Probleme beim Einloggen

Haus der Barmherzigkeit

Über uns

Die „Haus der Barmherzigkeit“-GruppeDas gemeinnützige Haus der Barmherzigkeit bietet schwer pflegebedürftigen Menschen Langzeit-Betreuung mit Lebensqualität. Neben bestmöglicher Pflege und medizinischer Versorgung legen wir besonderen Wert auf einen selbstbestimmten und abwechslungsreichen Alltag.

 In unseren beiden geriatrischen Pflegekrankenhäusern in Wien bieten wir Langzeitbetreuung für hochbetagte und chronisch kranke Menschen. Im Pflegekrankenhaus Seeböckgasse betreuen wir rund 350 BewohnerInnen. Neben allgemein geriatrischen Stationen verfügt die Einrichtung in Wien-Ottakring über spezialisierte Stationen in den Bereichen Demenz, Multiple Sklerose und Wachkoma. Im Pflegekrankenhaus Tokiostraße in Wien-Donaustadt betreuen wir rund 270 BewohnerInnen auf allgemein geriatrischen Stationen sowie auf Spezialstationen für Demenz und Psychogeriatrie. 

 In unseren vier niederösterreichischen Pflegeheimen betreuen wir rund 570 pflegebedürftige BewohnerInnen. Das Pflegeheim Clementinum in Kirchstetten und das Stadtheim in Wiener Neustadt bieten älteren und chronisch kranken Menschen ein Zuhause mit viel individuellem Freiraum. An den Standorten Poysdorf und Horn betreuten wir unseren BewohnerInnen in familienähnlichen Hausgemeinschaften. Im Mittelpunkt des gemeinsamen Lebens stehen dabei die gemütlichen Wohnküchen, in denen gemeinsam gekocht und gegessen wird. 

 Das Haus der Barmherzigkeit Integrationsteam (HABIT) steht für qualitativ hochwertige Betreuung von Menschen mit schweren Behinderungen. Die MitarbeiterInnen von HABIT begleiten und fördern in 15 Wohngemeinschaften, fünf Tageszentren und der Mobilen Begleitung insgesamt 340 Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf in einem integrierten Lebensumfeld. Habit errichtet zurzeit zwei neue Kinder-Wohngemeinschaften, ein weiteres Tageszentrum sowie einen innovativen Garconnierenverbund. 

 Die Dienstleistungen GmbH (Infrastruktur) ist neben den Pflegekrankenhäusern, Pflegeheimen und HABIT eine der vier Säulen des Haus der Barmherzigkeit. Die Infrastruktur ist unter anderem für die technische Betriebsführung der Einrichtungen des HB, die Bereitstellung von adäquaten IT-Lösungen, für den Wareneinkauf und dessen Logistik sowie für die Verpflegung interner und externer KundInnen verantwortlich
Mehr