synMedico GmbH

About us

Innovativ, kreativ, praxisnah, vielfältig - Deutschlands Nr­. 1 für digitale Patientenkommunikation und Dokumentation

Einfach mal über den Tellerrand schauen und machen – Firmengründer Rainer Steenhusen entwickelte ein bis dahin nicht existentes mobiles System zur medizinischen Kommunikation und Dokumentation: infoskop. Seine Vordenkarbeit zahlt sich 2010 aus. Am Tag nach dem Launch des iPads in Deutschland gab es schon die erste Version von infoskop.

Wie wichtig und richtig es war, zeigt sich an unserem Wachstum. Innerhalb von 10 Jahren sind wir von 4 auf über 100 Synmedicaner gewachsen. Von anfänglich einer Handvoll Kunden zählen wir inzwischen über 16.000 Ärzte, Zahnärzte und Praxismitarbeiter zu unseren begeisterten Anwendern – Menschen, die gerne neue Wege gehen und sich dabei auf synMedico und das Produkt infoskop verlassen.

synMedico ist Deutschlands Nummer 1 in der digitalen Patientenkommunikation und Dokumentation – und gleichzeitig Pionier in diesem Bereich. Mithilfe der iPad-App ist es dem Unternehmen gelungen, neue Welten in der papierlosen Arztpraxis und Klinik zu eröffnen. Unser medizinischer und zahnmedizinischer Mediapool umfasst inzwischen 1.500 Videos, 850 Aufklärungsformularen und fast 9.000 Illustrationen – und wächst weiter.

synMedico hat seinen Sitz im hessischen Kassel. Neben Deutschland betreibt das Unternehmen Niederlassungen in Österreich und der Schweiz, Tschechien, den Benelux-Staaten, Ungarn und der Türkei.

Meilensteine der Unternehmensgeschichte

Januar 2008 - 15 Jahre Erfahrung des Unternehmensgründers in der Patientenkommunikation mit digitalen Medien und die Erkenntnis, dass mobile Kommunikations- und Dokumentationssysteme für den medizinischen Alltag in unserer Kommunikationsgesellschaft in Zukunft eine wichtige Rolle spielen werden, sind das Fundament für die Firmengründung. 

Im Sommer 2010 treibt die infoskop®-App die Innovation weiter voran. Unsere Ärzte können nun zielgerichtet Patienteninformationen qualitätsgesichert an Mitarbeiter delegieren – der Grundstein für infoskop®-Base und infoskop®-eConsent ist gelegt. 

Im Oktober 2011 geht infoskop®-Base an den Start und optimiert durch die Anbindung des iPads an die Praxis-Software und die bildgebenden Systeme der Praxis die Patientenkommunikation. Röntgenbilder, Patientendaten, die infoskop®-3D-Illustrationen und Videos sind nun jederzeit mobil auf dem iPad verfügbar. 

September 2012 - infoskop®-eConsent macht das Paket rund! infoskop®-eConsent ist die erste volldigitale Aufklärungsunterstützung für mobile Systeme (iPad) und PCs mit automatischer Gesprächsprotokollfunktion inklusive Mediendatenbank und Anbindung an KIS/PVS und bildgebende Systeme. 

Dezember 2014 – synMedico beschäftigt über 60 Personen allein in Deutschland und betreibt Niederlassungen in Österreich und der Schweiz. 5.200 Anwender arbeiten mit der mobilen Plattform und nutzen dabei den Pool von über 1.400 Videos und rund 800 Aufklärungsformularen, z. T. in mehreren Sprachen.

2015 – Ein erfolgreiches Jahr auf mehreren Ebenen: Seit Januar ist infoskop® nun auch in Tschechien und der Türkei verfügbar. Im März ist infoskop® zum ersten Mal bei der Internationalen Dental Schau (IDS) in Köln vertreten und präsentiert sich einem breiten internationalen Publikum. Zum Ende des Jahres wird dann ein weiterer Meilenstein erreicht: Mittlerweile nutzen 7.900 Anwender infoskop® - in verschiedenen Ländern und Sprachen. 

Ende 2016 – Die magische 10.000er Marke ist geknackt: 10.300 Anwender nutzen tagtäglich infoskop®. Auch in der Belegschaft wird ein Meilenstein gefeiert: Erstmalig wird die Grenze von 100 Mitarbeitern überschritten. 

2017 – Es wird weiter expandiert. Erstmalig ist infoskop® nun auch am Standort Benelux vertreten. Mehrere tausend User konnten erneut hinzugewonnen werden. Insgesamt wird infoskop® nun von 13.500 Anwendern genutzt.

2018 – Mit über 15.000 Anwendern wurden Erwartungen übertroffen und neue Ziele gesetzt. infoskop® ist Deutschlands Nr. 1 für digitale Patientenaufklärung und -dokumentation.


Mit Ihren Ideen zu neuen Lösungen

Der Alltag in Arztpraxen hat viele Seiten: bunt, hektisch, lustig, stressig, laut … aber vor allem ist er dynamisch. Neue Herausforderungen im Praxisalltag erfordern auch neue Lösungen. Und der Ursprung neuer Lösungen sind neue, frische, ungewöhnliche Ideen. Dabei zählen wir auf Sie. Gestalten Sie mit uns den Praxisalltag von morgen und helfen Sie dabei, die Patientenkommunikation und Dokumentation der Zukunft mit zu entwickeln.

Warum wir SIE wollen

Sie sehen das Pro in Problemstellungen? Sie sehen komplexe Aufgaben nicht als Belastung, sondern als Herausforderung an und lieben es, gemeinsam im Team und auch selbstständig spannende Lösungen zu entwickeln und Aufgabenstellungen zu lösen. Sie sind außerdem flexibel und schätzen eine variable Zeitgestaltung.

 Warum Sie UNS wollen

Ob als Berufseinsteiger, alter Hase, Azubi oder Praktikant: synMedico bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten, Ihre Karriere weiterzuentwickeln. Wir bieten für die verschiedensten Stufen der Karriereleiter interessante Arbeitsmodelle an.

Sie haben die Möglichkeit Ihr Grundgehalt mit sehr attraktiven Provisionsmodellen auszubauen.

Als Mitarbeiter von synMedico sind Sie nicht nur ein gesichtsloses Rädchen im Betriebsuhrenwerk, sondern Sie sind ein aktives Mitglied unseres vielseitigen Teams. Unsere Regionalleiter stehen Ihnen immer mit Rat und Tat zur Seite.

Was ist Ihnen lieber: PKW oder E-Scooter? Womit Sie gut von Kunde zu Kunde kommen, können Sie sich aussuchen.

Jeder Mensch hat in seinem Alltag ganz individuelle Herausforderungen zu meistern. Kaum ein Alltag gleicht dem anderen. Das wissen wir und bieten unseren Mitarbeitern daher ein sehr hohes Maß an Flexibilität an, bei dem Ihre persönliche Lebenssituation und Familie im Mittelpunkt steht. 


Erfahren Sie mehr über uns

Unser Webauftritt: http://www.synMedico.com/de 

Aktuelle Jobs: http://www.synMedico.com/de/Jobs.html

Facebook: https://de-de.facebook.com/synmedico/

Instagram: https://www.instagram.com/synmedico/


Impressum: http://www.synMedico.com/de/Impressum.html

Show more