Universität Erfurt

About us

Campus-Universität mit einzigartigem Profil

Die staatliche Universität Erfurt ist eine geisteswissenschaftliche Hochschule mit kultur- und gesellschaftswissenschaftlichem Profil. 1379 als älteste Universität im heutigen Deutschland gegründet, ist sie nach ihrer Wiedergründung 1994 mit ihren drei Schwerpunktfeldern "Bildung. Schule. Verhalten.", "Religion. Gesellschaft. Weltbeziehung." und "Wissen. Räume. Medien." fest etabliert. Alle Studiengänge einschließlich der Studiengänge für das Lehramt sind als „best practice“-Modelle für die Umsetzung des Bologna-System anerkannt.

Auf ihrem zentrumsnahen Campus in der Landeshauptstadt ermöglicht die Uni Erfurt durch ihre kurzen Wege die direkte Kommunikation und fördert ein intensives Studium sowie interdisziplinäre Forschung. Auch mit ihrem Mentoren-System, dem „Studium Fundamentale“ und einer Orientierung über Berufsfelder ist die Universität Erfurt Vorbild für andere Hochschulen.

Die universitären Schwerpunktfelder

Das Profil der Universität Erfurt spiegelt sich auch in ihren Forschungsaktivitäten innerhalb der drei Querschnitts- und Forschungsfelder "Bildung. Schule. Verhalten.", "Religion. Gesellschaft. Weltbeziehung." sowie "Wissen. Räume. Medien." wider.

Forschung

Das "Erfurter Promotions- und Postdoktorandenprogramm" (EPPP) ermöglicht die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in allen Bereichen der Universität Erfurt. Mit dem Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien, dem Erfurt Laboratory for Empirical Research (ErfurtLab), der Erfurt School of Education (ESE), der Willy Brandt School of Public Policy, dem Forschungszentrum Gotha (FZG) sowie der Forschungsbibliothek Gotha (FBG) verfügt die Universität Erfurt zudem über  hochrenommierte besondere Einrichtungen, die sich in ihrem jeweiligen Bereich ausschließlich Aufgaben in der Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchsförderung widmen.

In diesen sozialen Netzwerken können Sie ebenfalls mit uns in Kontakt treten: 


Impressum 

Show more