Moderator

Wolfgang Toepfer

Gesund und Optimistisch

Ehrenamt, Vorsitzender des Beirats, KRF KinderRechteForum Köln

Abschluss: Diplom Betriebswirt, FH Düsseldorf,

Köln, Deutschland

Skills

Dialogmarketing
E-Mail Marketing
Online Marketing
Neukundengewinnung
Listbroking
Sales
Key Account Management
E-Commerce & Dialogmarketing Knowhow
Key Account Akquise & Entwicklung
E-Commerce
Business Development
B2B
Customer Analytics
Customer Relationship Manager
Kundenorientierung
Data Driven Marketing
Digitale Transformation
Handelsmarketing
Kundenbindung
Kundenkontakte
Kundensegmentierung
Marketing Automation
Marketingberatung
Multichannel Marketing
Saleskanäle
Verkauf
Vertrieb
Vertriebserfahrung
Beratung
Werbepartnerschaften

Timeline

Professional experience for Wolfgang Toepfer

  • Current 1 year and 6 months, since 2020

    Vorsitzender des Beirats

    KRF KinderRechteForum Köln

  • Current 4 years and 6 months, since 2017

    Private Investor

    Wolfgang Toepfer

    Ich suche Investmentopportunities

  • 2015 - 2016

    Senior Account Manager

    DYMATRIX CONSULTING GROUP, Marketing Automation und Customer Analytics

    Vertrieb von Software für Marketing Automation, Consulting und Customer Analytics. Schlüsselerfolge Überzeugung von Topkunden wie Christ Schmuck und Mode Park Röther Generierung weiterer Leads bei Messen, Kongressen, Handelstreffen und Cold Calls wie Lampenwelt, Verlagsgruppe Random House oder Yves Rocher

  • 2008 - 2015

    Senior Key Account Manager

    artegic AG

    Vertrieb von E-Mail-Marketing Software, Technologie und Consulting. Organisation von Veranstaltungen, Messen und Events Schlüsselerfolge Gewinnung von Großkunden wie real.- SB Warenhaus, REWE, Penny, maxdome, MyVideo und ProSiebenSat1 Jährliche Umsatzsteigerung von bis zu 50 % Erstellung überzeugender Präsentationsunterlagen zur Gewinnung von Kooperationen und Partnerschaften Wirkungsvoller Aufbau und Pflege eines ausgezeichneten Netzwerks.

  • 2007 - 2008

    General Manager

    marketing plus sales

    Beratung mit den Schwerpunkten E-Commerce und Handelsmarketing. Schlüsselerfolge Ideenentwicklung und Umsetzung für ein stationäres Pilotgeschäft mit den Schwerpunkten Brief- und Paketversand, Druck und Kopie bzw. Schreibwaren Schaffung einer virtuellen Kundenbindungsplattform mit dem Namen moreback.de

  • 2005 - 2006

    Senior-Projektmanager

    Deutsche Post DHL Group

    Senior Projektmanager (Post Tochter: Siegfried Vögele Institut) Begleitung bei der Einführung und Betrieb eines IT-gestützten Redaktions- und Buchungssystems auf Basis von SAP Censhare. Aufstellung und Leitung eines kaufmännischen Back Office für diverse Mediaprodukte wie „Mein Glückstag”

  • 2002 - 2005

    Vertriebsleiter für die Bereiche Handel, Industrie und Tourismus

    Deutsche Post DHL Group

    Gesamtverantwortliche Führung der Abteilung mit einer Umsatzverantwortung anfänglich von 120 Mio. €. Umsatzplanung, Projekt- und Ressourcensteuerung. Kreation von Branchenideen und Transformation in andere Vertriebsabteiungen der Post AG. Schlüsselerfolge Steuerung von bis zu 20 Mitarbeitern, davon 12 Accountmanager mit Homeoffice Jährliche Umsatzsteigerung um mehrere Millionen €. Bindung von Topkunden wie Ikea, Opel, SAP, Bauhaus und DER

  • 1999 - 2002

    Senior Consultant Vertrieb Direktmarketing

    Deutsche Post DHL Group

    Erarbeitung von Komplettlösungen in Zusammenarbeit mit den Account Managern und Kunden. Schlüsselerfolge Schaffung einer Payment- und Kundenbindungslösung für den Zentralverband für gewerbliche Verbundgruppen (ZGV) Ausarbeitung weiterer CRM Lösungen für Unternehmen wie Kaufhof, Kraft Foods und Payback

  • 1997 - 1999

    Referent Strategische Projekte

    Deutsche Post DHL Group

    Entwicklung des Projektgeschäftsfeldes E-Commerce-Services unter Führung von McKinsey & Company und Übernahme der Position eines Senior Produktmanagers Payment.

  • 1995 - 1997

    Geschäftsführer

    SuperServ

    -Erstellung und Umsetzung eines strategischen Konzeptes für ein Home Delivery Service. Der Service wurde immer wieder in führenden Fach-zeitschriften und im Buch von Minoru Tominaga „Auf der Suche nach deutschen Spitzenleistungen“ als gutes Dienstleistungsbeispiel beschrieben.

  • 1992 - 1995

    Kfm. Ang. Vertrieb und Orga

    allkauf SB Warenhaus

    -Ablauf- und Kostenoptimierung bei Geld Ent- und Versorgung. Hierbei konnte durch Verhandlungen mit externen Dienstleistern eine Kosten-einsparung von bis zu 60 % erreicht werden. -Vorbereitung und Durchführung von Inventuren in Filialen und im Zentrallager. Ebenfalls Einführung der Stichprobeninventur bei allkauf mit einer Kosteneinsparung von 40 %.

Educational background for Wolfgang Toepfer

  • 2 months, May 2001 - Jun 2001

    Bayerische Akademie für Werbung und Marketing Direktmarketing

  • 5 years, Oct 1987 - Sep 1992

    BWL

    FH Düsseldorf,

    Handel und Marketing

Languages

  • German

    -

  • English

    -

Wants

Neue Herausforderung
Kunden
Dialogmarketingprojekte
Standalone Mailings
Kooperationspartner
Vertrieb
Neukunden
Erfahrungsaustausch

Interests

Reisen
Halbmarathon
Skifahren
Musicals

Browse over 18 million XING members