Probleme beim Einloggen

A.B.A. Wick GmbH

Über uns

45 Jahre Wick-Machinery - oder: wie alles begann...

1971– Wolfgang Ambros feiert mit „Da Hofa“ seinen Nummer 1-Hit. In Kanada wird Greenpeace gegründet, und eine kleine Gruppe französischer Ärzte tut sich unter dem Namen „Ärzte ohne Grenzen“ zusammen, um als unabhängige Hilfsorganisation medizinische Hilfe in Krisengebieten zu leisten. 1971 ist auch das Jahr, in dem Wick-machinery gegründet wird. Kurz darauf baut mein Vater mit einer Cremefüllanlage den ersten Vollautomaten, mit dem ich schon als kleines Kind gerne spielte.

21 Jahre später übernehme ich die Firma in einer schwierigen Phase – ein großer Kunde kann seine Zahlungen nicht leisten, und wir müssen Wick-machinery auf neue Beine stellen.

Den Grundsätzen, die zu zufriedenen Kunden und gesundem Wachstum führten, bleiben wir aber stets treu: Wick-machinery ist im internationalen Vergleich – und dieser gilt, nachdem unsere Abfüllmaschinen auf der ganzen Welt eingesetzt werden – ein relativ kleines Unternehmen. Das bedeutet aber gleichzeitig, dass wir ungemein flexibel sind und auf die Bedürfnisse unserer Kunden detailliert eingehen können. Als Konsequenz der Unternehmensphilosophie bieten wir ein herausragendes Service. Unsere Maschinen sind, weil jede einzelne eigens geplant wird, unsere Kinder – und um diese kümmert man sich auch gerne mit vollem Engagement.

Heute zählt Wick-machinery zu den Innovationsführern in der Servotechnologie und der Sterilabfülltechnik. Der Ehrgeiz und die Neugier treiben uns weiter an, neue Konzepte zu entwickeln und umzusetzen. Freuen Sie sich auf unser formatfreies Füllsystem, an dem wir gerade arbeiten. Es wird Ihnen helfen, Kosten zu senken, flexibel zu verpacken und Innovationen rasch umzusetzen.

Darum: Blicken wir nicht nur stolz auf die Erfolge der Firmengeschichte zurück, sondern schauen wir auch in die Zukunft: Auf die Plätze, Vierzig, Los!


Ihr Andreas Wick


Mehr