Problems logging in

KlimaNet Agentur für Klimaschutz-Netzwerke GmbH

About us

Vor Ort etwas bewegen.


Die KlimaNet Agentur für Klimaschutz-Netzwerke GmbH unterstützt kommunale und privatwirtschaftliche Unternehmen dabei, Klimaschutz-Netzwerke zu gründen. Ziel dieser Netzwerke ist es, den regionalen Klimaschutz vor Ort voran zu bringen und zu verbessern.


Die Gründung dieser Klimaschutz-Netzwerke erfolgt auf Basis der neuen Kommunalrichtlinie, die seit Anfang 2019 gilt, und ist im Rahmen von Pos. 2.5 »Kommunale Netzwerke« förderungswürdig. 


KlimaNet übernimmt in den Klimaschutz-Netzwerken die Funktion des Netzwerkmanagers und des Moderators. Fachlich und methodisch wird das Netzwerk u.a. von

ÖKOTEC Energiemanagement GmbH

begleitet. Je nach Themenbedarf können weitere Experten hinzugezogen werden:

GUTcert GmbHIKEM Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität e. V.Reiner Lemoine Institut gGmbH


Wie funktionieren Klimaschutz-Netzwerke von KlimaNet?


Die Förderung ist seitens des Fördermittelgebers ausschließlich auf kommunale Netzwerkteilnehmer ausgerichtet. Zuwendungsempfänger sind u. a. Kommunen, kommunale Unternehmen und weitere öffentliche sowie gemeinnützige Einrichtungen.


KlimaNet vertritt die Ansicht, dass regionaler Klimaschutz wirkungsvoller ist, wenn alle wichtigen Protagonisten einer Region mitwirken können und dadurch Synergieeffekte möglich werden. Deshalb sind Klimaschutz-Netzwerke von KlimaNet so konzipiert, dass kommunale und privatwirtschaftliche Unternehmen zusammenarbeiten können und die Förderung für die kommunalen Netzwerkteilnehmer dennoch erhalten bleibt.


Die Förderung von privatwirtschaftlichen Unternehmen ist in der Kommunalrichtlinie nicht enthalten. Für die Privatwirtschaft gibt es jedoch separate Förderprogramme vom BMWi und BMU, die je nach Bedarf und Förderfähigkeit im Rahmen der Netzwerkarbeit eingesetzt werden können.


Vorbilder motivieren.


Wer Bürgerinnen und Bürger motivieren will sich stärker für den Klimaschutz zu engagieren, muss Klimaschutz sichtbar und erlebbar machen. Ein Klimaschutz-Netzwerk kann dazu einen wesentlichen Beitrag leisten, wenn es die Chance nutzt ein regionales Leuchtturmprojekt zu werden.


Wichtig ist dafür neben einer ergebnisorientierten inhaltlichen Arbeit eine professionelle Öffentlichkeitsarbeit, die das Projekt begleitet und darauf ausgerichtet ist, die Ergebnisse der Arbeit des Klimaschutz-Netzwerks sowie bereits erzielte Erfolge einzelner Netzwerkteilnehmer im Klimaschutz beispielhaft in der Region darzustellen.


Eine eigene Website des Klimaschutz-Netzwerks, interessante Information über die sozialen Medien sowie eine fundierte Kooperation mit den regionalen Medien gehören zu den wichtigsten Bestandteilen der Öffentlichkeitsarbeit.


Eine Förderung der Öffentlichkeitsarbeit ist in der Kommunalrichtlinie nicht enthalten. Deshalb wird die Öffentlichkeitsarbeit durch die in das Klimaschutz-Netzwerk integrierten privatwirtschaftlichen Unternehmen finanziert.

Impressum


Show more