Probleme beim Einloggen

Logistik Trainingszentrum

Logistik Trainingszentrum

Transport und Logistik / Lagerhaltung

LTZ Nießen
Im Taubental 54, 41468 Neuss

Telefon +49 2131 298 570 E-Mail info@ltz-niessen.de


  • Umschulung „Fachkraft für Lagerlogistik“

    Beginn am 01. Oktober 2018
    Dauer: 21 Monate
    Förderung durch das Arbeitsamt , Jobcenter & IFLAS
    www.ltz-niessen.de

    Vorbereitung auf die Externen Prüfung zur Fachkraft für Lagerlogistik

    Nachholen eines Berufsabschlusses mit IHK-Facharbeiterbrief
    Beginn: 08. Oktober 2018
    Dauer: 6 Monate
    Förderung durch das Arbeitsamt , Jobcenter & IFLAS
    Sollten Sie Interesse haben, kontaktieren Sie uns.
    http://ltz-niessen.de



    Vorbereitung auf die Externen Prüfung zum/zur Fachlageristen/in

    Nachholen eines Berufsabschlusses mit IHK-Facharbeiterbrief
    Beginn: 10. Dezember 2018
    Dauer: 4 Monate
    Förderung durch das Arbeitsamt , Jobcenter & IFLAS
    Sollten Sie Interesse haben, kontaktieren Sie uns.
    www.ltz-niessen.de

    Nachholen eines Berufsabschlusses berufsbegleitend

    Das LTZ Nießen bietet Selbstzahlern berufsbegleitend das Nachholen eines Berufsabschlusses in der Logistik an. So erhalten Sie nach bestandener Abschlussprüfung vor der IHK Mittlerer Niederrhein den Facharbeiterbrief zum/ zur Fachlageristen oder zur Fachkraft für Lagerlogistik.
    Termine und Fördermöglichkeiten erhalten Sie bei Anfrage.
    www.ltz-niessen.de

    Staplerschulungen (Arbeitsuchende)

    1 bis 3-wöchige Schulung mit TÜV-Führerschein

    Förderung durch das Arbeitsamt bzw. Jobcenter mit Bildungsgutschein
    Förderung über Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein

    • 1-wöchige Schulung
    Praxistraining, für Teilnehmer, die einen gültigen Fahrerausweis besitzen, aber nur wenig betriebliche Praxis im Umgang mit Flurförderzeugen hatten. Die Schulungen beinhaltet eine eintägige theoretische Auffrischungsschulung und dient der Aktualisierung vorhandener Kenntnisse und Fertigkeiten. Diese Schulung gilt auch als jährlich vorgeschrieben Sicherheitsunterweisung für Staplerfahrer gemäß DGUV. Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung des LTZ.
    • 2-wöchige Schulung
    Grundschulung zum Erwerb eines auf dem Arbeitsmarkt allgemein anerkannten Staplerführerscheines. Die Schulung umfasst neben der Theorieschulung eine umfangreiche Praxisschulung. Beide Schulungen werden mit einer Prüfung nach den Richtlinien der Berufsgenossenschaft abgeschlossen. Die Ausbildung erfolgt in auf Geräten unterschiedlicher Bauart (Frontmast- Schubmast – und Kommissionierstapler). Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreicher Schulung einen Fahrerausweis der TÜV Rheinland Akademie.
    • 3-wöchige Schulung mit Ladungssicherung und Gefahrgut
    In dieser Schulung wird die Grundschulung im Umgang mit Flurförderzeugen durch ein intensives Praxistraining perfektioniert. Der Umgang mit Gefahrengut im Lagerbereich (GbV-Schulung) und das Thema Ladungssicherung können zusätzlich zu den Inhalten der 2-wöchigen Schulung angeboten und in praktischen Übungen umgesetzt werden.
    Teilnehmer arbeiten am Palettenregal mit Frontstapler, Seitsitz-Schubmaststapler, Kommissionierstapler bis in Hubhöhen von 10 m und erlernen Verhaltensweisen beim gleichzeitigen Einsatz mehrerer Flurzeuge.
    Bei Interessse kontaktieren Sie uns www.ltz-niessen.de

    Staplerschulungen (Berufstätige) 3-tägige Schulung

    3-tägige Schulungen für Privatzahler und Firmen

    Betriebe sind nach DGUV verpflichtet, sich von der Eignung ihrer Staplerfahrer zu überzeugen und diese zu unterweisen. Die Berufsgenossenschaft verlangt in der Regel eine mindestens 20-stündige Ausbildung zum Führen von Flurförderzeugen und den Nachweis über den Ausbildungserfolg. Außerdem schreibt die DGUV eine jährliche Sicherheitsunterweisung von Staplerfahrern vor. Das LTZ hält sich in seinen Schulungen eng an die gesetzlichen Vorschriften der Berufsgenossenschaft (BG). Zum Einsatz kommen BG-zugelassene Trainer. Die Teilnehmer erhalten bei erfolgreichem Abschluss der vorgeschriebenen Prüfungen einen allgemein anerkannten Fahrerausweis der TÜV Rheinland Akademie!

    Stapler-Fahrerschulungen und jährliche Sicherheitsunterweisungen werden bei Bedarf auch
    als Inhouse-Schulung in Betrieben angeboten.
    Die genaue Staplerschulung findet in einem monatlichen Rhythmus statt, genauere Termine erhalten Sie in unserer Bildungsstätte.

    Preise:
    3 – Tagesschulung 225,00 €
    Wiederholungsprüfung 50,00 €
    Jährliche Sicherheitsunterweisung 50,00€
    (gemäß DGUV)
    Die Schulungen sind MwSt. frei. Zzgl.
    41,65 € Brutto für den Staplerführerschein. Ausnahme für Teilnehmer nach SGB II und SGB III, hier entfällt die MwSt.
    Interesse? Kontaktieren Sie uns unter www.ltz-niessen.de

    Staplerschulungen (Berufstätige) 2-tägige Schulung

    2-tägige Schulungen für Privatzahler und Firmen

    Betriebe sind nach DGUV verpflichtet, sich von der Eignung ihrer Staplerfahrer zu überzeugen und diese zu unterweisen. Die Berufsgenossenschaft verlangt in der Regel eine mindestens 20-stündige Ausbildung zum Führen von Flurförderzeugen und den Nachweis über den Ausbildungserfolg. Außerdem schreibt die DGUV eine jährliche Sicherheitsunterweisung von Staplerfahrern vor. Das LTZ hält sich in seinen Schulungen eng an die gesetzlichen Vorschriften der Berufsgenossenschaft (BG). Zum Einsatz kommen BG-zugelassene Trainer. Die Teilnehmer erhalten bei erfolgreichem Abschluss der vorgeschriebenen Prüfungen einen allgemein anerkannten Fahrerausweis der TÜV Rheinland Akademie!

    Stapler-Fahrerschulungen und jährliche Sicherheitsunterweisungen werden bei Bedarf auch
    als Inhouse-Schulung in Betrieben angeboten.
    Die genaue Staplerschulung findet in einem monatlichen Rhythmus statt, genauere Termine erhalten Sie in unserer Bildungsstätte.

    Preise:
    2 – Tagesschulung 175,00 €
    Wiederholungsprüfung 50,00 €
    Jährliche Sicherheitsunterweisung 50,00€
    (gemäß DGUV)
    Die Schulungen sind MwSt. frei. Zzgl.
    41,65 € Brutto für den Staplerführerschein. Ausnahme für Teilnehmer nach SGB II und SGB III, hier entfällt die MwSt.
    Interesse? Kontaktieren Sie uns unter www.ltz-niessen.de

    Ausbildereignung (AEVO) IHK Vollzeit

    Dauer: 2 Wochen / 80UE

    Beginn: Oktober 2017

    • auf IHK-Niveau abgeprüft und von der IHK als Teilqualifizierungen bei derAusbildung anerkannt.
    • Förderung: Bildungsscheck
    http://www.ltz-niessen.de/





    Prüfungsvorbereitung Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung Teilzeit

    Dauer: ca. 3 Monate / Gesamt 60 UE

    Montag und Donnerstag von 17:30 Uhr bis 21:00 Uhr

    Beginn: September 2017

    Unterrichtsinhalte:

    • Speditionsbetriebslehre
    • Wirtschafts-und Sozialkunde
    • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
    http://www.ltz-niessen.de/




    Geprüfter Logistikmeister (IHK) Vollzeit

    Dauer: 5 Monate

    Beginn: November 2017

    • Inklusive Ausbildereignung AEVO (IHK)
    • Förderung: Aufstiegs- BAföG

    Eingangsvoraussetzungen „Basisqualifikation“:

    • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der den Logistikberufen zugeordnet werden kann oder
    • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufserfahrung oder
    • eine mindestens vierjährige Berufserfahrung.

    Eingangsvoraussetzungen "Handlungsspezifische Qualifikationen":

    • das Ablegen des Prüfungsteils „Basisqualifikation“, das nicht länger als fünf Jahre zurückliegt und
    • Punkte 1-3 der Basisqualifikation und mindestens ein weiteres Jahr Berufserfahrung.






    Geprüfter Meister Kraftverkehr (IHK) Vollzeit und Teilzeit

    Dauer: VZ 5 Monate bzw. TZ 24 Monate

    Beginn: VZ November 2017 bzw. TZ 02.12.2017

    • Inklusive Ausbildereignung AEVO (IHK)
    • Förderung: Aufstiegs- BAföG

    Eingangsvoraussetzungen „Basisqualifikation“:

    • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, den Kraftverkehrsberufen zugeordnet

    werden kann oder

    • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufserfahrung oder
    • eine mindestens vierjährige Berufserfahrung.

    Eingangsvoraussetzungen

    "Handlungsspezifische Qualifikationen":

    • das Ablegen des Prüfungsteils „Basisqualifikation“, das nicht länger als fünf Jahre zurückliegt und
    • Punkte 1-3 der Basisqualifikation und mindestens ein weiteres Jahr Berufserfahrung.




    Umschulung zum/zur Fachlagerist/in IHK

    Beginn am 10. Dezember 2018
    Dauer: 16 Monate
    Förderung durch das Arbeitsamt , Jobcenter & IFLAS
    www.ltz-niessen.de