Cover Image

Zorn - Sabel - Brunnhübner, Steuerberater - Wirtschaftsprüfer

9 followers

11-50 employees

Bei Betriebsprüfungen fordert der Fiskus vermehrt in den letzten Jahren jegliche Unterlagen an, welche steuerliche Relevanz haben. Darunter können E-Mails sowie Messengernachrichten fallen. Inwiefern zählen Messenger sowie E-Mails zu den aufbewahrungspflichtigen Unterlagen? Wo liegen die rechtlichen Grenzen beim Vorlageersuchen von E-Mails und Messengernachrichten? @Wolfgang Zorn @Cedric Grohmann #Betriebsprüfung #steuerberatung #kanzlei #dörth #steuern #zsb

Stärkere Anfragen von E-Mails und Messengernachrichten bei der Betriebsprüfung

Betriebsprüfung - Im Hinblick auf Handels und Geschäftsbriefe (§ 147 Abs. 1 AO) sowie sonstige Unterlagen (§ 147 Abs. 5 AO) sind diese aufzubewahren und bei Betriebsprüfungen vorzulegen. - Bei E-Mails und Messengernachrichten kommt es nicht auf die Einordnung, sondern auf den Inhalt an. Wenn eine E-Mail Handels- und Geschäftsbriefe oder sonstige steuerrechtliche Relevanz beinhaltet, sind diese aufzubewahren und somit vorzulegenwww.z-s-b.de
Stärkere Anfragen von E-Mails und Messengernachrichten bei der Betriebsprüfung

Similar companies

About us

Zorn Sabel Brunnhübner Steuerberater - Wirtschaftsprüfer Hier geht es zum Impressum. Steuerkanzlei im Hunsrück Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung und betriebswirtschaftliche Beratung Finanzen sind Vertrauenssache und in jedem einzelnen Fall neu zu betrachten und zu bewerten. Unsere Steuerberatungs- und...

Show more

Jobs

Looking for a job?

Then check out our recommendations and explore new job opportunities.

Contact persons

Location

Open map

Dörth

Gallscheider Straße 7a, 56281 Dörth, Germany