Praktikum Jobs

      17.000 Jobs gefunden

      Mit einem Praktikum seinen Traumjob finden

      Wer direkt im Anschluss ans Studium in den Traumjob einsteigen will, tut gut daran, sich frühzeitig darum zu bemühen. Besonders beliebt ist bei Studenten dabei das Praktikum. Weit über 100.000 Studenten absolvieren pro Semester ein Praktikum, in vielen Fächern sind Praktika sogar ein vorgeschriebener Teil des Studiums. Nicht umsonst: Die Studenten haben so die Möglichkeit, bereits während des Studiums praktische Erfahrungen zu sammeln; außerdem können sie schon einmal in die betreffende Branche hineinschnuppern und nützliche Kontakte knüpfen.

      Wie läuft ein Praktikum ab?

      Das studienbegleitende Praktikum wird von Arbeitgebern in nahezu allen Branchen angeboten: Von IT über Public Relations bis zum Grafikdesign sind die verschiedensten Firmen vertreten. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Studenten sind nicht betriebsblind, zeigen Initiative und stellen eine echte Bereicherung dar – selbst wenn sie nur für eine befristete Zeit bleiben. Die Dauer des Praktikums variiert dabei von Arbeitgeber zu Arbeitgeber: in der Regel drei bis sechs Monate, in Ausnahmefällen aber auch länger. Viele Unternehmen bieten ausschließlich ein Vollzeit-Praktikum an, bei dem der Student komplett in die betrieblichen Abläufe eingebunden ist – das geht dann meist nur in den Semesterferien. Andere Firmen sind flexibler und ermöglichen den Studenten, das Praktikum auch während des Semesters auszuüben, z. B. an freien Tagen oder stundenweise. Ein wesentlicher Punkt ist die Bezahlung: Viele Arbeitgeber zahlen nur vergleichsweise geringe Löhne fürs Praktikum. In manchen Branchen, z. B. dem Kulturbetrieb, ist eine Bezahlung sogar die Ausnahme. Mit dem 1. Januar 2015 kommt aber der Mindestlohn und der gilt auch fürs Praktikum. Das bedeutet: Praktikanten dürfen mit einem Mindestlohn von 8,50 Euro rechnen, wenn das Praktikum länger als drei Monate dauert. Davon ausgenommen sind Praktika, die im Studium verpflichtend durchzuführen sind.

      Das Praktikum als perfekte Ergänzung zum Uni-Alltag

      Für Studenten ist ein Praktikum dennoch ganz klar ein Gewinn und die perfekte Ergänzung zur Uni. Während an der Universität hauptsächlich theoretisches Wissen vermittelt wird, hat man im in der Zeit im Unternehmen die Möglichkeit, dieses Wissen praktisch anzuwenden. Außerdem bekommen Studenten so Gelegenheit, einen Einblick in die Arbeitswelt zu werfen. Und schließlich ist ein Praktikum immer auch ein Realitäts-Check: Ist mein Traumjob wirklich das Richtige für mich oder sollte ich mich vielleicht doch anders orientieren? Das Praktikum ist die perfekte Gelegenheit, um herauszufinden, ob der Job zu den persönlichen Vorstellungen passt und so spätere Enttäuschungen im Berufsleben zu vermeiden.

      Jobs nach Beschäftigungsarten

        Meistgesuchte Job-Titel

          Jobs nach Anfangsbuchstaben

          Unternehmen nach Anfangsbuchstaben