Dipl.-Ing. Björn Semler

Premium
Dipl.-Ing.
Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur
Freiberufler in Köln
Köln
Köln
Baugewerbe
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)

Das bietet Dipl.-Ing. Björn Semler an:

  1. Katastervermessung
  2. Ingenieurvermessung
  3. Immobilienbewertung
  • Vermessung
  • Bauvermessung
  • vermessungstechnische Rundumbetreuung bei der Entwicklung von Projekten jeder Größenordnung.
  • Alle 9 "Ich biete"-Einträge sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Das sucht Dipl.-Ing. Björn Semler aktuell:

  • Projektentwickler
  • Architekten
  • Bauherrn
  • Grundstückseigentümer
  • Investoren
  • Alle 6 "Ich suche"-Einträge sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Die berufliche Laufbahn von Dipl.-Ing. Björn Semler:

1 Jahr
1 Monat
07/2017 - bis heute
Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Sachverständige für Immobilienbewertung (GbR)
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
2007 - 06/2017
Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur
ÖbVI Kühnhausen, Dübbert, Semler
Alle Stationen und Details des Lebenslaufs sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Die Ausbildung von Dipl.-Ing. Björn Semler:

  • 2001 - 2003
    Bezirksregierung Arnsberg
    2. Staatsexamen (Vermessungswesen), Vermessungsassessor
  • 09/1994 - 08/2001
    Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
    Geodäsie, Diplom-Ingenieur (Vermessungswesen)

Dipl.-Ing. Björn Semler spricht folgende Sprachen:

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Gut)
  • Russisch (Grundkenntnisse)

Interessen von Dipl.-Ing. Björn Semler:

  • Wandern
  • Billard
  • Radfahren
  • Fußball
  • Alle Profildetails sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Gruppen-Mitgliedschaften von Dipl.-Ing. Björn Semler

Tauschen Sie sich mit Dipl.-Ing. Björn Semler in XING Gruppen über gemeinsame Themen aus.

Alle 6 Gruppen sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Mitglieder mit ähnlichen XING Profilen wie das von Dipl.-Ing. Björn Semler