Probleme beim Einloggen

TRANS AURIGA GmbH

Über uns

Die Geschichte von TRANS AURIGA beginnt bei der Schenker Deutschland AG. Dort begegnen sich Projektkoordinator Tobias Pisall und BA-Student Timo Wittmann zum ersten Mal. Sie beschnuppern sich – und befinden sich gegenseitig für gut. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Schnell wird klar, dass sie zu kreativ und zu ambitioniert sind, um „nur“ angestellt zu bleiben. Sie gründen TRANS AURIGA, um als Selbstständige ihre Ideen zu verwirklichen und ihre Ziele zu erreichen. Damals mit dabei: ein stiller, starker Partner als Mehrheitsanteilseigner.

Es ist der Beginn einer Erfolgsgeschichte – weil es die beiden schaffen, eine Nische in der Logistik-Branche zu besetzen. Sie stemmen Großprojekte, bleiben aber immer persönlicher Ansprechpartner. Sprich: Jeder Kunde bekommt Chefarztbehandlung und ist nicht nur eine anonyme Nummer bei einem großen Logistiker. Timo Wittmann und Tobias Pisall gelingt es, als kleines, flexibles Schnellboot eine Belebung in der Branche zu sein, die oft von großen, behäbigen Tankern dominiert wird.

Im Laufe der Jahre wächst die Firma mehr und mehr in die Gruppe des Partners hinein. Was den einen oder anderen Vorteil mit sich bringt. Aber auch einige Nachteile. Schnell, frei und selbstständig zu sein, wird immer schwieriger. Und es stört die beiden immer mehr. Also wagen sie den Neustart. Sie gründen TRANS AURIGA neu. Als völlig unabhängiges Unternehmen, das einzig und allein ihnen gehört. Damit sie künftig all die Werte bewahren können, die ihnen wichtig sind. Und damit TRANS AURIGA wieder das ist, was es früher war: eine Belebung der Branche.

Mehr