Nina Hüpen-Bestendonk

Diplom Kommunikationsdesignerin
Reisebloggerin, -Autorin und -Fotografin
Freiberuflerin in Berlin
Berlin
Berlin
Internet und Onlinemedien
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)

Das bietet Nina Hüpen-Bestendonk an:

  • Corporate Content
  • Instagram Expertise
  • Blogger
  • Alle 19 "Ich biete"-Einträge sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Das sucht Nina Hüpen-Bestendonk aktuell:

  • kreative Projekte und Kollaborationen
  • Kontakte zu Touristikern
  • Netzwerkpartner
  • Alle Profildetails sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Die berufliche Laufbahn von Nina Hüpen-Bestendonk:

6 Jahre
4 Monate
08/2012 - bis heute
Reiseblogger Kollektiv Gründungsmitglied
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Reisebloggerin, -Autorin und -Fotografin
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Freiberufliche Kommunikationsdesignerin
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Online Editor
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
10 Monate
10/2010 - 07/2011
Screendesigner
Golden Alligator Interactivities
6 Jahre
09/2004 - 08/2010
Diplom Kommunikationsdesignerin
Studentische Aushilfe
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Praktikantin
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Alle Stationen und Details des Lebenslaufs sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Die Ausbildung von Nina Hüpen-Bestendonk:

  • 02/2007 - 08/2007
    Universidad de Barcelona
    Design, Erasmus Student
  • 09/2004 - 04/2010
    Fachhochschule Dortmund
    Kommunikationsdesign, Dipl. Grafikdesignerin
    Grafikdesign

Nina Hüpen-Bestendonk spricht folgende Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Spanisch
  • Französisch

Interessen von Nina Hüpen-Bestendonk:

  • Reisen
  • Fotografie
  • Video
  • Illustration
  • Alle Profildetails sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Mitglieder mit ähnlichen XING Profilen wie das von Nina Hüpen-Bestendonk