Probleme beim Einloggen

Software und Prozesslösungen für die Industrie 4.0

Software und Prozesslösungen für die Industrie 4.0

Internet und Informationstechnologie / Software

R+B Entwicklungs- und Vertriebs GmbH
Ringstraße 17a, 56307 Dernbach

Telefon +49 2689 945 80 E-Mail info@r-u-b.de


  • TICC Q-mill [kju-mill] - erleben Sie die Revolution beim Kalkulieren im Werkzeug-, Formen- und Modellbau auf Basis des Zeitspanvolumens.

    Probleme beim Kalkulieren? - Anna findet die Lösung

    TICC (Time- and Cost Calculation)

    DIE GRAFISCH INTERAKTIVE ZEIT- UND KOSTEN-KALKULATIONSSOFTWARE FÜR DEN MASCHINEBAU UND ANLAGENBAU


    Bislang werden CAD-Daten ausschließlich im direkten Umfeld der Fertigung eingesetzt, z.B. bei der Programmierung von CNC-Maschinen im Maschinenbau. Planungsdaten im Vorfeld der Fertigung basieren überwiegend auf manuellen Dateneingaben.

    Für eine exakte softwaregestützte Vorkalkulation ist das Zeit- und Kostenkalkulationssystem TICC der Problemlöser für:

    TICC - Die Philosophie

    Die Philosophie unserer Kalkulationssoftware TICC ist, größtmögliche Automation der Kostenkalkulation, in die zu jeder Zeit manuell eingegriffen werden kann!

    Begonnen wird mit einem 3D-Modell des zu kalkulierenden Produkts. Nach dem einlesen kann eine automatische Erkennung der Bearbeitungsschritte gestartet werden oder eine manuelle Zuordnung gemacht werden.

    Folgende Bearbeitungsarten können angelegt werden:

    • Fräsen und Bohren
    • Drehen
    • Schweißen
    • Brennen
    • Schleifen
    • Drahterodieren
    • Montage

    Außerdem werden Rüstzeiten und Nebenzeiten mit in die Kalkulation aufgenommen.

    Sind alle Bearbeitungsschritte angelegt wird per Knopfdruck die Zeitberechnung gestartet.

    Ein Datenblatt mit allen technologischen Informationen kann angelegt und ausgedruckt werden.

    Die ermittelten Zeiten werden nun an das ERP-System zur Kostenkalkulation und anschließenden Angebotskalkulation übermittelt.

    Fertig!

    Optimieren Sie Ihren täglichen Arbeitsablauf beim Kalkulieren!

    • Kosten senken
    • Zeit einsparen

     

    In den nächsten Wochen werden wir nach und nach die einzelnen Bearbeitungsarten kurz vorstellen – bleiben Sie dran.

    3D Volumenmodell mit automatisch erkannten Bearbeitungsflächen in TICC

    TICC - Fräsen/Bohren Kostenkalkulation mit 3D Volumenmodell

    Es soll ein Lagerblock aus Stahl (St50) kalkuliert werden, der einige Bohrungen, Taschen und Fräsflächen enthält. In diesem Fall soll das Werkstück aus Vollmaterial gefertigt werden.

    Das 3D Volumenmodell ist von der Konstruktion im SAT Format konstruiert, kann aber auch als STEP, CATIA oder andere beliebige CAD-Modelle gelesen werden.

    Um eine genaue Kalkulation gewährleisten zu können, muss ein Rohteil mit entsprechendem Aufmaß definiert oder dazu geladen werden.

    Im nächsten Schritt wird das Werkstück anhand von vorgegebenen Features (Taschen, Fasen, Oberfläche, Bohrungen etc.) analysiert und mit entsprechend hinterlegten Farben eingefärbt. Sollte die Automation bestimmte Bereiche nicht, oder falsch, erkennen, ist man jeder Zeit in der Lage manuell einzugreifen, und per Klick die gewünschte Bearbeitung den Flächen zuzuordnen.

    Anhand von hinterlegten Werkstoff- und Werkzeugdaten, die in einer Datenbank Kundenspezifisch gepflegt und angepasst werden können, kann nun die automatische Zeitberechnung beginnen.

    Zusätzlich ist es möglich Rüstzeiten und Nebenzeiten zu definieren, die wiederum Kundenspezifisch hinterlegt und angepasst werden können.

    Nach der Zeitberechnung wird automatisch ein Kalkulationsdatenblatt erstellt, auf dem alle Bearbeitungsschritte, Zeiten (te, th, tn, tr) sowie eingesetzte Werkzeuge aufgelistet werden.

    Abschließend wird über den Arbeitsplan und der Stückliste bezugnehmend auf die Maschinenstundensätze und Materialkosten ein Angebotspreis ermittelt und per E-Mail versendet.

    Fertig!

    Optimieren Sie Ihren täglichen Arbeitsablauf beim Kalkulieren!

    • Kosten senken
    • Zeit einsparen
    • Kalkulationsqualität erhöhen