Franz Pischelsberger

Mag. rer. soc. oec
Inhaber
Freiberufler in Pregarten
Pregarten
Pregarten
Elektrotechnik
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)

Das bietet Franz Pischelsberger an:

  • Consulting
  • Zeit haben für das Wesentliche
  • Mediation
  • Alle 72 "Ich biete"-Einträge sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Das sucht Franz Pischelsberger aktuell:

  • Multi level-Marketing
  • Synergien
  • Joint-Venture
  • Günstige Einkaufskonditionen
  • Alle 10 "Ich suche"-Einträge sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Die berufliche Laufbahn von Franz Pischelsberger:

7 Jahre
10 Monate
03/2011 - bis heute
Inhaber
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
bis heute
Inhaber
Institut für Unternehmensführung und Wirtschaftsinformatik
Sicherheitsfachkraft
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Alle Stationen und Details des Lebenslaufs sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Die Ausbildung von Franz Pischelsberger:

  • 10/1978 - 06/1982
    WU Wien
    Betriebswirtschaftslehre, Mag. rer.soc.oec.
    Wirtschaftsinformatik (Prof. Hansen); Treuhand, Revision und Rechnungswesen (Prof. Jonasch)

Franz Pischelsberger spricht folgende Sprachen:

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
  • Spanisch (Grundkenntnisse)
  • Italienisch (Fließend)

Interessen von Franz Pischelsberger:

  • Personal
  • Solar
  • Windkraft
  • Finanzierung
  • Sanierung
  • Management auf Zeit
  • Betriebsansiedelung
  • Forschung
  • Alle 31 Interessen sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Gruppen-Mitgliedschaften von Franz Pischelsberger

Tauschen Sie sich mit Franz Pischelsberger in XING Gruppen über gemeinsame Themen aus.

Alle 5 Gruppen sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Event-Teilnahmen von Franz Pischelsberger

Franz Pischelsberger war auf folgenden Veranstaltungen – Sie vielleicht auch?

Alle 8 Veranstaltungen sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Mitglieder mit ähnlichen XING Profilen wie das von Franz Pischelsberger