Problems logging in
XING New Work Experience

XING New Work Experience

Alles zur Zukunft der Arbeit

Die 4 Schritte zur Führungskraft der Zukunft

©Getty Images/ Prakasit Khuansuwan/EyeEm

Die Welt wird zunehmend komplexer. Um weiterhin handlungsfähig zu sein, hinterfragen immer mehr Unternehmen ihre Organisationsstrukturen. Auch in den Führungsetagen findet eine Werteverschiebung statt. Was macht die Führungskraft von morgen aus?

Alle an einem Strang

Die Führungskraft von morgen weiß: Herausforderungen der Zukunft müssen gemeinsam gelöst werden. Der traditionelle hierarchische Führungsansatz, in dem eine kleine Führungsspitze über das gesamte Wissen der Organisation verfügt, stößt dabei an seine Grenzen. Heute sind andere Führungs- und Strukturansätze gefragt, wie Schwarmintelligenz, Holocracy, Agilität oder werteorientiertes Führen. Alle Mitarbeiter beteiligen sich an der Entscheidungsfindung und erarbeiten gemeinsam Lösungswege. Die Führungskraft gibt lediglich eine Ziel- oder Problemstellung vor, moderiert, begleitet und arbeitet auf Augenhöge mit dem Team am Ergebnis. Dadurch übernehmen Mitarbeiter eine höhere Verantwortung und werden von betroffenen Erfüllungsgehilfen zu beteiligten Gestaltern. Das wiederum erhöht die Motivation und den kreativen Output.

Hausaufgaben machen

Wenn Sie als Führungskraft die Herausforderungen der Zukunft meistern und ein eigenverantwortlich agierendes Team aufbauen möchten, sollte Sie sich zuerst mit Ihren eigenen Werten auseinandersetzen. Oftmals sind sich Führungskräfte ihrer Werte gar nicht bewusst (was im übrigen auch für Mitarbeiter gilt). Erst, wenn im Unternehmen ein Kollege, Mitarbeiter oder Vorgesetzter stark gegen das innere Wertesystem handelt, spüren sie: „Das möchte ich so nicht mittragen“.

Sind Sie sich Ihrer Werte dagegen bewusst und handeln auch nach ihnen, treten Sie souveräner und authentischer auf, können Entscheidungen klarer kommunizieren und sorgen für ein größeres Verständnis bei Mitarbeitern. Sie sind mit sich im Reinen und wissen, wer Sie als Führungskraft sind und wie Sie führen wollen. Darauf aufbauend können Sie Werte im Team entwickeln, nach denen alle Beteiligten agieren.

Vier Schritte zur Führungskraft von morgen

1. Wertebewusstsein entwickeln

Zunächst sollten Sie sich mit Ihren Werten beschäftigen. Nehmen Sie einen Zettel und einen Stift und schreiben Sie sich drei bis fünf Werte auf, die besonders wichtig für Sie sind. Notieren Sie nun Momente in ihrem Leben, an denen Sie sehr glücklich waren sowie Situationen, in denen Sie sehr unglücklich waren. Fällt Ihnen im Zusammenhang mit Ihren notierten Werten etwas auf?

2. Persönliche Wertebeurteilung

Nachdem Sie den ersten Schritt gegangen sind und sich Klarheit über Ihre Werte verschafft haben, erhalten Sie einen Überblick darüber, was genau Ihre Werte bedeuten und welche Chancen oder Stolperfallen sie bergen. Harmonie ist beispielsweise ein positiver Wert, der allerdings auch limitierend für Führungskräfte sein kann: Wenn Sie das Bedürfnis verspüren, dass nirgendwo Reibung entstehen darf, kann das dazu führen, dass Sie Kompromisse bezüglich Ihrer Werte eingehen.

3. Führungswerte erarbeiten

Im nächsten Schritt sollten Sie sich die Fragen beantworten: Wie möchte ich als Führungskraft wahrgenommen werden? Ihre Führungswerte sind die Leitplanken für ihr Handeln. Diese Leitplanken sollten nicht starr sein, sondern werden beeinflusst von Erfahrungen und Ihrer Entwicklung. Da Sie Ihre Werte jetzt kennen, sind Sie auch jederzeit in der Lage, mit offenem Visier in die Kommunikation zu gehen und Ihre Handlungsentscheidungen zu erklären.

4. Nach den eignen Werten handeln

Leichter gesagt, als getan. Waren die ersten drei Schritte eher theoretischer Natur, gilt es im vierten Schritt, Worten Taten folgen zu lassen. Handeln Sie zunehmend nach Ihren Werten und versuchen Sie sich das auch in jeder Situation bewusst zu machen. Wann gehen Sie Kompromisse bezüglich Ihrer Werte ein – und warum? Wie können Sie in anderen Situationen noch stärker nach Ihren Werten handeln? Mit etwas Übung spannt sich Ihr Wertesystem bald wie ein Netz über all Ihre Denk- und Handlungsprozesse. Und das macht sich auf Ihr gesamtes Auftreten als Führungskraft bemerkbar.

Teamwerte erarbeiten und die Zukunft gestalten

Wenn Sie zunehmend nach Ihren eigenen Werten handeln, können Sie mit Ihrem Team eine gemeinsame Vision und gemeinsame Werte erarbeiten. Die Führungskraft von morgen ist dabei in der Lage, positive und negative Gefühle zu zeigen. Sie muss nicht immer Recht haben, kann ihr Ego hintenanstellen und Mitarbeitern mehr Freiräume geben. Führungskräfte, die sich ihrer Werte bewusst sind, können auch andere groß werden lassen, zuhören und Fragen stellen. Sie sind Mentoren, Wegbereiter und Wegbegleiter für eine Kooperationskultur der Zukunft.

Die Autoren: Sven Hantel und Iris van Baarsen

Die Autoren

Iris van Baarsen ist ehemalige Personalleiterin, jetzt Business Coach, Speakerin und Autorin. Sven Hantel ist Vorstand Produktion der Deutschen Bahn Tochtergesellschaft DB Station & Service AG. Sie sind Autoren des narrativen Sachbuches „Fang an zu führen – eine Geschichte über Zweifel, Mut und Handeln“. Erschienen im metropolitan Verlag. Erhältlich in allen Buchläden sowie auf Amazon.

XING New Work Experience
XING New Work Experience

Alles zur Zukunft der Arbeit

Alles zur Zukunft der Arbeit: Auf dieser News-Seite finden alle New Work-Interessierten multimedialen Content rund um das Thema. Neben Experten-Interviews, Debatten, Studien, Tipps und Best Practices, erwarten die Leser auch Video- und Podcastformate. Und natürlich ein Überblick unserer gesamten New Work Events, die mehrmals im Jahr im gesamten deutschsprachigen Raum stattfinden. Weitere spannende Inhalte zum Thema New Work finden Sie auf: nwx.xing.com Anfragen gerne an: lisa.noelting@xing.com
Show more