Datanet GmbH

About us

„Wir digitalisieren die Geschäftsprozesse um den Telekommunikationsanschluss.“

Die DATANET GmbH ist ein Anbieter von innovativen Servicelösungen für die Abrechnung, Verwaltung und Optimierung von Verträgen in den Geschäftsfeldern Telekommunikation und IT sowie damit einhergehende Beratungs- und Programmierleistungen. 1986 gegründet blickt das familiengeführte Unternehmen auf eine mehr als 30-jährige erfolgreiche Firmengeschichte zurück. Aufbauend auf unserer langjährigen Erfahrung in der Umsetzung kundenspezifischer Servicelösungen sowie der zugehörigen Entwicklung spezialisierter Software-Applikationen, zählen Stand heute mehr als 500 nationale und internationale Großkunden aus allen Branchen, öffentliche Behörden sowie Telekommunikationsanbieter zu unserem Kundenstamm. Als führendem europäischen Anbieter in unserem Servicesegment umfassen unsere Services die Verarbeitung von aktuell über 10 Mio. elektronischen Rechnungen pro Monat und die Verwaltung von ca. 8 Mio. Telekommunikationsverträgen (Festnetz, Mobilfunk, M2M), internationalen Datennetzen (z.B. MPLS) und großen TK-Anlagen-Verbünden. Die Erbringung aller Serviceleistungen sowie die zugehörige Datenverarbeitung und -speicherung erfolgen ausschließlich durch DATANET selbst am Firmensitz in Bad Münstereifel.

Ein wesentlicher Fokus unserer Serviceleistungen liegt auf der vollständigen Digitalisierung kundenseitiger Geschäftsprozesse rund um einen Telekommunikationsanschluss mit Hilfe unserer CT-Services, welche auf Grundlage der firmeneigenen CT-Plattform erbracht werden (CT = “Communication Tools”).  Die Plattform umfasst verschiedene Software-Applikationen, welche durch das modulare Design eine kundenspezifische Konfiguration innovativer Lösungskonzepte erlauben, mit dem Ziel, Prozessabläufe hochgradig zu automatisieren und die damit verbundenen Aufwände zu minimieren.  Die Serviceerbringung kann hierbei sowohl vollständig ausgelagert innerhalb unserer Serviceplattform („Private-Cloud-Lösung“) wie auch als integrierte Lösung eingebunden in bestehende kundenseitige Prozesse und Infrastrukturen erfolgen. Notwendige systemseitige Anbindungen und die Integration in bestehende Abläufe werden entsprechend individuellen Anforderungen und Gegebenheiten der Kunden eingerichtet. Frei konfigurierbar Importroutinen erlauben hierbei die Einbindung aller erforderlichen eingangsseitigen Datenquellen in strukturierten Datenformaten, wie zum Beispiel elektronische Rechnungsdaten, kundenseitige Stammdaten oder Bestandsinformation, unabhängig vom projektspezifischen Umfang an Ländern bzw. Serviceprovidern.

Der Leistungsumfang unserer CT-Services ist untergliedert in die folgenden Servicekategorien:

▪        Verarbeitung elektronischer Rechnungsdaten und Verbuchung

Auf Grundlage der Applikation CTR erfolgt die zentrale Erfassung und Verarbeitung elektronischer Rechnungs- und Nutzungsdaten aller in die Leistungserbringung integrierten Telekommunikationsanbieter oder sonstigen Dienstleister, welche eine elektronische Rechnungsstellung unterstützen, weltweit. Neben der qualifizierten Rechnungsprüfung wird hierbei die automatisierte und verursachergerechte Verbuchung von Kosten und Verbräuchen entsprechend den kundeninternen Buchhaltungsprozessen unterstützt. Die Synchronisation kundeninterner Stammdaten (z.B. Kostenstellen) sowie der Austausch der Buchungsdaten erfolgen entweder über verfügbare Systemschnittstellen (z.B. via Webservices) oder die Bereitstellung standardisierter Dateiformate (z.B. SAP XML/IDOC, RFBIBL …) Darüber hinaus umfassen unsere Services die Unterstützung kundenindividueller Prozesse zur Rechnungsdatennachverarbeitung, wie zum Beispiel eine interne Kostenverteilung, die Erstellung von Ausgangsbelegen auf Basis interner Verrechnungsmodelle oder die Erstellung spezifischer Auswertung und Datenanalysen.

▪        Vertragsverwaltung und elektronische Bestellabwicklung

Mit der Vertragsmanagement Applikation CTO stellen wir unseren Kunden eine zentrale Plattform zur Inventarisierung, Bearbeitung und Pflege von Einzel- und Rahmenverträgen für Telekommunikationsanschlüsse sowie der zugehörigen Assets unterschiedlichster Anbieter zur Verfügung. Neben der zentralen Bestandsführung für alle Unternehmenseinheiten ermöglicht CTO die Abbildung aller für die Vertragsverwaltung erforderlichen Geschäftsfällen (IMAC/R) in Form von elektronischen Aufträgen. Telekommunikationsleistungen und zugehörige Produkte können hierbei gemäß individuellen Vorgaben in Bezug auf Produktkataloge und Prozessabläufe automatisiert und vollständig produktionsreif bestellt werden. In der Konfiguration als B2B-Schnittstelle wird CTO in bestehende kundenseitige Prozesse integriert und bindet bereits vorhandene kundeneigene Lösungen (z.B. SAP, ServiceNow, SAP-Ariba …) an die Systeme der jeweiligen Serviceprovider oder Lieferanten an. Darüber hinaus bietet CTO mit der eigenen grafischen Oberfläche die Möglichkeit, Aufträge innerhalb einer webbasierten Portalanwendung zu erfassen und zu verwalten.

In Verbindung mit den übrigen CT-Services bietet CTO eine umfassende Lösung für die Verwaltung von Telekommunikationsanschlüssen, zugehörigen Endgeräten und sonstigen technischen Komponenten, inklusive einer detaillierten Historisierung von Bestandsänderungen über den gesamten Lebenszyklus einzelner Assets.

▪        Reporting und Expense Management

Basierend auf den über die Verarbeitung der elektronischen Rechnungs- und Nutzungsdaten erfassten Datenbasis bieten unsere CT-Services umfangreiche Möglichkeiten zur Kontrolle von Kostenentwicklungen und Verbrauchvolumen sowie der zugehörigen Optimierung. Neben standardisierten Auswertungen können hierbei kundenindividuelle Kriterien Berücksichtigung finden (z.B. Schwellwerte oder Limits). Ferner bietet unser CTR+ Reporting-Portal die Möglichkeit der transparenten Darstellung des Telekommunikationsaufkommens eines Kunden innerhalb einer webbasierten Berichtsumgebung. Über das zugrundeliegende Berechtigungskonzept können die Berechtigungen einzelner Benutzer oder Benutzergruppen in Bezug auf die Berichtsfunktionen, die verfügbare Datengranularität sowie den Zugriff auf unterschiedlichen Unternehmensebenen entsprechend den kundenseitigen Anforderungen vergeben werden. Des Weiteren bietet auch CTR+ die Möglichkeit zur Integration in bestehende kundenseitige Anwendungen über gängige Single-Sign-On-Authentifizierungsverfahren.

Ergänzend zu den zentralen Lösungen CTR+ und CTO werden mit unserer „UserView“-App sowie dem „Self-Care-Tool“ (SCT) zudem dezentrale Lösungen zur Bereitstellung von Reporting- und Verwaltungsfunktionen für einzelne Nutzer oder Nutzergruppen zur Verfügung gestellt.

Zur Gewährleistung einer sicheren und verlässlichen Datenverarbeitung und -speicherung nach aktuellen technischen Standards und gesetzlichen Anforderungen im Rahmen aller angebotenen Serviceleistungen betreibt DATANET ein Informations-Sicherheits-Management-System (ISMS) gemäß den Anforderungen der Norm ISO/IEC 27001:2013 mit jährlicher Zertifizierung durch die DQS GmbH. Darüber hinaus unterliegen alle Verarbeitungsprozesse einer regelmäßigen Prüfung und Testierung gemäß International Standard on Assurance Engagements (ISAE) 3402 durch BDO.
Impressum

DATANET GmbH, Hardtbrücke 7-13, 53902 Bad Münstereifel

Kontaktinformationen
Telefon:  +49 22 57 / 95 28 – 0
Telefax:  +49 22 57 / 95 28 – 444
Internet:  www.datanet.de
E-Mail:  info@datanet.de

Weitere Angaben
Geschäftsführung: Gina-Shirin Söchting, Irmgard Wesenberg, Hans-Jürgen Wesenberg
Amtsgericht: Bonn
Handelsregister-Nr.: 11051

Inhaltlich Verantwortlich:   Christof Milischewski 

Show more