Rolf Eckel

Premium
Diplom Designer
Regisseur | Filmproduktion
Freiberufler in Frankfurt
Frankfurt
Frankfurt
Film und Musik
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)

Das bietet Rolf Eckel an:

  1. Imagefilme
  2. Filmproduktion.
  3. Filme für das Internet
  • virales Marketing
  • Werbung
  • Regie
  • Imagekampagnen
  • Vodcasts
  • Alle 28 "Ich biete"-Einträge sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Das sucht Rolf Eckel aktuell:

  • Interessante Menschen mit Visionen und natürlich !!! Projekte mit Visionen
  • Alle Profildetails sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Die berufliche Laufbahn von Rolf Eckel:

13 Jahre
10 Monate
05/2004 - bis heute
Regisseur | Filmproduktion
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
3 Jahre
4 Monate
02/2001 - 05/2004
Creative Director
oktonet
Dozent
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
DOZENT
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Alle Stationen und Details des Lebenslaufs sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Die Ausbildung von Rolf Eckel:

  • 01/1999 - 01/2000
    Plymouth Royal Collage of Art & Design ( GB)
    Filmregisseur, Member of the British Institute of Professionel Photography (B.I.P.P.)
    Filmregie und Kameraarbeit
  • 01/1996 - 06/2000
    FACHHOCHSCHULE MAINZ
    Media Design, DIPLOM DESIGNER (FH)
    Filmgestaltung und Motion Design

Rolf Eckel spricht folgende Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch

Interessen von Rolf Eckel:

  • Fotografie & Kommunikationsprinzipien
  • Film
  • Alle Profildetails sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Gruppen-Mitgliedschaften von Rolf Eckel

Tauschen Sie sich mit Rolf Eckel in XING Gruppen über gemeinsame Themen aus.

Alle 3 Gruppen sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Event-Teilnahmen von Rolf Eckel

Rolf Eckel war auf folgenden Veranstaltungen – Sie vielleicht auch?

Alle 4 Veranstaltungen sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Mitglieder mit ähnlichen XING Profilen wie das von Rolf Eckel