Mitarbeiterführung, Selbstmanagement, Mittelstand, Job & Karriere

Wie viele Hasen jagen Sie diese Woche?

Getty Images
"Wenn du zwei Hasen jagst, wirst du keinen fangen"

„Wenn du gleichzeitig zwei Hasen jagst, wirst du keinen fangen.“ Dieses Sprichwort hörte ich neulich in einem Podcast (ich weiß leider nicht mehr welchem, sonst würde ich ihn verlinken). Die meisten Führungskräfte, die ich kennenlerne, jagen nicht einen oder zwei Hasen, sondern fünf, zehn oder zwanzig. 

Je höher die Position, desto größer das Jagdfieber der Chefs und Chefinnen, scheint mir. Auf ihren To-do-Listen stehen Dutzende Punkte. Auch ihre Mitarbeiter hetzen und rennen durcheinander, weil ihre Führungskräfte ständig brüllen: „Dahinten ist noch ein Hase und da und da und da.“ Abends sind alle wahnsinnig erschöpft, ohne ein einziges Tier auch nur mit der Fingerspitze berührt zu haben.

Viele Chefs notieren seitenweise Ziele

Der Schweizer Management-Trainer Fredmund Malik lässt Führungskräfte in seinen Seminaren aufschreiben, welche Ziele sie in den nächsten Monaten erreichen wollen. Er gibt dafür eine Stunde Zeit. Etliche Teilnehmer schreiben und schreiben. Sie geben ganze Kompendien ab. Die guten Chefs erkenne er daran, dass sie höchstens eine halbe Seite Text abgeben, schreibt Malik in seinem Klassiker "Führen Leisten Leben". Sie fokussieren sich nämlich auf einige ausgewählte Ziele.

Mein Tipp: Nehmen Sie sich höchstens drei Ziele pro Vierteljahr vor, mehr schaffen Sie nicht, wenn Sie wirklich relevante Ziele wählen. Schreiben Sie sich diese Ziele auf einen Zettel und hängen Sie sich diesen so auf, dass Sie ihn täglich sehen. Wenn Sie Ihre Woche planen, stellen Sie sich immer wieder folgende Frage: Zahlt dieses To-do auf mein großes Quartalsziel ein?

Idealerweise lautet Ihre Antwort „ja“. Wenn Sie verneinen, sollten Sie prüfen, ob Sie die Aufgabe delegieren oder streichen können. Klar, es gibt Dinge, die können nur Sie als Chef oder Chefin erledigen und Kunden, die so viel Umsatz machen, dass Sie sich persönlich um deren Anliegen kümmern. Aber mindestens die Hälfte aller To-dos Ihrer Arbeitswoche, sollten Sie an Ihrem großen Ziel ausrichten. Sonst werden die Hasen das Rennen immer gewinnen.

______________________________________________________________________________________

Haben Sie Lust auf Austausch und Ideen zum Thema Mitarbeiterführung? Ich würde mich freuen, wenn Sie sich mit mir auf Xing vernetzen. Hier können Sie sich zu meinem wöchentlichen Newsletter für kluge Chefs anmelden: impulse.de/newsletter-fuehren

About the author

Antonia Götsch
Antonia Götsch

Chefredakteurin, Impulse Medien GmbH

for Mitarbeiterführung, Selbstmanagement, Mittelstand, Job & Karriere

Journalismus neu denken, heißt für mich, sich auf neuen Spielfeldern austoben zu dürfen: Ich bin Chefredakteurin und Business-Coach. In meinen Führungsseminaren arbeite ich mit Unternehmern und Führungskräften aus dem Mittelstand. Ich schreibe hier, was mich umtreibt, antreibt und Nerven kostet.
Show more