Cover Image
Diakonisches Werk Berlin Stadtmitte

Diakonisches Werk Berlin Stadtmitte

2 Followers

201-500 employees

Diakonisches Werk Berlin Stadtmitte
Diakonisches Werk Berlin Stadtmitteposted an update22 March
Kasims Eltern arbeiten von früh bis spät. Daher kümmert er sich oft alleine um seinen demenzkranken Opa. Er hilft ihm auch beim Essen und auf der Toilette. Ein bis zwei Schüler*innen pro Klasse kümmern sich zu Hause um ein schwer krankes Familienmitglied. Allein in Berlin sind das 29.000 junge Menschen. Hilfe beim Essen, An- und Ausziehen, Waschen und Trösten gehört für sie zum Alltag. Weil niemand darüber spricht, bleibt dies oft im Verborgenen. Ihr seid nicht allein. Unser Projekt echt unerset...
Diakonisches Werk Berlin Stadtmitte
Diakonisches Werk Berlin Stadtmitteposted an update22 March
Emmas Mutter hatte einen #Schlaganfall. Da sie mit ihrer Mutter alleine lebt, übernimmt Emma die #Pflege und den Haushalt. ♿️ Ein bis zwei Schüler*innen pro Klasse kümmern sich zu Hause um ein schwer krankes Familienmitglied. Allein in Berlin sind das 29.000 junge Menschen. Hilfe beim Essen, An- und Ausziehen, Waschen und Trösten gehört für sie zum Alltag. Weil niemand darüber spricht, bleibt dies oft im Verborgenen. Ihr seid nicht allein. Unser Projekt Echt unersetzlich ist für Euch da. Das Tea...
Diakonisches Werk Berlin Stadtmitte
Diakonisches Werk Berlin Stadtmitteposted an update22 March
Unser Projektleiter der Beschäftigungstagesstätte und dem Wohnverbund für alkoholkranke Menschen, Ronald Weege, war zu Gast in der Podcaste-Serie "Gesundheitshilfe" des Sozialpsychiatrischen Dienst im Gesundheitsamt Friedrichshain-Kreuzberg. In dieser Folge geht es neben sozialpsychiatrischen Angeboten der Diakonie Berlin Stadtmitte, auch darum, wie man nahestehenden Menschen begegnet, bei denen Suchtprobleme bestehen. Viel Spass beim Zuhören! #suchthilfe #DiakonieBerlinStadtmitte #sozialpsychiatrischerDienst

Suchthilfe. Interview mit R. Weege von der Diakonie Berlin Stadtmitte. by Gesundheitshilfen • A podcast on Anchor

In der heutigen Folge werden sozialpsychiatrische Angebote für Menschen mit einer Suchterkrankung vorgestellt, die vor oder nach einer möglichen Klinikbehandlung hilfreich sein können und zwar am Beispiel einiger Projekte der Diakonie. Gesprächspartner ist Ronald Weege, Projektleiter des Wohnverbundes und der Tagesstätte in Kreuzberg. Es geht auch darum, wie man nahestehenden Menschen begegnet, bei denen Suchtprobleme zu bestehen scheinen. Infos zur Beratungsstelle der Diakonie (Kreuzberg):  https://www.diakonie-stadtmitte.de/suchthilfe/beratungsstelle-fuer-alkohol-u-medikamentenabhaengige/ueber-uns  Suchtberatung der Stiftung SPI (Friedrichshain): https://www.stiftung-spi.de/projekte/suchtberatung-frdh/  Drogenberatung Misfit (Kreuzberg, U-Bahn: U1, U3 Görlitzer Bahnhof) : https://www.vistaberlin.de/einrichtungen/drogen-und-suchtberatung-misfit/anchor.fm
Suchthilfe. Interview mit R. Weege von der Diakonie Berlin Stadtmitte. by Gesundheitshilfen • A podcast on Anchor

Das Diakonische Werk Berlin Stadtmitte e.V. (DWBS) ist eine Einrichtung in der evangelischen Kirche; es nimmt sich der Menschen ganzheitlich in unterschiedlichen Notsituationen an und fördert soziale Dienste in der Gesellschaft. Das DWBS vertritt diakonische Belange seiner Mitglieder nach außen und koordiniert diakonische...

More about us

Jobs

There aren't any vacancies available right now.

Looking for a job? Check out our recommendations.