Thomas Gräfe

Autor
Angestellter in Bad Salzuflen
Bad Salzuflen
Bad Salzuflen
Erziehung, Bildung und Wissenschaft
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)

Nicht der Thomas Gräfe, den Sie suchen?

Das bietet Thomas Gräfe an:

  • hrsg. vom Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde
  • Norderstedt 2005. ISBN 3-8334-3529-1; Antisemitismus in Deutschland 1815- 1918. Rezensionen - Forschungsüberblick - Bibliographie
  • 05-12-01: http://www.tolerantia.de/pdf/2009051201.pdf (15.10.09); Zwischen katholischem und völkischem Antisemitismus. Die Bücher
  • in: Sächsische Biografie
  • Online-Ausgabe: http://www.isgv.de/saebi (10.10.09); Antisemitismusforschung zwischen Innovation und Stagnation
  • 2.Aufl. 2010. ISBN 978-3-8370-0138-9; Max Bewer und Heinrich Pudor
  • Forschungen und Veröffentlichungen zur Nationalismus- und Antisemitismusforschung. Erschienen sind u.a.:; Der Bismarck- Mythos in der politischen Kultur des Wilhelminischen Kaiserreichs
  • München 2002/07. ISBN: 978-3-6387-0221-8; Antisemitismus in Gesellschaft und Karikatur. Glöß' Politische Bilderbogen 1892- 1901
  • Alle 14 "Ich biete"-Einträge sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Das sucht Thomas Gräfe aktuell:

  • Auftraggeber für Texte und Vorträge
  • Rezensionen
  • Networking
  • Kooperationspartner
  • Verlage
  • Alle Profildetails sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Die berufliche Laufbahn von Thomas Gräfe:

bis heute
Autor
(Der Unternehmensname ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.)
Alle Stationen und Details des Lebenslaufs sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Die Ausbildung von Thomas Gräfe:

  • 2003 - 2004
    Universität Bielefeld
    Geschichtswissenschaft, wissenschaftliche Hilfskraft
    SFB 584 Das Politische als Kommunikationsraum in der Geschichte
  • 10/2000 - 07/2001
    Sussex University Brighton
    Geschichtswissenschaft, Anglistik, Sozialwissenschaften, Certificate of European Studies
Alle 3 Stationen der Ausbildung sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Thomas Gräfe spricht folgende Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Latein

Interessen von Thomas Gräfe:

  • Denkmals- und Erinnerungspolitik
  • Bismarck- Kult
  • Geschichte des 19. Jahrhunderts
  • Geschichte der Religion im Zeitalter der Säkularisierung
  • Alle 6 Interessen sind nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.

Gruppen-Mitgliedschaften von Thomas Gräfe

Tauschen Sie sich mit Thomas Gräfe in XING Gruppen über gemeinsame Themen aus.