René Manikofski

Senior UX / UI Designer
Angestellter in Berlin
Berlin
Berlin
Reisebüros und -veranstalter
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)

Das bietet René Manikofski an:

  • User Centered Design
  • Design Process
  • Android App Design
  • Progressive Web Apps
  • HTML5 / CSS3
  • zeplin
  • iOS App Design
  • Alle 21 "Ich biete"-Einträge sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Das sucht René Manikofski aktuell:

  • guten Kaffee
  • UI Design
  • Fachlichen Austausch
  • Frontend-Development
  • neue interessante Kontakte
  • Frontend-Entwicklung
  • Frontend-Design
  • Alle 7 "Ich suche"-Einträge sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Die berufliche Laufbahn von René Manikofski:

5 Monate
03/2018 - bis heute
Senior UX / UI Designer
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
UI / UX Designer
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
3 Jahre
6 Monate
01/2012 - 06/2015
UX/UI Web-Designer
1 Jahr
3 Monate
10/2010 - 12/2011
Web-Designer
Graphic Designer
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Graphic Designer
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Graphic Designer
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Web- & Grafik Design
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Alle 10 Stationen des Lebenslaufs sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Die Ausbildung von René Manikofski:

  • 09/2005 - 07/2008
    OSZ Druck- und Medientechnik
    Mediendesign, Mediengestalter

René Manikofski spricht folgende Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch

Interessen von René Manikofski:

  • Sport allg.
  • Politik
  • Musik
  • Alle 6 Interessen sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Gruppen-Mitgliedschaften von René Manikofski

Tauschen Sie sich mit René Manikofski in XING Gruppen über gemeinsame Themen aus.

Alle 3 Gruppen sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Mitglieder mit ähnlichen XING Profilen wie das von René Manikofski