Problems logging in

Ab ins Ausland – Karriere-Turbo oder Karriere-Ende?

Fast zwei Millionen Deutsche arbeiten aktuell im Ausland. Was für viele als Traum beginnt, endet jedoch oft mit bösem Erwachen: Viele Expats haben Probleme, nach ihrer Rückkehr einen Job zu finden.

7 Tipps, wie Ihr Auslandsaufenthalt sicher ein Erfolg wird

Jutta Boenig
  • Nicht jeder eignet sich für einen Job im Ausland
  • Wichtig sind individuelle Faktoren wie Alter und die Motivation

2,208 responses

  1. Überlegen Sie genau, wann Sie ins Ausland gehen. Grundsätzlich gilt: je früher, desto besser. Für alle Arbeitnehmer jenseits der 40 kann es schwierig werden, nach ihrer Rückkehr wieder in Deutschland Fuß zu fassen. Und vor allem: Wollen Sie es wirklich? Nicht jeder ist dafür gemacht, die Heimat und damit sein gewohntes Umfeld zu verlassen – auch wenn es nur für einen begrenzten Zeitraum ist.

  2. Informieren Sie sich über den potenziellen Arbeitsort – und das nicht erst nach einer Vertragsunterschrift. China, Vietnam oder Dubai sind sicherlich interessante Wirtschaftsstandorte; das Leben vor Ort kann aber auch schnell überfordern. Lesen Sie deshalb nicht nur Bücher über die dortige Arbeitskultur, sondern suchen Sie in sozialen Netzwerken den direkten Austausch mit ehemaligen Expats – oder noch besser: Fahren Sie in Ihre potenziell neue Heimat.

  3. Pochen Sie auf einen aussagekräftigen Vertrag. In diesem sollten formale Dinge für die Dauer Ihres Einsatzes schriftlich festgelegt werden – vor allem aber für die Zeit danach. Definieren Sie, welche Position Ihnen nach Ihrer Rückkehr zusteht, und holen Sie sich Rat bei einem Anwalt, der sich mit Entsendungsrecht auskennt.

  4. Bleiben Sie nicht zu lange weg. Bei vielen Expats hat sich gezeigt, dass ein Aufenthalt von drei oder vier Jahren ideal ist. Wer zu lange im Ausland arbeitet, droht schnell auf einem Abstellgleis zu landen. Eine weitere Gefahr: Nach vielen Jahren im Ausland fremdeln nicht wenige Rückkehrer mit den Gepflogenheiten in ihrem Heimatland. Wer lange Zeit in Asien gelebt hat, für den wird Europa schnell zu eng.

  5. Kommunizieren Sie, und halten Sie den Kontakt in die Heimat. Für mich ist das der entscheidende Punkt, den viele Expats leider vernachlässigen. Suchen Sie sich einen Ansprechpartner, der während Ihrer Zeit im Ausland für Sie zuständig ist. Verabreden Sie sich mit Kollegen für wöchentliche Skype-Konferenzen zu festen Zeiten – und besprechen Sie dabei nicht nur Jobrelevantes. Schließlich ist es meist der Flurfunk, über den man jene Dinge erfährt, die über die offiziellen Kanäle nie verbreitet worden wären.

  6. Werden Sie nicht überheblich. Viele Expats pflegen im Ausland einen gehobenen Lebensstil, inklusive Villa, Hauspersonal und Privatschule. Dieser Standard ist vielleicht in Asien oder in arabischen Ländern finanzierbar, doch in Deutschland kaum zu halten.

  7. Wiederholen Sie die Erfahrung – wenn es Sie weiterbringt. Grundsätzlich spricht nichts dagegen, für ein Unternehmen mehrmals im Ausland tätig zu werden, solange die Karriere davon profitiert. Die angebotene Position sollte immer höher angesiedelt sein als Ihre derzeitige. Ist das nicht der Fall, sollten Sie vielleicht trotzdem darüber nachdenken, Neues zu wagen: dann allerdings in einem anderen Unternehmen.

Dieser Text ist auch auf XING Spielraum erschienen.

Posted:

Jutta Boenig
© Jutta Boenig
Jutta Boenig

Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Karriereberatung

Jutta Boenig (Jg. 1956) ist Vorstandsvorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Karriereberatung (DGfK) und Inhaberin der Boenig Beratung in Überlingen am Bodensee. Als systemischer Coach, Karriereberaterin und Wirtschaftsmediatorin berät und coacht sie seit 1994 Unternehmen und Organisationen sowie Fach- und Führungskräfte in Veränderungsprozessen. Sie ist bundesweit, im deutschsprachigen Ausland sowie in Italien tätig. Boenig hat ein sozialwissenschaftliches Studium mit Schwerpunkt Psychologie absolviert.

Show more

Get a free XING profile and read regular "Klartext" articles.

As a XING member you'll be part of a community of over 14 million business professionals in German-speaking countries alone. You'll also be provided with a free profile along with access to interesting news, jobs, groups and events.

Learn more