About us

Die ABP in Kürze:

Die Grundkurse und Seminare der ABP besuchen etwa 1750 Teilnehmer/innen im Jahr.
Die Kursgröße beträgt bei Volontärskursen maximal 16 Teilnehmer, bei Seminaren zwischen sechs und zwölf.
Die Dozenten/Trainer sind Praktiker und Spezialisten aus allen Medien und der PR.
Jeder Kurs, jedes Seminar wird von einem Seminarleiter/einer Seminarleiterin der ABP begleitet.
Die ABP pflegt eine offene, kommunikative und herzliche Atmosphäre. Es wird Wert darauf gelegt, dass sich die Teilnehmer/innen im Haus wohl fühlen.
Die ABP pflegt aktiv die Vernetzung unter den Teilnehmer/innen.

Die Akademie der Bayerischen Presse hat die Aufgabe, die Aus- und Fortbildung von Journalisten aller Medien zu fördern. Folgende Schwerpunkte werden beachtet:

- Volontären eine umfassende medienübergreifende Grundausbildung zu gewährleisten
- Fortbildung von Redakteuren in Print, Online Hörfuk und TV
- Trainieren von crossmedialen Anforderungen an Volontäre und Redakteure
- Vermittlung journalistischen Handwerks an Mitarbeiter in PR und UK, in Pressestellen und Unternehmenskommunikation

Träger der ABP sind der Bayerische Journalisten-Verband e.V., der Verband Bayerischer Zeitungsverleger e.V. und der Verband der Zeitschriftenverlage in Bayern e.V.Gefördert wird die ABP von Freistaat Bayern. Die ABP ist in den Ausbildungs-Tarifverträgen für Zeitungs- und Zeitschriftenvolontäre als Institut für außerbetriebliche Bildungsmaßnahmen und gemeinnützig anerkannt.