Probleme beim Einloggen

IHP

Über uns

Das IHP ist ein Institut der Leibniz-Gemeinschaft und betreibt Forschung und Entwicklung zu siliziumbasierten Systemen, Höchstfrequenz-Schaltungen und -Technologien einschließlich neuer Materialien. Es erarbeitet innovative Lösungen für Anwendungsbereiche wie die drahtlose und Breitbandkommunikation, Sicherheit, Medizintechnik, Industrie 4.0, Mobilität und Raumfahrt. Das IHP beschäftigt ca. 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus über 25 Nationen, wovon ca. 140 Wissenschaftler/-innen sind.

Das IHP befindet sich im Technologiepark Ostbrandenburg in Frankfurt (Oder), in einem Gebäudekomplex mit hochmodernen Einrichtungen. Es verfügt über eine Pilotlinie für technologische Entwicklungen und die Präparation von Hochgeschwindigkeits-Schaltkreisen, die sich in einem 1000 m² großen Reinraum der Klasse 1 befindet.

Die Leistungsfähigkeit des IHP zeigt sich in den wissenschaftlichen Beiträgen auf den weltweit führenden Fachkonferenzen, in der kontinuierlichen Erhöhung der Drittmitteleinnahmen und der permanent steigenden Anzahl der internationalen Kooperationspartner. Bedeutsam für diesen Erfolg ist neben der herausragenden fachlichen Kompetenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch die moderne technische Ausstattung des IHP.

Erfahren Sie mehr zum IHP auf der Homepage unter www.ihp-microelectronics.com

The IHP is an institute of the Leibniz Association and conducts research and development of sili-con-based systems and ultra high-frequency circuits and technologies including new materials. It develops innovative solutions for application areas such as wireless and broadband communication, security, medical technology, industry 4.0, automotive industry, and aerospace. The IHP employs approximately 300 people from more than 25 nations. Thereof, 140 are scientists.

IHP is located at Technology Park Ostbrandenburg in Frankfurt (Oder). It operates a pilot line for technological developments and the preparation of high-speed circuits, located in a 1000 m² class 1 cleanroom.

The efficiency of IHP can be seen within scientific reports and papers, presented at leading symposiums worldwide. Also the constant raise of third-party funds and the permanent raise of the number of international partner proves its capacity. Additionally the expertise of IHP staff and its modern technical infrastructure are significant for its success. 


Forschung

Als Leibniz-Institut arbeitet das IHP an langfristigen, strategischen Forschungaufgaben. Dabei verbindet es gezielt Grundlagenforschung mit angewandter Forschung. Durch seine Pilotlinie mit den eigenen, sehr leistungsfähigen SiGe:C-BiCMOS-Technologien ist es in der Lage, komplexe Lösungen durch innovative und industriell relevante Prototypen zu demonstrieren. Erarbeitete Technologien werden schnell auf ein hohes Niveau gebracht, um sie als forschungsbasierten Service anbieten zu können.

Ein wesentliches Merkmal des IHP ist das vertikale Forschungskonzept. Durch die aufeinander abgestimmte Zusammenarbeit der Kernkompetenzen Systemdesign, Schaltkreisdesign, Prozesstechnologie und Materialforschung werden Synergieeffekte erreicht, die zu vertikal optimierten Lösungen führen. Externe Kooperationen und die Verwertung von Arbeitsergebnissen erfolgen auf allen Ebenen – vom Material bis hin zu Systemen.

Das Institut arbeitet an den folgenden vier eng miteinander verbundenen Forschungsprogrammen:

1. Drahtlose Systeme und Anwendungen

2. Hochfrequenz-Schaltkreise

3. Technologieplattform für drahtlose und Breitbandkommunikation

4. Materialien für die Mikro- und Nanoelektronik

Für technologische Entwicklungen sowie zahlreiche gemeinsame Forschungsprojekte mit der Industrie, Hochschulen und anderen Forschungsinstituten steht eine vollständige Pilotlinie für integrierte Schaltungen in 0,25-µm- und 0,13-µm-SiGe-BiCMOS-Technologie zur Verfügung. Darauf aufbauend bietet das IHP als forschungsbasierten Service die Präparation von Schaltkreisen in seiner Pilotlinie mit eigenen SiGe-BiCMOS-Technologien als Multi-Projekt-Wafer-Service (MPW) bzw. für die Fertigung von Kleinserien mit kundenspezifischen Wafern (Engineering Runs) an.

www.ihp-microelectronics.com/de/forschung

www.ihp-microelectronics.com/de/services/mpw-prototyping

As a Leibniz Institute, IHP is working on long-term, strategic research assignments. It combines basic research with applied research. Through its pilot line with own, very powerful SiGe:C BiCMOS technologies, it is able to demonstrate complex solutions with innovative and industrially relevant prototypes. Developed technologies are rapidly brought to a level that they can be offered as research-based services.

An essential characteristic of the IHP is the vertical research concept. By concerted cooperation of its core competencies system design, circuit design, process technology and materials research, synergies are achieved, leading to vertically optimized solutions. External cooperation and the exploitation of results are carried out at all levels – from materials to systems.

The institute is working on the following four closely connected research programs:

1. Wireless Systems and Applications

2. RF Circuits

3. Technology Platform for Wireless and Broadband Communication

4. Materials for Micro- and Nanoelectronics


Kooperationen

Das IHP unterhält umfangreiche Kooperationsbeziehungen zu nationalen und internationalen Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Firmen. Industrielle Kooperationspartner sind vorrangig auf den Gebieten Kommunikation, Halbleitertechnik und Gesundheit tätig. Die Kooperation erfolgt meist im Rahmen gemeinsamer nationaler und europäischer Forschungsprojekte sowie bei der Nutzung der Services des IHP.

Als eine besonders enge Form der Kooperation arbeitet das IHP mit Universitäten und Hochschulen im Rahmen von sogenannten Joint Labs zusammen. Joint Labs schaffen eine Brücke zwischen der Forschung am IHP und der Ausbildung und Forschung an Universitäten und Hochschulen. So werden Potentiale durch die enge Zusammenarbeit mit regionalen Hochschuleinrichtungen und ausgewählten internationalen Partnern gebündelt.

Jedes Joint Lab arbeitet an spezifischen, zukunftsweisenden Forschungsthemen. Das erfolgreiche Konzept wird seit dem Jahr 2000 ständig weiterentwickelt.

·         Joint Lab "Verlässliche Sensornetzwerke"

·         Joint Lab "Drahtlose Breitbandkommunikationssysteme"

·         Joint Lab "Połączyć - Interfacing - Verbinden"

·         Joint Lab "More-than-Moore"

·         Joint Lab "Hochgeschwindigkeitsbauelemente/Photonik"

·         Joint Lab "Bioelektronik"

·         Joint Lab "Silizium Photonik"

·         Joint Lab "Wireless and Embedded System Design"

Jobs und Karriere - Jobs and Career

Wir laden Sie ein, sich auf unserem Portal über die verschiedenen Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten am IHP zu informieren und sich bei uns zu bewerben. Starten Sie in einem dynamischen und international geprägten Umfeld zwischen Hochschule und Industrie!

www.ihp-microelectronics.com/de/jobs-karriere

Please browse through our site and learn more about the various entry-level positions and development opportunities at IHP. We look forward to receiving your application. Join a dynamic, international environment in which university and industry meet! 


Weitere Informationen - More information

Impressum
IHP GmbH - Innovations for High Performance Microelectronics/Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik  www.ihp-microelectronics.com/de/impressum.html

Image Video: www.ihp-microelectronics.com/de/infocenter/ueberblick.html

Mehr