Johannes F. Woll

Johannes F. Woll

expert ambassador moderator premium
M.A. phil.
Strategie- und Kommunikationsberater
(The company name is only visible to logged-in members.)
Executive

Want to know more about Johannes F. Woll?

All you need to do is sign up for free on XING.

Sign up for free

Johannes F. Woll's haves

Johannes F. Woll's wants

Johannes F. Woll's professional experience

  • 6 years
    7 months
    10/2007 - present

    Strategie- und Kommunikationsberater

    (The company name is only visible to logged-in members.)

  • 2 years
    7 months
    10/2011 - present

    Gastdozent

    Hochschule für angewandte Wissenschaften München

  • 4 years
    8 months
    09/2009 - present

    Geschäftsführender Gesellschafter

    Social Event GmbH

  • 5 years
    4 months
    07/2002 - 10/2007

    Geschäftsführender Gesellschafter

    paper-back agentur für publishing service und design gmbh

  • 4 years
    08/1998 - 07/2002

    Inhaber

    Apfel, Kochanowski & Woll GbR

  • 4 years
    6 months
    11/1996 - 04/2001

    Lektor Geisteswissenschaften

    Oldenbourg Verlag

  • 7 months
    05/1996 - 11/1996

    Vertriebs- und Marketingassistent Piper

    Bonnier Deutschland

Johannes F. Woll's educational background

  • 1991 - 1996

    LMU München

    Philosophie / Psychologie / Pol. Wiss., Magister Artium

Languages spoken by Johannes F. Woll

  • German

    (First language)
  • English

    (Good knowledge)
  • French

    (Basic knowledge)
  • Italian

    (Basic knowledge)

Johannes F. Woll's organisations

  • tgm
  • FDI
  • Arbeitskreis Buch & Technik
  • XING Community München
  • XING Media & Publishing
  • gradaus e.V.
  • ZIM-Konferenz

Johannes F. Woll's interests

Johannes F. Woll's portfolio

  • Mein Umgang mit Kontakten

    Xing visualisiert das so genannten Small World Phenomen: Jeder kennt jeden um höchstens sechs Ecken. Je kürzer die Verbindung, umso besser. Im Idealfall können meine Kontakte den direkten Kontakt qualifizieren, empfehlen, herstellen. Mein Kontakt wird zur Referenz. Und ich zu der seinen.
    Aber: Einige Mitglieder haben nicht nur mehrere hundert, sondern gar einige tausend Kontakte. Kann jemand so viele Menschen wirklich kennen? Wie oft hat er mit diesen Kontakten zu tun, wie oft hat er sie persönlich getroffen, wie schätzt er sie und wie schätzt er sie ein, was weiß er von ihnen, das nicht schon im Profil oder auf einer anderen Homepage steht? Manchmal leider leidlich wenig oder gar nichts. Diese Erfahrung machte ich schon sehr früh, als ich mich - wie oben ausgeführt - bei einem meiner Kontakte nach einem seiner Kontakte erkundigte: »Tut mit leid, ich weiß nicht mehr als im Profil steht, er hat mir halt den Kontakt angeboten und ich habe angenommen.« Welchen Zusatznutzen über das jeweilige Xing-Profil hinaus haben solche Kontakte? Was bedeutet in diesem Zusammenhang das Wort »kennen«?

    Daraus habe ich für mich persönlich zwei Konsequenzen gezogen:
    1. Ich knüpfe Xing-Kontakte nur mit Menschen, die ich persönlich kennen gelernt habe. Persönlich heißt für mich in der Regel von Angesicht zu Angesicht - und zwar länger als nur ein Händeschütteln und drei Sätze Smalltalk. Mehrere ausführliche Telefonate können aber in Ordnung sein - vor allem bei größerer geographischer Entfernung.
    2. Ich lösche immer mal wieder Kontakte mit Leuten, die zu viele Kontakte haben oder von Personen, zu denen ich zwar einen persönlichen Kontakt hatte, den wir aber nicht hinreichend gepflegt haben. Halten Sie mich nun für unhöflich?
    Zur Handhabung in der Praxis:
    Ich freue mich über Kontaktanfragen anlässlich konkreter Kooperationsmöglichkeiten, auch wenn wir uns noch nicht persönlich getroffen haben: Das sollten wir dann schnellstmöglich nachholen. Anders gesagt: Falls Sie mir eine Kontaktanfrage senden ohne dass wir uns bisher getroffen haben, unterbreiten Sie mir doch bitte gleich einen Terminvorschlag.
    SONDERFALL:
    Nicht-Premium-Mitglieder können keine Mails versenden sondern nur Kontaktanfragen mit ein wenig Text, der dann eine Mail ersetzt. Das ist O.K. für mich. Ich werde diese Nachrichten dann als Mails interpretieren, nicht als Kontaktaufnahmen.

    [Disclaimer: ich danke Harald Lehmann dafür, dass ich seine Über-Mich-Seite als Vorlage verwenden durfte. Bitte bedienen Sie sich dieser Aufklärung, wenn Sie es wünschen]

  • Der Kontakt

    Mitglied bei XING (vormals openBC) seit Ende März 2004. Poweruser. Die wilde Kontaktitis vom Anfang längst abgelegt, da Quantität nicht Qualität. Deshalb auch sehr bald schon (da bin ich konservativ!) der Wunsch, aus virtuellen Kontakten, echte, anfassbare zu machen. Ergo die erste Einladung zum Offline-Treffen (mit 12 Personen) im Mai 2004 ausgesprochen. Nun sind's mehrere Hundert, die kommen. Klasse! Real! Einfach gut!
    Oft wird auf unseren Treffen (manchmal hinter vorgehaltener Hand) gefragt, was XING mir schon gebracht hätte. Ich mach kein Geheimnis daraus: Echte Kunden, gute Bekannte, liebe Freunde, nachhaltige persönliche und geschäftliche Beziehungen. Und (hier sehe ich das größte Potential) wichtige Partner. Wir erschließen neue Geschäftswege durch diese Partnerschaften, wir generieren Umsatz für uns und (ich bin ein Freund von win-win-Situationen) für andere. Hier bin ich Utilitarist.

  • Der Mensch

    Ich bin Münchner. An Grant hob i a. Soll heißen: Ich habe keine Lust mehr auf Verrenkungen, auf Verstellungen, auf's Verbiegen. Ich bin mit fortschreitendem Alter ein immer größerer Freund des Direkten, Authentischen. Hier in München (und ich zähle den Speckgürtel mit) aufgewachsen, zur Schule, zur Uni gegangen. Währenddessen alle Jobs (wirklich alle: vom Tellerwäscher, über Telefonakquise, Krankenhauspfleger, Bestatter, Bauarbeiter, Konditor, Bartender etc.) mal gemacht. Schließlich nach Studium der Philosophie (für'n Geist), der Politischen Wissenschaften (für'n Verstand), der Psychologie (für's Herz), der Statistik (für'n Ar...) und diverser anderer Fächer die klassische Verlagslaufbahn eingeschlagen (wir sind immer noch in München) und über Anzeigenverkauf, Außendienst, Vertrieb, Marketing, Programm und energischen Frontenwechsel (Verlag / Agentur / Beratung) zu dem, was ich heute tue. Meine Leidenschaft und meine Kinder machen mich zu dem, was ich bin.

  • Das Business: Integrierte Kommunikations- und Mark

    Wir stellen die Kunden und ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt unserer Aktivitäten. So geht unserer Tätigkeit meist eine quantifizierte und qualifizierte Marktforschung voraus. Zudem eine Betrachtung der Wettbewerber. Daraus entwickeln wir USPs und leiten eine Vertriebsargumentation ab. Die kommunikative Unterstützung erfolgt über alle Kanäle: Event, PR, Social Media, Marketing. Dabei bauen wir ein dediziertes Issuemanagement auf und sprechen die Sprache der Zielgruppen über alle Kommunikationskanäle.

  • Profil Johannes F. Woll. Schweizer Degen
  • Integrierte Kommunikations- und Marketingkonzepte

    Wir stellen die Kunden und ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt unserer Aktivitäten. So geht unserer Tätigkeit meist eine quantifizierte und qualifizierte Marktforschung voraus. Zudem eine Betrachtung der Wettbewerber. Daraus entwickeln wir USPs und leiten eine Vertriebsargumentation ab. Die kommunikative Unterstützung erfolgt über alle Kanäle: Event, PR, Social Media, Marketing. Dabei bauen wir ein dediziertes Issuemanagement auf und sprechen die Sprache der Zielgruppen über alle Kommunikationskanäle.

    http://www.schweizer-degen.com

  • Business-Events / Moderation

    Mit unserem Veranstaltungsunternehmen Social Event GmbH organisierten wir in den vergangenen Jahren mehr als 200 Veranstaltungen mit insgesamt weit über 50.000 Teilnehmern und sind zudem autorisierter Partner zur Vermarktung der Events und offizieller Gruppen auf XING. Die Veranstaltungen haben den Schwerpunkt B2B und stehen unter dem Motto: Leads generieren. Marken inszenieren. Professionals rekrutieren.

    http://www.socialevent.de

  • For a better working life!

    Ich bin Gründer, Moderator und Ambassador der größten Regionalen Gruppe auf XING http://bit.ly/xingmuc sowie der großen Branchengruppen Media & Publishing http://bit.ly/xingmup und Verlagswesen und Medien http://bit.ly/xingvum

  • XING Events
  • Märkte sind Gespräche!

    Wir entwickeln Strategien, Inhalte und Medien für integrierte Kommunikation.
    Ein Beispiel ist etatuM (Ausgezeichnet mit dem Award Best of Corporate Publishing 2013). Hier waren wir zusammen mit unseren Partnern konzeptioneller Kopf, strategischer Planer, Kreativpartner, Produzent und Agendasetter! Es bereitet uns eine schiere Freude, mit censhare einen mutigen, innovativen und visionären Mandanten betreuen zu dürfen.

  • DIE LEBENSMITTELWIRTSCHAFT

    Entwicklung einer Markenpersönlichkeit, des gesamten Erscheinungsbildes und fortlaufende Betreuung Marketing & Kommunikation.

  • Social Event

    Konzeption, Organisation und Durchführung von Business Events, Networking Veranstaltungen, Kongressen & Tagungen sowie Vermarktung der offiziellen XING-Gruppen,

Johannes F. Woll's contacts

Sign up now to view Johannes F. Woll's contacts.

Other visitors of Johannes F. Woll's profile also viewed:

  • Danny Kurz Danny Kurz

  • Sven Plundrich Sven Plundrich

  • Dr. Hans-Joachim Richter Dr. Hans-Joachim Richter

  • Alex Ferstl Alex Ferstl

  • Oliver Brandt Oliver Brandt

  • Ying Zhou Ying Zhou

  • Tino Barth Tino Barth

  • Thomas Friedbichler Thomas Friedbichler

  • Dr. Kay H. Kohlhepp Dr. Kay H. Kohlhepp

  • Katharina Sperber Katharina Sperber

  • Rajko Schubert Rajko Schubert

  •