Probleme beim Einloggen

Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)

Über uns

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) erforscht den Arbeitsmarkt, um politische Akteure auf allen Ebenen kompetent zu beraten. Ökonomen, Soziologen und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weiterer sozialwissenschaftlich und methodisch ausgerichteter Disziplinen schaffen durch exzellente, international vernetzte Forschung die Basis für eine empirisch informierte Arbeitsmarktpolitik.

Damit tragen wir im Rahmen unseres gesetzlichen Auftrags zu einem besseren Verständnis der Funktionsweise des Arbeitsmarkts, der Erwerbschancen und der Lebensbedingungen in einer sich dynamisch verändernden Welt bei. Forschungs- und Publikationsfreiheit garantieren, dass unabhängiger und damit auch kritischer Rat erteilt werden kann.

Unser Institut wurde 1967 als Forschungseinrichtung der damaligen Bundesanstalt für Arbeit gegründet und ist seit 2004 eine besondere Dienststelle der Bundesagentur für Arbeit (BA). Das IAB hat seinen Sitz in Nürnberg. Durch unser Regionales Forschungsnetz sind wir zudem bundesweit an zehn Standorten präsent.

Unsere Schwerpunkte

Unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

  • analysieren Ursachen und Strukturen gesamtwirtschaftlicher Arbeitsmarktentwicklungen im makroökonomischen Zusammenhang
  • nehmen bei den Veränderungen auf den Arbeitsmärkten die internationale und die regionale Dimension in den Blick
  • untersuchen die Effektivität der Arbeitsmarktpolitik
  • befassen sich mit der Beobachtung, Messung und Erklärung der betrieblichen Arbeitsnachfrage und untersuchen die Strukturierung des Arbeitsmarktes durch Berufe
  • erforschen die Zusammenhänge von Bildung und Erwerbstätigkeit
  • beleuchten Lebenslagen, Teilhabechancen und Arbeitsmarktperspektiven von Grundsicherungsempfängern.

Ein Großteil unserer Befunde basiert auf umfangreichen eigenen Erhebungen und Prozessdaten der BA. Bei der Entwicklung neuer Methoden der Erhebung, Verlinkung und Aufbereitung von Daten ist das IAB führend. Auch externe Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erhalten über das Forschungsdatenzentrum der BA im IAB Zugang zu qualitätsgesicherten und für wissenschaftliche Analysen aufbereiteten innovativen Mikrodatensätzen.

Unsere Kooperationen

Die Vernetzung mit Forschungseinrichtungen im In- und Ausland ist für uns unerlässlich. Kooperationen mit Universitäten in Deutschland erfolgen in Form von Lehraufträgen, S- und Forschungsprofessuren, gemeinsamen Publikationen und Projektverbünden. Über die nationalen Grenzen hinaus ist das IAB an großen internationalen Projekten im Rahmen der EU-Forschungsförderung beteiligt. Aber auch die starke Präsenz von IAB-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern auf internationalen Konferenzen, Gastaufenthalte sowie die Standorte unseres Forschungsdatenzentrums (FDZ) in den USA befördern den Austausch mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern renommierter Forschungseinrichtungen weltweit.

Unser Angebot zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns wichtig. Wir bieten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unter anderem sehr flexible Arbeitszeiten, verschiedene Formen der Teilzeitarbeit und die Möglichkeit der Telearbeit. Für unsere familienorientierte Personalpolitik wurden wir mit dem Zertifikat „audit berufundfamilie" ausgezeichnet. Wir fördern Doppelkarrieren und sind Mitglied des „Dual Career Netzwerks Nordbayern", das Doppelkarrierepaare bei der Suche nach wissenschaftlichen Stellen in der Region unterstützt.

Unser Graduiertenprogramm

Exzellente Karrierechancen für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bietet unser Graduiertenprogramm „GradAB". Jährlich schreiben wir sechs Doktorandenstipendien aus. In Kooperation mit dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg fördern wir damit Promotionsvorhaben im Bereich der Arbeitsmarktforschung. Erfahrene Mentorinnen und Mentoren aus dem IAB unterstützen und begleiten die Graduierten individuell und in enger Zusammenarbeit mit den universitären Erstgutachterinnen und Erstgutachtern. Herzstück des GradAB ist das Studienprogramm, das den Graduierten die Möglichkeit bietet, ihre theoretischen, methodischen und anwendungsorientierten Kompetenzen im Bereich der Arbeitsmarktforschung zu erweitern und zu vertiefen.

Impressum

Die nachstehenden Informationen enthalten die gesetzlich vorgesehenen Pflichtangaben zur Anbieterkennzeichnung sowie wichtige rechtliche Hinweise zur zentralen Online-Plattform des IAB unter www.iab.de.

Herausgeber

Herausgeber dieses Internet-Angebotes im Rechtssinne ist das

Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung
der Bundesagentur für Arbeit
Regensburger Str. 104
90478 Nürnberg

Telefon: 0911 / 179-0
Fax: 0911/179-3258
Internet: www.iab.de

info@iab.de
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE811458858

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung ist seit 01.01.2004 eine eigenständige besondere Dienststelle der Bundesagentur für Arbeit.

Institutsleitung

Direktor: Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Joachim Möller
Vizedirektor: Dr. Ulrich Walwei

Haftungsausschluss und Copyright

Rechtshinweis

Das IAB überprüft und aktualisiert die Informationen auf seinen Webseiten in regelmäßigen Abständen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann nicht übernommen werden.

Gleiches gilt auch für Webseiten Dritter, auf die durch Hyperlinks von IAB-Webseiten aus verwiesen wird. Das IAB übernimmt für den Inhalt von Webseiten Dritter, die aufgrund einer Verbindung durch einen Hyperlink und deren Folgeseiten (Folgelinks) erreicht werden, keine Verantwortung.

Das IAB distanziert sich ausdrücklich von illegalen Inhalten auf extern verlinkten Seiten. Das IAB hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten bzw. verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten bzw. verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert werden.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Das IAB ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Angebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Herausgeber selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Herausgeber der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Herausgebers nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit

Diese Hinweise zu Haftung und Urheberrecht sind als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Mehr

Verbindungen zu anderen Unternehmen

Mehr (2)