Problems logging in

econ-tec GmbH

About us

econ-tec GmbH, mit Hauptsitz in Bruchsal, hat sich seit seiner Gründung auf dem Markt für EDM/PDM/ PLM – Lösungen, CAx-Support, Daten- und Projektmanagement etabliert und eine hervorragende Marktstellung im deutschsprachigen Raum erlangt. Ausserdem prägen wir den Begriff Engineering Intelligence.

Unsere Alleinstellungsmerkmale:

Unser fachübergreifendes Team
Unsere hochqualifizierten Mitarbeiter haben unterschiedliche fachliche Backgrounds. Das begünstigt bei komplexen Sachverhalten den „Blick über den eigenen Tellerrand hinaus“. Dadurch werden bei der Zusammenarbeit mit unseren Kunden einzelne Fragestellungen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und lösungsorientierte Ansätze erarbeitet.

Das Prinzip des runden Tischs
Das Prinzip des runden Tischs beinhalet den regelmäßigen Austausch von Ideen und Entwicklungen, aber auch die kontroverse Diskussion von existierenden Lösungsansätzen unter Fachleuten und zwar jenseits jeglicher Hierarchiestufen.

Dieses Vorgehen gibt jedem Tischteilnehmer die Möglichkeit seinen eigenen Standpunkt zu erläutern, aber auch seine Sichtweise zu hinterfragen, den eigenen Horizont zu erweitern und gemeinsam eine optimale Lösung zu erarbeiten.

Unsere ausgeprägte Kundenorientierung
Diskretion, Integrität, Qualitätsbewusstsein im Dienste unserer Kunden.

Engineering Intelligence (EI) bezeichnet ein Reporting der für den Entwicklungsbereich relevanten Daten aus unterschiedlichen Systemen. Ziel ist es die Qualität der Archivierung von prozessrelevanten Informationen und Daten zu erhöhen und dadurch die Datenverfügbarkeit entlang der Prozesskette zu verbessern. Dadurch werden Durchlaufzeiten verkürzt, Prozesse optimiert und Entwicklungskosten reduziert.

Den Projektverantwortlichen wird eine objektive Darstellung des Status zur Verfügung gestellt. Weiterhin sollen die Teileverantwortlichen bei der Erfüllung von Terminen unterstützt und die Qualität bei der Archivierung der Daten erhöht werden.

Aus EDM / PDM / PLM – Systemen werden Daten abgezogen und in einer Datenbank eingelesen. Weitere Quellen sind Terminvorgaben, Änderungsmanagement, Prozessbeschreibungen und Richtlinien. Die ermittelten Daten werden ausgewertet, analysiert und ein detaillierter Projektstatus erzeugt. Durch die Einbindung von Terminvorgaben kann auch eine Prognose abgegeben werden.

Üblicherweise erfolgt die Ausgabe der Ergebnisse in Tabellenform, so dass eine weitere Bearbeitung und Filterung nach bestimmten Aspekten genauso möglich ist wie eine gezielte Verteilung an die entsprechenden Verantwortlichen. EI ist angelehnt an die Methoden und Werkzeuge der Business Intelligence. Allerdings wird ein anderer Bereich analysiert, vorgegebene Prozesse abgebildet, ein Projektstatus dargestellt sowie konkrete Handlungsbedarfe in einzelnen Bereichen aufgezeigt und beschrieben.
Show more