Probleme beim Einloggen

dpart - Forschung für politische Partizipation gUG (haftungsbeschränkt)

Über uns

d|part ist ein gemeinnütziger, unabhängiger und überparteilicher Think Tank. Im Zentrum unserer Arbeit steht die Erforschung und Förderung verschiedener Formen politischer Partizipation. Wir geben Orientierung beim Erfassen und Verstehen von Bürgermeinungen und der Zivilgesellschaft und helfen, die Wünsche und Anforderungen der Bürger an Formen der politischen Beteiligung umzusetzen. Hierzu führen wir Forschungsprojekte durch, lehren an Schulen und Universitäten, und beraten öffentliche Institutionen, Bürgerinitiativen sowie politische Organisationen in Workshops und Seminaren.

Die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern am politischen Geschehen ist die Basis einer funktionierenden Demokratie. Eine legitime und erfolgreiche Ausgestaltung des Gemeinwesens kann ohne sie nicht gelingen. Der Zustand der politischen Partizipation in Deutschland wird zunehmend kontrovers diskutiert. Der Mitgliederrückgang in den etablierten Parteien, schwache Wahlbeteiligung und aufkommender bürgerlicher Großprotest werden mitunter sogar als Symptome einer Krise der Demokratie aufgefasst. Gleichzeitig aber tauchen neue Formen der politischen Partizipation auf, die zeigen, dass sich die Art der Beteiligung von Bürgern verändern kann. So wachsen neue Themenparteien, die Einbindung von Bürgern in kommunale Verfahren wird zunehmend institutionalisiert und das Internet bietet eine Fülle neuer Möglichkeiten für die Einbindung der Bürger in politische Entscheidungen.

Inmitten dieser Diskussionen und Entwicklungen wird über den tatsächlichen Zustand der politischen Partizipation vielfach allein spekuliert. Aktuelle Forschungsergebnisse zu den verschiedenen Dimensionen politischer Beteiligung fehlen oder werden in der politischen Praxis und im öffentlichen Diskurs nicht in Betracht gezogen.

d|part hat sich zum Ziel gesetzt, wissenschaftliche Grundlagen und empirische Erkenntnisse in die Debatte einzubringen und den informierten Dialog zwischen Wissenschaftlern, Politikschaffenden und Bürgern zu fördern. Unsere Forschungsprojekte bilden eine Grundlage für fundierte Aussagen über den Zustand der demokratischen Beteiligung in Deutschland und Europa. Wir wollen kreativ zur öffentlichen Diskussion des Themas politische Partizipation als wichtigster Bestandteil eines gesunden demokratischen Gemeinwesens beitragen.

Forschung und Beratung

Die rapide Entwicklung der Gesellschaft hin zu einer Informations- und Wissensgesellschaft hat die Rahmenbedingungen unseres Zusammenlebens maßgeblich verändert. Phänomene wie der Arabische Frühling oder Bürgerinitiativen wie Stuttgart 21 zeigen neue Wege, wie sich Menschen politisch organisieren und beteiligen. Während soziale Medien und Netzwerke an Bedeutung gewinnen, verlieren politische Parteien gleichzeitig Mitglieder und müssen um Ihre Legitimation kämpfen. Es handelt sich dabei nicht um eine Krise der Demokratie, vielmehr ist es eine Krise etablierter Akteure der repräsentativen Demokratie: Bürgerinnen und Bürger suchen nach Alternativen, sich in ihrem Umfeld zu engagieren. Die Zukunft unserer Demokratie hängt maßgeblich davon ab, wie die Bürgerinnen und Bürger ihr Engagement koordinieren und wie in institutionalisierten demokratischen Strukturen darauf reagiert wird.

Hier setzt die Arbeit von d|part an: Mit unserer Forschung im Bereich der politischen Partizipation bieten wir die richtige Expertise für Probleme aus der Praxis.

Der Ansatz von d|part 

Zur Untersuchung der Interessenslagen verschiedener Beteiligter und zur Bewertung des Ist-Zustandes forscht d|part, um politische Partizipation in verschiedenen Bereichen zu messen und tiefgründig zu verstehen. Durch die unterschiedlichen Forschungsprojekte hat sich d|part eine weitreichende Expertise zum Thema politische Partizipation und politische Kommunikation erarbeitet.

Zwar ist die Forschung der Kern der Arbeit, doch bieten wir zusätzlich eine umfassende professionelle Beratung und Begleitung durch Partizipationsanalysen- und Interventionsprogramme für Parteien, Initiativen, Organisationen und Unternehmen an.

Die Fellows des d|part Teams decken ein breites Spektrum an Erfahrungen und Fähigkeiten ab: sie sind in der freien Wirtschaft tätig, arbeiten an internationalen renommierten Universitäten und kennen sich in der politischen Kommunikation bestens aus.

Die Forschung entspricht immer hohen methodisch fundierten Standards und wird dabei auf die praktischen Fragen Ihres Projekts angepasst. Die daraus entwickelten Programme bestehen aus Workshops, Seminaren und praxisbezogenen Studien. Das Besondere an allen Angeboten ist die durchgängige Verbindung wissenschaftlicher Expertise mit der praktischen Anwendbarkeit. Dieses Angebot ist immer unabhängig und überparteilich. Die Forschung, auf der praktische Empfehlungen beruhen, findet immer ergebnisoffen statt, um die bestmöglichen Resultate zu erzielen.

Besuchen Sie uns für mehr Informationen


Impressum



Mehr