Christian Knaup

Basic

ist offen für Projekte. 🔎

Angestellt, IT / Industrial Security Software Developer, Siemens AG, Digital Factory

Abschluss: Informatik, Master of Science (M. Sc.), Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft (HsKA)

Freiburg im Breisgau, Germany

Skills

IT-Security
SIEM
Technische Beratung
Virtualisierung
Server Virtualization
VMware ESXi
QEMU
XenServer
VirtualBox
VMware Workstation
Network Security
Switching/Routing
Quality of Service (QoS)
Beratung von Kunden
Voice over IP (VoIP) Telefone/Anlagen
Asterisk 1.4/1.6 Server-Systeme
Cisco Unified Communications Manager (Call Manager)
System-Monitoring
Webserver
Scrum
Agile Entwicklung
Apache
MySQL
PostgreSQL
Web Development
HTML
PHP
XML
XSLT
CSS
JavaScript
JSP
TypeScript
Node.js
Vue.js
Software Development
Java
J2EE
C#
C++
Spring Framework
Apache Maven
Git
Linux
Windows
Microsoft Office
Adobe Photoshop (Grundkenntnisse)
Ausbilder (IHK) – AEVO

Timeline

Professional experience for Christian Knaup

  • Current 3 years and 11 months, since Jul 2018

    IT / Industrial Security Software Developer

    Siemens AG, Digital Factory

    Agile IT / Industrial Security Softwareentwicklung mit Scrum: - JavaScript - Node.js - Vue.js - Docker - PostgreSQL - CI/CD auf Cloud und On Premise - Anfertigung von Installation Guidelines - Zusammenfassen von Best Practices fĂĽr die Softwarebereitstellung

  • 6 months, Jan 2018 - Jun 2018

    Masterand

    Siemens AG, Digital Factory

    Automatisierte Bewertung der Schweregrade von Computersystem-SicherheitslĂĽcken innerhalb von Operational Technology Umgebungen.

  • 1 year and 11 months, Aug 2016 - Jun 2018

    IT / Industrial Security Engineer

    Siemens AG, Digital Factory

    Schwerpunkt Industrial Security. Weitere Tätigkeitsbereiche umfassen: - Secure Coding - Cyber Security - Anomaly Detection - Security Information and Event Management (SIEM) - Security Normen (IEC 62443, ISO/IEC 27001) - Bewertung von Sicherheitslücken (CVSS, CVE, NVD)

  • 4 months, Apr 2016 - Jul 2016

    Bachelorant

    Siemens AG, Digital Factory

    Entwicklung einer Softwarelösung für ein automatisiertes Reporting System unter Java. Verwendung eines modernen Applikationsstacks: Java, Spring Framework, Thymeleaf (vgl. JSP), Maven, MySQL und Web-Technologien wie HTML5, JavaScript mit jQuery und Bootstrap.

  • 1 year and 6 months, Feb 2015 - Jul 2016

    Werksstudent Industrial Security

    Siemens AG, Digital Factory
  • 6 months, Sep 2014 - Feb 2015

    Praktikant

    Siemens AG, Digital Factory

    Einrichtung und Wartung von Sicherheitsinformations- und Ereignis-Management (SIEM) Systemen

  • 3 months, Jun 2012 - Aug 2012

    Hilfskraft Umzug

    Notariat Freiburg i.Br.

  • 5 months, Sep 2011 - Jan 2012

    Filialmitarbeiter

    Arlt Computer Produkte GmbH

    Beratung / Betreuung von Kunden, VorfĂĽhren von Produkten, Erstellen von Angeboten und Rechnungen, Optimierung der vertrieblichen Darstellung der Filiale, Reparaturen an Computersystemen der Kunden

  • 1 year and 5 months, Jun 2009 - Oct 2010

    Fachinformatiker Systemintegration (Bereich Netze, Security, VoIP)

    badenIT GmbH

    Spezialist im Bereich Voice over IP (VoIP) Kommunikation, Administration / Installation von Linux-Server-Systemen, Einrichtung, Betrieb, Wartung der Open-Source Telefonanlage Asterisk mit Schwerpunkten: Call Center Funktionen, Erstellen von Call-Flows, Interactive Voice Response (IVR), Automatic Call Distribution (ACD), Voice Mail, Erstellung von Web-Oberflächen in PHP mit MySQL Anbindung, VPN, Erfahrungen im Bereich WAN/LAN (Cisco)/Rechenzentrums-Betrieb (HP-Server-Systeme)

  • 2 years and 10 months, Sep 2006 - Jun 2009

    Auszubildender Fachinformatiker fĂĽr Systemintegration

    badenIT GmbH / Siemens AG (Siemens Professional Education)

    Anerkannter Ausbildungsberuf als Duale Berufsausbildung (geregelt nach Berufsbildungsgesetz (BBiG)), 3 Jahre Ausbildungsdauer, planen und konfigurieren vom IT-Systemen, als Dienstleister im eigenen Haus oder beim Kunden einrichten von Systemen entsprechend den Kundenanforderungen, Betrieb und Verwaltung, Fehler systematisch und unter Einsatz von Experten und Diagnosesystemen eingrenzen. WEITERE INFORMATIONEN: http://www.bmwi.de/BMWi/Navigation/Ausbildung-und-Beruf/ausbildungsberufe,did=68534.html

  • 11 months, Jan 2005 - Nov 2005

    Mitarbeiter

    Chips & More GmbH

    Lagerlogistik / Inventur, Verpackung / Versand, Kundensupport / RMA-Service

Educational background for Christian Knaup

  • 1 year and 10 months, Sep 2016 - Jun 2018

    Informatik (Software Engineering)

    Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft (HsKA)

    Praxis in Form von Laboren, selbständig oder zusammen im Team eigene Projekte bearbeiten, technisch-mathematische Grundlagen, vertiefte wissenschaftliche Arbeitsweise, Qualifikationen im Bereich der Führungskompetenz, Verbreiterung und Vertiefung des Wissens, Anfertigung der Master Thesis

  • 3 years and 6 months, Mar 2013 - Aug 2016

    Informatik

    Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft (HsKA)

    Praxis in Form von Laboren / Praxissemester, Objektorientierte Programmierung (JAVA, C, C++), Technische Informatik, Automatisierung, Kommunikationsnetze, Datenbanken, Theoretische Informatik, Mensch-Maschine-Kommunikation, Sprachen und Metasprachen, Teamwork, Mathematik, BWL

  • 6 months, Sep 2012 - Feb 2013

    Informatik

    Karlsruher Institut fĂĽr Technologie (KIT)

    Im Studium Informatik erlernen die Studenten zunächst die Grundlagen der praktischen, theoretischen und technischen Informatik sowie die dazu benötigte Mathematik. Typische Lehrinhalte stellen Logik, Algorithmen, Datenstrukturen und Computertechnik dar. (Quelle: Wikipedia)

  • 1 year and 10 months, Sep 2010 - Jun 2012

    Technische Oberschule (TO)

    Gertrud-Luckner Technische Oberschule (TO)

    Die Technische Oberschule (TO) ist als Oberstufe der Berufsoberschule eine Einrichtung des Zweiten Bildungsweges. Hier werde ich die allgemeine Hochschulreife (Abitur) erlangen.

  • 2 years and 11 months, Sep 2006 - Jul 2009

    Informatik

    Walther-Rathenau-Gewerbeschule

    konzipieren/realisieren komplexe Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik durch Integration von Hard- und Softwarekomponenten, installieren und konfigurieren vernetzter Systeme, Projektplanung, Administration, beraten und schulen von Benutzern

  • 11 months, Sep 2003 - Jul 2004

    Technik und Medien

    Friedrich-Weinbrenner-Gewerbeschule

    Das Unterrichtsangebot umfasst einen breiten Querschnitt computer- und produktions technischer Themenstellungen wie etwa Mediengestaltung, BĂĽrokommunikation, Netzwerktechnik, Betriebliche Kommunikation, Marketing, Englisch, Technisches Zeichnen, CAD, Planungsgrundlagen und Modellbau.

Languages

  • German

    First language

  • English

    Fluent

Wants

Neue Herausforderungen
Interesse an Neuem
Austausch von Kontakten und Erfahrungen
Offene und interessante Kommunikation
Kennenlernen von ebenfalls technisch versierten Personen
Ein Wiedersehen mit ehemaligen Kollegen

Interests

Webdesign/Webdevelopement
Virtualisierungs-Technologien
Projektbetreuung/-organisation
Cloud-Computing
Fotografieren
Mountainbike (Schwarzwald)
Programmieren
Musik (hören)
Kultur
LAN/WAN Netzwerke
Geschichte
Automatisierung
Technische Informatik
Open-Source
Reisen
LINUX

Browse over 20 million XING members